Argraph stellt mit dem Zigview S2 einen Echtzeit 2,5 Zoll LCD Sucher für SLR Kameras vor

Argraph stellt mit dem Zigview S2 einen Echtzeit 2,5 Zoll LCD Sucher für SLR Kameras vor


Das Unternehmen Argraph hat den neuen, digitalen 2,5 Zoll (6,4 cm Bildschirmdiagonale) großen LCD Sucher für digitale und analoge SLR Kameras vorgestellt. Mit diesem aufsteckbaren LCD Monitor ist es möglich, Bilder aus vielen erdenklichen Blickwinkeln aufzunehmen und dabei trotzdem das Echtzeit Sucherbild mit Schärfeeinstellung und weiterer Informationen in Farbe zu sehen. Möglich macht dies das um bis zu 300 Grad drehbare und um bis zu 180 Grad neigbare Konzept des aufsteckbaren Bildschirms. Per Anschluss über ein Verlängerungskabel, kann der Sucherbildschirm mit seinen 230.000 Bildpunkten sogar aus einer Entfernung von maximal 12 Meter Abstand genutzt werden.

Neuvorstellung der digitalen Leica M8

Neuvorstellung der digitalen Leica M8


Die Kamerabilder der Leica M8 können durch Anklicken weiter vergrößert werden.

Die legendäre Leica M7 erhält durch die Leica M8 einen gebürtigen digitalen Nachfolger. Die M8 ist damit die Erste der M-Serie, die den Fuß in die Digitale Welt setzt. Digital ist nicht gleich schlecht, und Digital ist nicht gleich automatisch - zumindest nicht bei der Leica M8. Denn wer bei der M8 eine Programmautomatik oder einen Autofokus sucht, sucht vergebens. Die Kamera bietet auf der Rückseite einen 2,5 Zoll (6,4 cm) großen LCD Monitor mit 230.000 Pixel Auflösung. Wählen dürfen Sie zwischen Einzelbildaufnahme oder Serienbildfunktion bei 2 Bildern pro Sekunde mit maximal 10 Bildern in Folge.

Leica Neuvorstellungen: die DIGILUX 3, die V-LUX 1 und die D-LUX 3

Leica Neuvorstellungen: die DIGILUX 3, die V-LUX 1 und die D-LUX 3

Der Reihe nach wird auf die Neuvorstellungen eingegangen, wir beginnen mit der
Leica DIGILUX 3 mit 7,5 Megapixeln und Four Thirds Objektivanschluss:


Die Kamerabilder der Leica DIGILUX 3 können durch Anklicken weiter vergrößert werden.

Verglichen mit der beinahe baugleichen Panasonic Lumix DMC-L1 ist die Leica DIGILUX 3 bis auf die Etikette und kleinere optische Detailänderungen kaum vom Panasonic Modell zu unterscheiden. Leica hat jedoch in Bezug auf Abstimmung der Farben, des Kontrastes und der Bildschärfe für ihr Modell ein eigenes Profil entwickelt. Dies bedeutet jedoch nicht, das die Kamera deswegen besser oder schlechter sein muss - dies ist ganz einfach ausgedrückt Ansichtssache. Die Leica DIGILUX 3 bietet einen eingebauten LiveMOS-Bildsensor, der es erlaubt, eine Bildvorschau auf dem 2,5 Zoll (6,4 cm) großen Bildschirm anzuzeigen - der übrigens mit seinen 207.000 Pixeln ein ordentlich scharfes Bild darstellen kann.

Pentax stellt die digitalen Kompaktkameras Optio E20 und Optio T20 vor

Pentax stellt die digitalen Kompaktkameras Optio E20 und Optio T20 vor

Pentax Optio E20 mit 6 Megapixeln:


Die Kamerabilder der Pentax Optio E20 können durch Anklicken weiter vergrößert werden.

Die Pentax Optio E20 bietet effektive 6,0 Megapixel, ein optisches 3 fach Zoomobjektiv, ein zusätzliches digitales 4 fach Zoom, einen Videomodus bei QVGA Auflösung (320 x 240 Bildpunkten) mit Tonaufnahme und 30 Bildern pro Sekunde, ISO Lichtempfindlichkeit von 64, 100 oder 200 (automatisch oder manuell), Verschlusszeiten von 1/1000 Sekunde bis 2 Sekunden, verschiedene Motivprogramme, einen 2,4 Zoll TFT LCD Monitor mit 112.000 Pixeln, 13 MB internen Flash Speicher, 11 Menüsprachen, SD Speicherkarten-Erweiterungsmöglichkeit bis 2 GB und einen automatischen oder manuellen Weißabgleich mit Tageslicht, Schatten, Kunstlicht oder Neonlicht Voreinstellung.

