Ricoh gibt für die Caplio R5 ein neues Firmwareupdate heraus

Ricoh gibt für die Caplio R5 ein neues Firmwareupdate heraus



Durch Anklicken der Bilder können diese jeweils noch weiter vergrößert werden

Die von uns am 27.08.2006 vorgestellte Ricoh Caplio R5 erhält nun ein neues Firmwareupdate mit der Versionsnummer v1.42. Laut Ricoh bietet diese Firmware folgende Neuerungen bzw. Verbesserungen.

Epson stellt die Multimedia Viewer P-3000 und P-5000 vor

Epson stellt die Multimedia Viewer P-3000 und P-5000 vor


Links sehen Sie das Produktbild des P-3000 und rechts das Bild des P-5000 (durch Anklicken erhalten Sie jeweils eine hochauflösende Ansicht).

"Mobiles Multimedia für jeden: Kino, Jukebox oder digitales Fotoalbum für unterwegs"... so preist Epson die beiden neuen Multimedia Storage Viewer an.

Das Besondere der beiden Geräte ist zweifellos das 4 Zoll (ca. 10,2 cm Bildschirmdiagonale) große LCD Display, das eine echte VGA (640 x 480 Pixel) Auflösung bietet. Interessanterweise werden die Display-Farben nicht aus - wie üblich - 3 (rot/grün/blau) Bildpunkten erzeugt, sondern werden aus 4 (rot/smaragdgrün/gelbgrün/blau) Bildpunkten generiert. Dies soll laut Epson eine verbesserte Ausleuchtung und eine Darstellung von bis zu 88% des Adobe RGB-Farbraumes ermöglichen. Der P-3000 bietet eine 40 GB - der P-5000 eine 80 GB große Festplatte.

Nikon bietet neue Firmwareupdates für die Nikon D2Hs, die Nikon D2X und die Nikon D200

Nikon bietet neue Firmwareupdates für die Nikon D2Hs, die Nikon D2X und die Nikon D200


Die Produktbilder im Einzelnen können durch Anklicken vergrößert werden.

"Stillgestanden! ...und angetreten zum Firmwareupgrade!" ... diese Scene könnte so in manchen Fotostudios Realität werden. Denn Nikon präsentiert gleich 3 neue Firmwareupgrade, jeweils die neueste Version 2.0 für die Nikon D2Hs, die Nikon D2X und die Nikon D200.

Das größte zivile Teleobjektiv von Carl Zeiss

Das größte zivile Teleobjektiv von Carl Zeiss


Die Bilder dieses gigantischen Teleobjektives können durch Anklicken vergrößert werden.

Solch eine Optik hat die Fotowelt noch nie gesehen. Das ZEISS Apo Sonnar T* 4/1700 wurde von Carl Zeiss für einen Kunden mit sehr hohen Ansprüchen und einem speziellen Interesse an Tierfotografie aus großer Entfernung in freier Wildbahn entwickelt. Mit dem Ziel, höchste Bildqualität zu erreichen, entschied sich der Auftraggeber für Mittelformat 6x6 und als beste Kamera seiner Erfahrung die Hasselblad 203 FE.

Mit 1700 mm Brennweite und Lichtstärke 1:4 stellte dieses Objektiv bisher nicht gekannte Anforderungen an optische Gläser, Montage und Fertigungsmesstechnik. Die speziellen und hochwertigen Glassorten dieses einmaligen Designs wurden noch nie in diesen Dimensionen verarbeitet. Einige der verarbeiteten Linsenrohlinge wogen mehr als 25 Kilogramm und waren teurer als eine Luxuslimousine.

Für Fotografen interessant: Der prooftaugliche Samsung 20 Zoll TFT Monitor XL20

Für Fotographen interessant: Der prooftaugliche Samsung 20 Zoll TFT Monitor XL20


Die Produktbilder des Samsung SyncMaster XL20 können durch Anklicken vergrößert werden.

Samsung präsentiert auf der Photokina erstes 20-Zoll-TFT mit Back-Light-Unit. Warum dieses auch für Fotografen intressant sein soll? Der SyncMaster XL20 bietet hierfür mehrere Argumente. Der XL20, mit LED-Backlight-Unit (LED BLU) ausgestattet, ist nämlich in der Lage, eine 114 prozentige Darstellung des NTSC-Farbraumes zu liefern. Damit soll er für klare Bilder und satte Farben sorgen. Damit das Gerät optimal für das Farb-Proofing geeignet ist, legt Samsung einen Sichtschutz aus Aluminium gegen einfallendes Licht bei.

