Technische Daten (Datenblatt)

Samsung NX1000

NX1000 NX1000
ANZEIGE

Allgemein

Hersteller: Samsung
Modell: NX1000
Kameratyp: Spiegellos (DSLM)
Markteinführung: 06 / 2012
UVP: 699,00 Euro

Aufnahmeeigenschaften und Standards

Megapixel (effektiv): 20,0 Megapixel
Maximale Bildauflösung: 5.472 x 3.648 Bildpunkte
Sensortyp und -größe: CMOS, 23,5x15,7mm
Serienbilder pro Sekunde: 8,0 Bilder pro Sekunde
Bild-Format: JPEG, RAW
Audio-Format: AAC
Video-Auflösung: 1.920 x 1.080 Bildpunkte
Video-Frequenz: 30 Bilder pro Sekunde
Video-Einschränkung: 1500 Sekunden
Video-Format: H.264, MPEG4
EXIF Version: 2.21

Speicher, Akku und Anbindung

Speicherkarte: SD, SDHC, SDXC
Interner Speicher: keine Angaben
Druckeranbindung: PictBridge
Akkuleistung: 1.030 mAh, reicht für 320 Bilder nach CIPA
Schnittstellen: GPS, HDMI Mini, Netzgerät, NTSC mit Audio, PAL, USB
USB Version: 2.0

Optik

Wechselobjektivfassung: Ja
Objektiv-Bajonett: Samsung NX

Display und Sucher

Displaygröße: 3,0 Zoll
Displayauflösung: 921.000 Bildpunkte
Monitor klappbar: Nein
Monitor drehbar: Nein
Sucher: Nein

Kaufen

Samsung NX1000 kaufen: 314,95 € bei King Electronics DE*

Funktionen

Optischer Bildstabilisator: Nein (im Objektiv integriert: Ja)
ISO Empfindlichkeit: 100, 125, 160, 200, 250, 320, 400, 500, 640, 800, 1000, 1250, 1600, 2000, 2500, 3200, 6400, 8000, 10000, 12800
Selbstauslöser: 2, 10 Sekunden
Belichtungssteuerung: Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Manuell
Belichtungskorrektur: +-3 in 1/3 Stufen
Belichtungsreihe möglich: Ja
Scharfstellung: Autofokus, manueller Fokus
Manueller Weißabgleich: Ja
Gesichtserkennung: Ja
Live View: Ja
Staubschutzsystem: Sensor-Selbstreinigung

Physikalische Eigenschaften

Verschluss-Art: elektronisch, mechanisch
Belichtungszeiten: 30s bis 1/4000s
Blitzgerät eingebaut: Nein
Blitzschuh vorhanden: Ja
Stativgewinde vorhanden: Ja
Größe: 114mm x 63mm x 38mm
Gewicht: 359g (Gehäuse mit Akku)

Sonstiges

Besonderheiten: APS-C CMOS Bildsensor, das 3,0 Zoll große Display löst mit 921.000 Bildpunkten auf (100 Prozent Sichtfeld), kein ins Kameragehäuse integrierter optischer Bildstabilisator (aber: Objektive mit optischem Bildstabilisator - Lens Shift - erhältlich), Staubschutzsystem "Super Sonic Drive", Objektivpriorität: die digitale Systemkamera wählt je nach verwendetem Objektiv die Einstellungen mit den besten optischen Abbildungseigenschaften, Serienbilder: 8 Bilder pro Sekunde für 11 Aufnahmen bei voller Auflösung; in geringerer Qualität 3 Bilder pro Sekunde bis zu 15 Aufnahmen; im Burst-Modus: 10, 15 und 30 Bilder pro Sekunde; RAW: 8 Bilder pro Sekunde bei voller Auflösung und bei geringerer Qualität bis zu 3 Bilder pro Sekunde für 8 Aufnahmen möglich, SDXC Speicherkarten bis 128GB kompatibel, externer Blitz (SEF 8A) mit einer Leitzahl von 8 ist im Lieferumfang enthalten, Selbstauslöser von 2 bis 30 Sekunden in 1 Sekunden-Schritten wählbar, Gesichtserkennung erkennt bis zu 10 Gesichter gleichzeitig, Smart Filter, Beauty Shot, Fischaugen Effekt, Histogrammanzeige, 17 Menüsprachen, ab Juni 2012 in der Farbe Schwarz oder Weiß für 699,00 Euro im Handel erhältlich.
Fernbedienung möglich: Ja
Staub und Spritzwasser geschützt: keine Angaben
Wasserdicht: keine Angaben

Hier können Sie fehlende Angaben oder Korrekturvorschläge melden.

Für Vollständigkeit und/oder Korrektheit aller dargestellten Informationen wird keine Haftung übernommen.
* Diese Affiliate-Links führen Sie zu Amazon- bzw. zu Drittanbieter-Angeboten bei Amazon.de, keine Garantie auf Verfügbarkeit, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

Die NX1000 macht große Freude: ...

Die NX1000 macht große Freude: Klein und sehr leicht, aber mit einer wirklich guten Auflösung. Da ich auch die Objektive meiner NX11 nutzen kann, habe ich jetzt relativ kostengünstig 4 unterschiedliche Objektive für zwei Kameras.

Gegenüber der NX11 (mit ca. 14 MPix) bringt die NX1000 nochmals einen echten Auflösungsgewinn. Es ist also keine "tote" Verbesserung. Die Kamera kann wirklich mehr Details abbilden.

Ich hatte mir die Ablesbarkeit des Displays bei hellen Sonnenlicht schlimmer vorgestellt. Zumindest kann man dann das Motiv gerade noch erkennen.

Das Kit-Objektiv 20-50mm nutzt die ...

Das Kit-Objektiv 20-50mm nutzt die Fähigkeiten des APS-C Sensors bei 20 MPix gut aus. Die Bilder wirken richtig scharf (insbesondere im Vergleich zu meiner NX11).
Die Lesbarkeit des Displays ist bei heller Sonne aber gerade so an der Grenze.
Was mir nicht so gefällt, ist die wlan und access point Leistung. Der Bildtransfer ist einfach zu langsam. Ja mal ein Bild, aber nicht 10 oder 15 auf einmal.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.