Pentax stellt die digitale SLR K10D vor

Pentax stellt die digitale SLR K10D vor


Die Kamerabilder der Pentax K10D können durch Anklicken vergrößert werden.

Auch Pentax will mit der K10D im 10 Megapixel Bereich mitmischen. Der Bildsensor hat die Maße 23,5 x 15,7 mm mit effektiven 10,2 Megapixeln. Das Display hat eine Diagonale von 2,5 Zoll (6,4 cm) und löst mit 210.000 Bildpunkten auf. Auch einen eingebauten optischen Bildstabilisator kann diese Kamera aufweisen, hierbei wird, um Zitterbewegungen auszugleichen, der CCD Bildsensor nach dem Prinzip einer Magnetschwebebahn bewegt. Die Bildstabilisierungseinheit kann zusätzlich zur optischen Stabilisierung evtl. festgesetzten Staub auf dem Tiefenpassfilter durch "abschütteln" beseitigen. Soweit sollte es jedoch normal nicht kommen, da der Tiefenpassfilter mit einer so genannten "Pentax Special Protect Coating" - Fluor Verbindung beschichtet wurde, was das Festsetzen von Staub auf dem Sensor allgemein Gegenwirken soll.

Olympus zeigt mit der E-400 die derzeit kleinste und leichteste digitale SLR Kamera der Welt

Olympus zeigt mit der E-400 die derzeit kleinste und leichteste digitale SLR Kamera der Welt


Die Kamerabilder können durch Anklicken vergrößert werden.

Wieder einmal ganz im Zeichen der Photokina erblickt eine neue digitale Spiegelreflexkamera das Licht der Kamerawelt. Die Olympus E-400 ist damit nicht nur die jüngste sondern auch kleinste und leichteste digitale SLR Kamera der Welt. Auch versteht Sie sich mit dem Four Thirds Standard und kann daher je nach Bedarf mit einer Vielzahl von qualitativ hochwertigen Wechselobjektiven bestückt werden. Der offene Four Thirds Standard erlaubt übrigens die Kompatibilität zu Produkten nicht nur von Olympus sondern auch von anderen Herstellern. Die Olympus E-400 hat einen neu entwickelten Bildsensor, der 10 Megapixel auflöst. Der LCD Monitor bietet eine Bildschirmdiagonale von 2,5 Zoll bzw. 6,5 cm. Wie alle Kameras des Olympus E-Systems ist auch die E-400 mit dem Supersonic Wave Filter - für staubfreies Fotografieren - ausgestattet.

Vier weitere Digitalkamera Neuankündigungen von Canon

Massenweise neue Produktbilder zu den Canon Neuvorstellungen

Canons Neuankündigungswelle reißt nicht ab, wer hätte auch gedacht, dass die Produktfamilien Digital IXUS und die PowerShot G Modellreihe keinen digitalen Nachwuchs zustande bringen? Gleich vier neue Modelle wurden heute angekündigt, auf die wir der Reihe nach eingehen werden. Angefangen bei der größten Megapixelzahl kommen wir sogleich zur Canon PowerShot G7.


Das größte Modell der Canon PowerShot G Serie ist ab sofort die PowerShot G7 mit einem Bildsensor mit 1/1,8 Zoll Formfaktor und 10 Megapixel Auflösung (maximale Bildgröße ist hierbei 3.648 x 2.736 Pixeln). Leider wurde diese Kamera jedoch in einigen Bereichen gekröpft, so steht beispielsweise im Vergleich zum Vorgängermodell die Bildaufzeichnung im RAW Format nicht mehr zur Verfügung. Leider mussten wir auch feststellen, dass sogar der dreh- und schwenkbare Bildschirm einem fest montierten 2,5 Zoll Display (6,4 cm Diagonale) weichen musste.

Casio stellt eine neue Firmware für die Casio Exilim EX-Z1000 bereit

Casio stellt eine neue Firmware für die Casio Exilim EX-Z1000 bereit

Casio stellt das Firmwareupdate 1.02 für die Exilim EX-Z1000 zur Verfügung.