Plawa, der AgfaPhoto Lizenznehmer kündigt vier neue Digitalkamera Modellreihen an

Plawa, der AgfaPhoto Lizenznehmer kündigt vier neue Digitalkamera Modellreihen an


Durch anklicken kann das Bild vergrößert werden.

Die verschiedenen neuen Modelle werden in die Modellreihen 10-Series, 30-Series, 33-Series und 35-Series aufgeteilt. Insgesamt will Plawa dabei mehr als 18 verschiedene Digitalkamera Modelle auf den Markt schmeißen. Angefangen bei 5 Megapixeln werden auch Kameras mit 6, 7, 8 und 10 Megapixeln vorgestellt. Die Preise starten dabei beim kleinsten 5 Megapixel Modell AP DC-530x bei 129 Euro und enden beim größten 10 Megapixel Modell AP DC-1030i bei 259 Euro. Einen optischen Bildstabilisator bietet jedoch keines der bisher von uns entdeckten Modelle. Jedoch scheinen wir die Informationen zu früh gefunden zu haben, da die AgfaPhoto 10er-Modell-Serien-Webseite auf www.plawa.de noch nicht funktioniert bzw. noch keine Informationen über die 10er-Serie hergibt.

Kingston stellt seine erste SDHC Speicherkarte mit 4 GB vor

Kingston stellt seine erste SDHC Speicherkarte mit 4 GB vor


Kingston Technology, der weltgrößte unabhängige Speicherhersteller, kündigt die neue Secure Digital High-Capacity (SDHC) Class 2 Karte an. Die neuen SDHC Speicherkarten mit einer Kapazität von 4GB (SD2/4GB) werden durch Kingstons weltweites Händler-Netz vertrieben.

Die SDHC-Karten (die vom Formfaktor genauso groß sind wie SD-Karten) arbeiten mit den jüngsten SDHC kompatiblen Endgeräten zusammen, die MPEG-4 und High Quality Video-Kompression unterstützen.

Die Secure Digital High Capacity Karte ist ein neuer Standard, der von der SD Card Association definiert wurde. Diese Vereinigung ist für die Industrie die maßgebende Einrichtung bezüglich der Bestimmungen der SD Performance Klassifizierungen und Kapazitäten.

Benq hat heute seine Digitalkamera Reihe um die DC E720 erweitert

Benq hat heute seine Digitalkamera Reihe um die DC E720 erweitert


Die Kamerabilder der Benq DC E720 können durch Anklicken vergrößert werden.

Die heute von Benq vorgestellte Kompakt-Digitalkamera DC E720 kann 7 Millionen Pixel auflösen und bietet ein 3 fach optisches Pentax Zoomobjektiv im Aluminiumgehäuse. Die Linse der von Pentax gebauten Zoomoptik wird durch die "Super Multi Coating Lens"-Technologie (SMC) auf besonders farbenfrohe und scharfe Detailwiedergabe getrimmt. Die DC E720 soll durch einfache Handhabung glänzen, bietet 13 Szenen Modi und ein 2,5 Zoll großes (ca. 6,4 cm Bildschirmdiagonale) Display mit 150.000 Pixeln. Videoaufnahmen meistert die DC E720 bei VGA Auflösung (640 x 480) mit Ton und 30 Bildern pro Sekunde und das bis die SD Speicherkartenkapazität erschöpft ist. SD Speicherkarten bis max. 2 GB sollen hierbei verwendet werden können. Blendeneinstellungen (im Weitwinkelbereich) sind von F2,8 bis F5,2 wählbar.

SanDisk hat heute Extreme III CF Speicherkarten mit 12 und 16 GB vorgestellt

SanDisk hat heute Extreme III CF Speicherkarten mit 12 und 16 GB vorgestellt


Die Produktbilder der SanDisk Extreme III Compact Flash Speicherkarten können durch Anklicken vergrößert werden.

Mit den zwei neuen, heute vorgestellen Compact Flash Speicherkarten (12 und 16 GB) der Extreme III Serie setzt SanDisk einen neuen hauseigenen Kapazitätsrekord. SanDisk ist mit der 16 GB CF Karte jedoch weltweit die Nummer 2, denn Memory Corp hatte schon vor einigen Tagen (wie Sie unserer Meldung am 22.09.2006 entnehmen können) ein 16 GB Compact Flash Speicherkartenmodell angekündigt.

Sigma stellt die digitale Kompaktkamera DP1 mit Foveon-X3-Bildsensor und fester Brennweite vor

Sigma stellt heute zusätzlich die digitale Kompaktkamera DP1 mit Foveon-X3-Bildsensor und fester Brennweite vor


Die Produktansicht der Sigma DP1 kann durch Anklicken weiter vergrößert werden.

