ANZEIGE

Neu: Panasonic Lumix G Vario 12-60mm F3,5-5,6 Power O.I.S

Das Objektiv ist ein wetterfestes 5x Zoom mit kleinbildäquivalenten 24 bis 120mm

Panasonic stellt mit dem Lumix G Vario 12-60mm F3,5-5,6 Asph. Power O.I.S. (H-FS12060) ein neues Standardzoomobjektiv vor, das in direkte Konkurrenz zum M.Zuiko Digital ED 12-50mm F3,5-6,3 EZ tritt. Mit beiden Objektiven kann ein – im Vergleich zu den meisten Kitobjektiven – etwas größerer Brennweitenbereich genutzt werden. Das Lumix G Vario 12-60mm F3,5-5,6 Asph. Power O.I.S. deckt eine kleinbildäquivalente Brennweite von 24 bis 120mm ab (Cropfaktor der MFT-Modelle: 2,0), die Blendenöffnung liegt im Weitwinkel bei F3,5 und am Teleende bei F5,6. Abblenden lässt sich auf bis zu F22, die Blende besteht aus sieben Lamellen.

Das Panasonic Lumix G Vario 12-60mm F3,5-5,6 Asph. Power O.I.S. ist aus elf Linsen in neun Gruppen konstruiert, drei asphärische Gläser und eine ED-Linse sollen die Abbildungsleistung verbessern. Die Linsenelemente verfügen zudem über eine Mehrschichtvergütung, wodurch sich Reflexionen und Geisterbilder reduzieren lassen. Damit verwacklungsfreie Bilder und Videos aus der Hand aufgenommen werden können, besitzt das Zoom einen Power-O.I.S-Bildstabilisator. Dieser kann mit dem integrierten Bildstabilisator der Panasonic Lumix DMC-GX8 (Testbericht) als Dual-IS zusammenarbeiten.

Der optische Aufbau des Panasonic Lumix G Vario 12-60mm F3,5-5,6 Asph. Power O.I.S.:

Eine Signalübertragungsrate von 240 Bildern pro Sekunde sowie der verbaute Schrittmotor sollen eine schnelle Fokussierung ermöglichen, wie üblich bei Panasonic ändert sich die Größe des Objektivs beim Scharfstellen durch die Innenfokusbauweise nicht. Der kürzeste Arbeitsabstand vom Motiv liegt im Weitwinkel bei 20cm und am Teleende bei 25cm, der größte Abbildungsmaßstab wird mit 1:3,7 angegeben. Das Panasonic Lumix G Vario 12-60mm F3,5-5,6 Asph. Power O.I.S. misst 6,6 x 7,1cm und wiegt 210g. Abdichtungen verhindern das Eindringen von Staub und Spritzwasser. Der Durchmesser des Filtergewindes ist 58mm groß.

Das Objektiv ist abgedichtet und arbeitet mit dem Bildstabilisator der Lumix DMC-GX8 zusammen:

Ab Ende April 2016 kann das Panasonic Lumix G Vario 12-60mm F3,5-5,6 Asph. Power O.I.S. erworben werden, eine unverbindliche Preisempfehlung für den deutschen Markt gibt es noch nicht. Als grobe Orientierung: Für den US-Markt werden 499,99 US-Dollar genannt.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

Das ist sicherlich ein feines ...

Das ist sicherlich ein feines Objektiv. Der Preis erscheint mir aber etwas hoch angesetzt, angesichts der doch sehr geringen Lichtstärke. Die Abdichtung reißt es auch nicht raus.

Keine Sorge, die Preise von ...

Keine Sorge, die Preise von Kitobjektiven sind reine Mondpreise, die dem Kunden den Aufpreis zum Kauf des Bodys mit Objektiv schmackhaft machen sollen. Es wird auch kaum jemand für 300€ ein M.Zuiko 14-42mm RII erworben haben, wo es doch schon ab 80-130 € als "neu aus Kitset" erhältlich ist. Ich rechne damit, dass es als Kitobjektiv maximal 300 € Aufpreis kosten wird und zu diesem Preis dann auch bald in den einschlägigen Gebrauchtmärkten angebten wird.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.