Das Update soll das Problem einer ab und zu auftretenden dünnen schwarzen Linie ganz unten im Bild beheben. Casio gibt an, das dieser Fehler selten und nur in den BEST SHOT Szenen "Old Photo", "Business Cards And Documents" oder "White Board" bzw. anderen aufgetreten ist. In der Firmware Version 1.00 und 1.01 tritt dieses Problem gelegentlich auf. Nachdem die neuen Firmware 1.02 aufgespielt ist, ist der Fehler beseitigt.

Bevor man das Firmwareupgrade aufspielt sollte man prüfen welche Firmware Version derzeit tatsächlich installiert ist. Hierzu muss zunächst die Kamera ausgeschaltet werden. Drücken Sie nun auf die Taste Menü, halten diese gedrückt und schalten die Kamera ein. Halten Sie die Taste solange gedrückt, bis die Firmware Version auf dem Display der EX-Z1000 erscheint. Wenn nun die Version 1.00 oder 1.01 angezeigt wird, ist es Zeit für das neue Update.

Die Corel Paint Shop Pro XI 30 Tage Testversion steht ab sofort zum Download bereit

Die Corel Paint Shop Pro XI 30 Tage Testversion steht ab sofort zum Download bereit

Die Vollversion wird jedoch erst ab dem 25. September 2006 zu haben sein, doch bis dahin kann man sich mit der uneingeschränkten Testversion vergnügen.

Corel will die Bildbearbeitung Paint Shop Pro Photo XI am 25. September in die Läden bringen. Die neue Version soll mit neuen Funktionen glänzen. Dazu gehören Funktionen die beispielsweise das Umfärben von Kleidungsstücken auf Fotos vereinfachen soll. Hierzu kann die Farbe eines Objektes oder Bereiches mit ein paar Mausklicks durch eine andere Farbe ersetzt werden können. Ebenfalls dabei wird eine anpassbare Foto-Verwaltung sein. Des Weiteren wird es eine Funktion geben, die Fotos altern lassen kann. Zudem wurde eine Hautglättungsfunktion eingebaut und die RAW Unterstützung wurde verbessert.

FujiFilm stellt heute die FinePix A700 vor

FujiFilm stellt heute die FinePix A700 vor


Durch Anklicken der Bilder können diese jeweils noch weiter vergrößert werden

FujiFilm hat heute mit der FinePix A700 Digitalkamera-Neuvorstellung eine relativ schlichte Modellpflege vollzogen. Der 6,3 Megapixel Bildsensor der FinePix A600 wurde in der A700 auf 7,3 Megapixel erweitert. Die SuperCCD Bildsensor-Technologie vom Typ HR bleibt auch dieser Kamera erhalten und soll damit in dieser Modellreihe weiterhin für qualitativ hochwertige Bilder sorgen. Gewählt werden kann entweder 4:3 Bildformat (mit effektiven 7,08 Megapixeln) oder das 3:2 Bildformat (mit effektiven 7,09 Megapixeln).

Sony stellt die neuen Modelle CyberShot DSC-T50 und die DSC-N2 vor

Sony stellt die neuen Modelle CyberShot DSC-T50 und die DSC-N2 vor

Sony hat seine CyberShot Digitalkamera-Reihe um die DSC-T50 und um die DSC-N2 erweitert.

Zunächst gehen wir auf die Sony CyberShot DSC-T50 ein



Durch Anklicken der Bilder können diese jeweils noch weiter vergrößert werden

Diese Digicam gleicht seinem Vorgängermodell (der DSC-T30) sehr stark. Der 3 Zoll (7,5 cm) Clear Photo Plus LCD Bildschirm mit seinen 230.000 Pixeln, die Diashow-Funktion mit Musikeinspielung, der 7,2 Megapixel Bildsensor, der optische Bildstabilisator (Super SteadyShot), ISO Werte von bis zu 1000, das Carl Zeiss Vario Tessar 3 fach Teleskopobjektiv, die 56 MB interner Speicher und all die Einstellungsoptionen bleiben uns erhalten.

Agfa soll im Digitalkamera-Markt zu neuem Leben erblühen

Agfa soll im Digitalkamera-Markt zu neuem Leben erblühen




Die Bilder können durch Anklicken jeweils noch weiter vergrößert werden.

Agfa, ein über 100 Jahre lang führendes Unternehmen in der Fotoindustrie, will in den Digitalkamera-Markt einsteigen. Der Stern hat im Jahre 2004 der Marke Agfa ein Markenbewusstsein von 83 Prozent bescheinigt. Damit wäre Agfa auf Platz Zwei der Markenbewusstsein-Bestenliste zu finden. Zusammen mit dem Digitalkamera-Spezialisten "plawa" soll Agfa einen guten Start hinlegen.