Die neue digitale Kompaktkamera Sigma DP1 ist (genau wie die heute vorgestellte DSLR Kamera Sigma SD14) mit dem 14 Megapixel Fovein-X3-Direktbildsensor (2652 × 1768 × 3 Schichten) ausgestattet. Effektiv ergibt sich jedoch "nur" ein qualitativ hochwertiges 4,7 Megapixel Bild, das jedoch in der aktuellen DSLR Kamera Klasse durchaus mithalten kann. Der Foveon-X3-Sensor macht sich die Tatsache zunutze, dass Silizium rotes, grünes und blaues Licht in jeweils unterschiedlich Tiefen aufzeichnet, was die vollständige Aufzeichnung der Farbinformation in jedem Pixel erlaubt. Ausgestattet ist die DP1 mit dem 16.6mm F4 Objektiv mit einem Weitwinkel-Bildwinkel äquivalent zu einem 28mm Objektiv an einer 35mm Filmkamera.

Sigmas "True" Bildprozessor wurde in die DP1 integriert, um die großen, durch den 14 Megapixel Sensor erzeugten Bilddateien zu bearbeiten und um die Bildqualität eines Films zu reproduzieren. Die Sigma DP1 ist mit einem 2.5 Zoll großen (ca. 6,4 cm Bildschirmdiagonale) TFT LCD Monitor ausgestattet, der eine 100% Bildvorschau bietet, um die Kontrolle des Bildaufbaus, die Fokussierung und Belichtung schnell und einfach zu ermöglichen.

Sigma gab heute wie erwartet die technischen Daten zur Foveon-X3-Bildsensor DSLR SD14 bekannt

Sigma gab heute wie erwartet die technischen Daten zur Foveon-X3-Bildsensor DSLR SD14 bekannt


Die Kamerabilder der Sigma SD14 können durch Anklicken weiter vergrößert werden.

Es steht nun definitiv fest, dass die DSLR Sigma SD14 Bilder mit 14 Millionen Pixeln auflösen kann. Auch die weiteren Ausstattungsmerkmale fallen nicht schlecht aus.

Ganz wie es der Name schon vermuten ließ, bietet die DSLR Sigma SD14 eine effektive Auflösung von rund 14 Megapixel. In Wirklichkeit bringt die SD14 jedoch "nur" Bilder mit 2.652 Pixeln mal 1.768 Pixeln auf die Compact Flash Speicherkarte, was damit eigentlich nur etwa 4,7 Megapixeln entsprechen würde. Der 20,7 x 13,8 mm große Foveon-X3-Bildsensor hat jedoch eine spezielle Architektur, wobei jeder Pixel alle Farben erfassen kann und dadurch eine höhere Bildqualität liefern soll. "Normale" CCD Bildsensoren hingegen können nämlich pro Sensorpixel nur die Farben rot, grün oder blau aufnehmen und errechnen daraus die Farbinformationen. Effektiv erzeugt die Kamera eigentlich nur ein 4,7 Megapixel Bild, was jedoch laut Hersteller durch den speziellen Foveon-Bildsensor der 14-Megapixel-Bildklasse entsprechen soll. Die Kamera soll mit dieser Technik aktuellen DSLR Kameras in Sachen Bildqualität in nichts nachstehen.

Canon zeigt zur Photokina 2006 erstmalig mobile Datenspeicher mit VGA Display

Canon zeigt zur Photokina 2006 erstmalig mobile Datenspeicher (sprich ImageTanks) mit VGA Display


Das Produktbild des Canon Media Storage Viewer M80 kann durch Anklicken vergrößert werden

Konkret nennt Canon die Media Storage Modelle M30 und M80, wobei der Name die Speicherkapazität verrät - der M30 bietet 30 Gigabyte, der M80 bietet 80 Gigabyte Speicherplatz. In beiden Media Storage Geräten werkelt eine 1,8 Zoll kleine Festplatte, die mit 4.200 Umdrehungen pro Minute dreht. Das große LCD Display misst ganze 3,7 Zoll (entspricht etwa 9,4 cm Bildschirmdiagonale) und kann eine echte VGA Auflösung (640 x 480 Bildpunkte) bieten. Mit einem Betrachtungswinkel von 160 Grad, einem Kontrastverhältnis von 250:1, einer Helligkeit von 300 cd/m² und bis zu 262.144 darstellbaren Farben (18 bit) solle das Display aus beinahe jedem erdenklichen Betrachtungswinkel ein sauberes Bild liefern können.

