ANZEIGE

FujiFilm stellt die FinePix XP130 vor

Bis zu 20m Wassertiefe dichte Outdoorkamera mit 5-fach-Zoom

FujiFilm hat mit der FinePix XP130 eine neue Outdoorkamera mit robustem Gehäuse vorgestellt. Die Kompaktkamera soll bis 20m Tiefe wasserdicht, bis 1,75m Fallhöhe stoßfest und bis zu minus zehn Grad Celsius frostsicher sein. Durch die Dichtungen wird des Weiteren das Eindringen von Staub verhindert. Als Bildwandler kommt ein CMOS-Sensor der 1/2,3-Zoll-Klasse zum Einsatz. Dieser nimmt Fotos mit einer Auflösung von 15,9 Megapixel auf. Die Sensorempfindlichkeit kann der Fotograf zwischen ISO 100 und ISO 6.400 wählen, über ISO 3.200 steht jedoch nicht mehr die volle Auflösung zur Verfügung.

Beim Objektiv der Outdoorkamera handelt es sich um ein 5-fach-Zoom mit kleinbildäquivalenten 28 bis 140mm. Die Lichtstärke liegt im Weitwinkelbereich bei F3,9 und nimmt zum Teleende hin auf F4,9 ab. Durch die bewegliche Lagerung des Bildwandlers werden Verwacklungen reduziert. Wer kleine Motive groß abbilden möchte, kann den Makromodus aktivieren und bis auf 9cm an das Objekt heranrücken.

Für die Serienaufnahme gibt FujiFilm eine Bildrate von 10 Fotos pro Sekunde bei voller Auflösung an. Diese Geschwindigkeit wird jedoch nur für eine Sekunde aufrechterhalten. Bei kleineren Auflösungen sind bis zu 20 Bilder in Folge möglich. Zur Fokussierung verwendet die FujiFilm FinePix XP130 die Kontrastmessung, neben der automatischen Messfeldwahl werden auch ein Mitten-AF und das Tracking-AF angeboten.

Die FujiFilm FinePix XP130 hält als Outdoorkamera allerhand aus:

Die Bildkontrolle lässt sich über ein 3,0 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 920.000 Subpixel vornehmen. Videos speichert die Kamera in Full-HD oder HD-Auflösung mit bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde. Den Ton nimmt dabei ein Monomikrofon auf. Bei niedrigeren Auflösungen lassen sich über die Highspeed-Funktion bis zu 240 Vollbilder pro Sekunde wählen. Zu den Fotoprogrammen der FujiFilm FinePix XP130 zählen unter anderem eine Programmautomatik, ein Panoramamodus, diverse Filtereffekte und ein Pro Low-Light-Modus. Per WLAN ist der drahtlose Datenaustausch mit einem Mobilgerät möglich, über Bluetooth der automatische Datentransfer direkt nach der Aufnahme.

Mit einer Tiefe von nur 2,8cm fällt das Gehäuse der Digitalkamera sehr flach aus:

Die FujiFilm FinePix XP130 misst 11,0 x 7,1 x 2,8cm und bringt mit Akku sowie einer SD-Speicherkarte 207g auf die Waage. Ab Februar 2018 kann sie für eine unverbindliche Preisempfehlung von 219,00 Euro in den Farben Eisblau und Gelb im Fachhandel erworben werden.

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.