Das erste auf dem Europäischen Markt erhältliche Modell von Agfa soll die so genannte AgfaPhoto DC-735 sein, welche mit einem 7 Megapixel Bildsensor daher kommt. Weitere Eckdaten sind das 3 fach optische Zoomobjektiv, der 2,5 Zoll LCD Monitor (6,4 cm Bildschirmdiagonale) und das ins Metallgehäuse integrierte Blitzgerät. Weiterhin soll mit dem Modell Filmaufzeichnung mit Ton möglich sein.

Wenn Sie dem unten angegebenen Link folgen, finden Sie Informationen über die bisherigen Digitalkamera Modelle von plawa. Unter anderem sind dort die AgfaPhoto Modelle 10, 30, 33, 35, 38 genannt, evtl. ist hierbei mit der 35 die von uns vorgestellte DC-735 gemeint, was darauf schließen könnte, dass demnächst noch 4 weitere Modelle folgen könnten. Diese Angaben finden Sie auf der linken Seite unter "Marken & Produkte" - "foto.digital" - "AGFAPHOTO". Vermutlich könnte die dort erwähnte 38-Series das Flagschiff der AgfaPhoto Modellreihe sein.

Sony hat heute eine neue Firmware für die Sony Alpha 100 veröffentlicht

Sony hat heute eine neue Firmware für die Sony Alpha 100 veröffentlicht

Die Firmware-Versionsnummer wurde mit dem Update auf 1.01 angehoben und diese verbessert die Bildqualität bei Langzeitaufnahmen und beim Drucken auf einem Epson Drucker unter Verwendung der "Print Image Matching"-Funktion. Auch RAW- bzw. ARW-Dateien, die manchmal nicht von der mitgelieferten Software geöffnet werden konnten, sollen nun problemlos geöffnet werden können (hierfür ist jedoch auch noch ein Update der Software auf dem PC nötig). Eine weitere Neuerung: die Daten neuer Objektive erkennt die mitgelieferte "Image Data Converter SR"-Software nach dem Software-Update nun ebenfalls erfolgreich.

SDHC Kompatibilität: 4 neue Firmwareupdates für Pentax istDS, istDS2, istDL und istDL2

Pentax hat heute 4 neue Firmwareupdates für Pentax istDS, istDS2, istDL und istDL2 veröffentlicht. Diese erweitern die Kameras um die SDHC Kompatibilität und ermöglichen damit die Verwendung von Speicherkarten, die größer als 2 GB sind.

Die Firmware-Versionsnummern unterscheiden sich beinahe bei allen Kameras:

Corel stellt das Bildbearbeitungsprogramm Snapfire kostenlos zur Verfügung

Corel stellt das Bildbearbeitungsprogramm Snapfire kostenlos zur Verfügung


Durch Anklicken des Bildes kann dieses noch weiter vergrößert werden

Corel stellt sein neues Bildbearbeitungsprogramm Snapfire kostenlos zur Verfügung. Wer daran denkt diese Software einzusetzen, sollte auf jeden Fall eine Firewall verwenden, denn schon beim Installieren will die Anwendung bereits vier Mal nach Hause telefonieren.

Ganz nervig wirkt der erste Eindruck der Software, denn links unten sticht gleich mal ein kleiner Bereich ins Auge, der mit der Überschrift "Nachrichten" versehen ist (siehe Bild oben). Warum dieses Werbefeld nicht auch "Werbung" bezeichnet wird ist fraglich. Ansonsten ist die Oberfläche des Programms ganz nett gemacht. Man kann Kalender, Collagen, Grußkarten, Albumseiten usw. erstellen und

FujiFilm stellt neue Firmwareupdates für die FinePix F30 und die Z3 zur Verfügung

FujiFilm stellt neue Firmwareupdates für die FinePix F30 und die Z3 zur Verfügung

Beide Kameras, die FinePix F30 und die FinePix Z3 reagieren auf die neuen Firmwares identisch. Daher haben wahrscheinlich beide Firmwares bei beiden Geräten auch die Versionsnummer 1.02 erhalten. Der Fehler, dass Bilder auf dem kameraeigenen Display nicht betrachtet werden können, der in seltenen Fällen bei der F30 und der Z3 auftrat, soll nach dem einspielen der neuen Firmware behoben sein. Bei Geräten ohne dem Update wurde hierbei bei manchen Bildern ein Leserfehler ausgegeben und am PC wurden diese Fotos unvollständig bzw. fehlerhaft dargestellt. Auch die Erkennungsgeschwindigkeit der Kameras soll verbessert worden sein. Sobald die FinePix F30 oder FinePix Z3 - mit ca. 1.000 Bildern auf der Speicherkarte - per USB an den PC angeschlossen wurde, musste man bis zu 20 Sekunden warten, bevor die Kamera vom PC erkannt wurde. Nach dem Upgrade braucht das Gerät angeblich nur noch ca. 2 Sekunden.