Kodak hat heute die EasyShare Z710 vorgestellt

Kodak hat heute die EasyShare Z710 vorgestellt



Kodak hat der im Februar diesen Jahres erschienen EasyShare Z650 (die mit 6,1 Megapixel auflösen konnte) eine Nachfolgerin verpasst. Die EasyShare Z710 soll mit ihrem 7,1 Megapixel Bildsensor eine würdige Nachfolgekamera dieser Modellreihe darstellen. Verbaut wird weiterhin das optische 10 fach VARIOGON Zoomobjektiv von SCHNEIDER-KREUZNACH mit seinen 38 mm bis 380 mm entsprechend dem Kleinbildformat und den Blendeneinstellungen F2,8 bis F3,7. Über den zusätzlichen digitalen 5 fach Zoom kann eine "Gesamtzoomstärke" von nicht weniger als 50 fach erreicht werden. Durch den elektronischen Sucher (mit 201.000 Bildpunkten) kann das Motiv ebenso wie über den 2 Zoll (ca. 5,1 cm) großen LCD Monitor gewählt werden. Angeboten wird eine Zeit- und Blendenautomatik sowie die manuelle Belichtungssteuerung.

Fujifilm hat heute die FinePix F31fd vorgestellt

Fujifilm hat heute die FinePix F31fd vorgestellt


Die Kamerabilder der FinePix F31fd können durch Anklicken vergrößert werden.

Fujifilm stellt zur Photokina die FinePix F31fd mit Gesichtserkennung vor, ein weiterentwickeltes Schwestermodell zur FinePix F30 (welche die Gesichtserkennungsfunktion noch nicht bieten konnte). Die FinePix F31fd besitzt ebenfalls eine Lichtempfindlichkeit mit ISO-Werten bis 3.200 und bietet zusätzlich den Modus für Gesichtserkennung, der für optimale Porträt-Fotos sorgen soll.

Hinter der "face detection" (fd) Technologie steckt der Real Photo Prozessor II, der nicht nur für die Bildoptimierung bei hohen ISO-Empfindlichkeiten verantwortlich ist, sondern zusätzlich mit der Fähigkeit ausgerüstet wurde, Gesichter anhand von geometrischen Formen zu erkennen, etwa die ovale Kopfform, die Augen und den Mund. Dieser Erkennungsvorgang dauert gerade einmal 50 Millisekunden und spielt daher für die Auslöseverzögerung beinahe keine Rolle. Das gilt übrigens auch dann, wenn mehrere Gesichter im Bild vorhanden sind. Die FinePix F31fd ist in der Lage, bis zu 10 Menschen wahrzunehmen und sorgt dann in Verbindung mit dem entsprechenden Aufnahmeprogramm vollautomatisch für eine Belichtung und Scharfstellung, die allen Gesichtern gerecht wird.

Fujifilm kündigt Entwicklung der FinePix S5 Pro an

Fujifilm kündigt Entwicklung der FinePix S5 Pro an


Die Kamerabilder der FinePix S5 Pro können durch Anklicken vergrößert werden.

Die FujiFilm FinePix S5 Pro tritt die Nachfolge der FinePix S3 Pro an. Verbessert wurde hierbei der Bildprozessor "Real Photo Prozessor Pro", der nun in Verbindung mit dem neu eingesetzten Super CCD SR Pro Bildsensor die Messlatte in Sachen Bildrauschaufkommen, Artefakt- und Moirébildung, Dynamikumfang und Farbtreue nach oben heben soll. Hierdurch sollen auch höhere Lichtempfindlichkeitseinstellungen von bis zu ISO 3.600 gewählt werden können. Auch ist nun mehr Kontrolle bei der Nutzung des hohen Dynamikumfangs durch sechs Voreinstellungen (von 100% bis 400%), mit jeweils stärkerer Gewichtung der R-Pixel möglich. Weiterhin stehen drei neue Einstellungen (insgesamt fünf) für die Simulation bestimmter Filmcharakteristika, um besonders natürliche Hauttöne zu reproduzieren, zur Verfügung.

Carl Zeiss stellt seine erste eigene Digitalkamera vor

Carl Zeiss stellt seine erste eigene Digitalkamera vor


Die Kamerabilder können durch Anklicken vergrößert werden.