Samsung stellt das Digitalkamera-MP3 Player-Webcam-Multitalent SDC-MS61 vor

Samsung stellt das Digitalkamera-MP3 Player-Webcam-Multitalent SDC-MS61 vor


Durch Anklicken des Bildes kann dieses noch weiter vergrößert werden

 

Samsung hat mit der SDC-MS61 eine kompakte Digitalkamera mit Magnesiumgehäuse und erweitertem Funktionsumfang vorgestellt. Die Kamera bietet nicht nur die Möglichkeit Fotos mit bis zu 6 Megapixel aufzunehmen, sondern kann auch als Webcam eingesetzt werden. Über dies hinaus ist es auch noch möglich mit dem Gerät MP3s anzuhören oder die Kamera als Diktiergerät zu verwenden. Des Weiteren können Videos bei VGA Auflösung (640 x 480 Pixel) und 30 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet werden.

Vorankündigung: Sigma Spiegelreflexkamera SD14 mit Foveon-Bildsensor

Vorankündigung: Sigma Spiegelreflexkamera SD14 mit Foveon-Bildsensor


Durch Anklicken des Bildes kann dieses noch weiter vergrößert werden

 

Zur Photokina Fachmesse in Köln will Sigma die digitale Spiegelreflexkamera SD14 vorstellen. Genau genommen soll es am 26. September 2006 soweit sein. Zuvor kann man sich schon einmal das Flash-Video zur Einführung der SD14 auf der Webseite von Sigma ansehen. Den entsprechenden Link dorthin finden Sie wie immer hier ganz unten im Beitrag.

Das besondere an dieser Kamera ist der so genannte "Foveon-X3"-Bildsensor, der eine völlig andere Technik aufweist als die Marktkonkurrenten. Auch die vergangenen Sigma Modelle SD9 und SD10 waren bereits mit diesem Bildsensor ausgestattet. An sich verspricht die Technik von Sigma im Gegensatz zur CCD-Bildsensor-Technik einen Sensor, der bei jedem Pixel alle RGB-Farben erkennen kann.

Creative hat seine Zen Vision Modellreihe um den Zen Vision W erweitert

Creative hat seine Zen Vision Modellreihe um den Zen Vision W erweitert


Durch Anklicken des Bildes kann dieses noch weiter vergrößert werden

 

Creative hat seine Zen Vision Modellreihe um den Zen Vision W erweitert

Der Creative Zen Vision W bietet eine Widescreen-Bildschirmdiagonale von ganzen 4,3 Zoll oder 10,9 cm. Dieses Display ist im Format 16:9 gehalten, welches eine Bildschirmauflösung von 480 x 272 Pixeln bietet. Der Zen W ist mit 30GB oder 60GB Speicherkapazität erhältlich, wobei je nach integrierter Festplattengröße die Gehäusehöhe variiert. Die 30GB Variante hat dabei eine Höhe von 22mm, das 60GB Modell hingegen hat eine Höhe von 26,4mm.

Pretec hat heute die weltweit erste SD-HC Speicherkarte mit 8 GB Speicherkapazität vorgestellt

Pretec hat heute die weltweit erste SD-HC Speicherkarte mit 8 GB Speicherkapazität vorgestellt


Durch anklicken des Bildes kann dieses noch weiter vergrößert werden

Pretec hat heute die weltweit erste SD-HC (SD 2.0 Standard) Speicherkarte mit einer Speicherkapazität von 8GB vorgestellt. Pretec übertrifft damit die SD Karten der Konkurrenten Toshiba, SanDisk oder Panasonic – die mit bisher maximal 4GB SD Karten aufwarten können - um die doppelte Speicherkapazität. Wie bereits erwähnt soll die neu vorgestellte Karte zur SD-HC Spezifikation kompatibel sein und damit einen maximalen Datendurchsatz von bis zu 20 MB pro Sekunde ermöglichen.