Für die Naturbeobachtung mit hoher Vergrößerung und die gleichzeitige Fotografie hat Carl Zeiss Sports Optics ihre eigene Digitalkamera entwickelt. Das zur Photokina 2006 vorgestellte Kamera-Okular DC4 für Beobachtung und Dokumentation mit ZEISS Spektiven fügt die Möglichkeiten der Fernglasoptik und Kameratechnik zusammen. Es soll die Einsatzmöglichkeiten der ZEISS Spektive Diascope 65 FL und Diascope 85 FL um Dokumentationsmöglichkeiten mit Komfort und zuverlässiger Präzision erweitern. Das immer beliebtere „Digiscoping" – das Fotografieren mit einer Digitalkamera durch ein Spektiv – ist hiermit in bislang unbekannter Qualität möglich. Dabei entsprechen die Brennweiten in Verbindung mit dem Kamerasensor einem Kleinbild-Äquivalent von über 1.000 mm.

Memory Corp hat die erste 16 GB Compact Flash Speicherkarte angekündigt

Memory Corp hat die erste 16 GB Compact Flash Speicherkarte angekündigt

Memory Corp hat die erste 16 GB Compact Flash PRO-X Speicherkarte mit einer Datendurchsatz Geschwindigkeit von 166 fach angekündigt. Dies entspricht einem Datendurchsatz von 24,9 MB (166 mal 150 Kilobyte) pro Sekunde, wobei Memory Corp auf die Speicherkarten der PRO-X-SERIE ganze 10 Jahre Garantie gewährt.
Die CF PRO-X "Konfektionsgrößen" 2 GB, 4 GB, 8 GB und 12 GB sollen bereits bzw. in den folgenden Tagen lieferbar sein, auf die 16 GB Variante wird man sich hingegen noch bis November gedulden müssen.

Samsung hat heute die digitale SLR Kamera GX-10 vorgestellt

Samsung hat heute die digitale SLR Kamera GX-10 vorgestellt

Die Samsung GX-10 ist bis auf leichte Designänderungen und entsprechender Etikette baugleich zur Pentax K10D. Die Hauptausstattungsmerkmale sind genau wie bei der Pentax K10D, ein 10,2 Megapixel "starker" CCD Bildsensor, die optische Bildstabilisierungseinheit mit "Image-Shift"-Technologie, das CCD-"Staubabschüttel"-System, das Spritzwassergeschütztes Gehäuse, der 2,5 Zoll (6,4 cm) große Bildschirm mit 210.000 Bildpunkten, die Bildspeicherungsmöglichkeit im RAW Format, der Serienbildmodus mit kontinuierlicher Bildaufnahme von 3 Bildern pro Sekunde bis die Speicherkartenkapazität erschöpft ist,

Minox DC 1011: neue kompakte Digitalkamera mit 10 Megapixel Auflösung

Minox DC 1011: neue kompakte Digitalkamera mit 10 Megapixel Auflösung



Das Produktbild kann durch Anklicken weiter vergrößert werden.

Minox hat die DC 1011 mit einer Auflösung von 10,1 Megapixel - verpackt im edlen Aluminiumgehäuse - vorgestellt. Diverse Szene-Modi geben die Grundeinstellungen beispielsweise bei Nacht- oder Portraitaufnahmen vor. Die Kamera bietet einen Digitalzoom bis zum Faktor 10,4 fach als Ergänzung zum 3 fach optischen Zoom. Damit auch im Tele-Bereich möglichst keine Verwacklungen auftreten, verfügt die DC 1011 über eine elektronische Bildstabilisierung. Die Sensorik der Kamera ein, wenn zum Zeitpunkt des Auslösens Bewegungen des Gehäuses registriert werden, die zu Verwacklungen führen können. Ein Mikroprozessor berechnet Kanten und Konturen und ortet eventuell unscharfe Pixel – diese werden automatisch nachgezeichnet.

Adobe hat heute das Camera RAW Plugin für Photoshop CS2 bzw. Photoshop Elements aktualisiert

Adobe hat heute das Camera RAW Plugin für Photoshop CS2 bzw. Photoshop Elements aktualisiert



Adobe hat heute das Camera RAW Plugin für Photoshop CS2 bzw. Photoshop Elements von Version 3.4 auf 3.5 aktualisiert. Des Weiteren wurde für den hauseigenen DNG Konverter ein Update herausgegeben.

Adobe Camera RAW 3.5 und der DNG Konverter können nun zusätzlich zu allen bisherigen RAW Dateien mit denen der Kameras Nikon D2Xs, Kodak EasyShare P712, Panasonic DMC-FZ50, Panasonic DMC-L1 und Sony Alpha 100 umgehen. Durch diese Erweiterung ist das Plugin mittlerweile mit mehr als 125 Kamera RAW Dateien kompatibel.