ANZEIGE

Neue Roadmaps stellen zwei XF- und ein GF-Objektiv in Aussicht

Unter anderem das Fujinon XF 8-16mm F2,8 R LM WR und XF 200mm F2 R LM OIS WR

Parallel zur Vorstellung des neuen Makro-Objektivs Fujinon XF 80mm F2.8 R LM OIS hat FujiFilm zwei überarbeitete Roadmaps für seine XF- und GF-Objektive herausgegeben. Auf der Roadmap der XF-Objektive ist neben dem Weitwinkelzoom Fujinon XF 8-16mm F2,8 R LM WR auch die Telefestbrennweite Fujinon XF 200mm F2 R LM OIS WR aufgeführt. In beiden Fällen handelt es sich um Modelle mit nicht zu verachtenden Parametern. Beide Objektive sollen im Jahr 2018 auf den Markt kommen.

Das Fujinon XF 8-16mm F2,8 R LM WR besitzt trotz einer sehr weitwinkeligen Brennweite (12 bis 24mm KB-äquivalent) eine durchgängige Blendenöffnung von F2,8 und ergänzt die bislang erhältlichen lichtstarken Zooms Fujinon XF 16-55mm F2,8 R LM WR sowie Fujinon XF 50-140mm F2,8 R LM OIS WR um ein Weitwinkelmodell. Das Objektiv besitzt ein abgedichtetes Gehäuse und einen Linearmotor.

Das Fujinon XF 200mm F2 R LM OIS WR ist ein besonders lichtstarkes Teleobjektiv mit einer größten Blendenöffnung von F2. An den X-Kameras von FujiFilm ergibt sich eine KB-Brennweite von 305mm. In Kombination mit den Telekonvertern Fujinon XF 1.4X TC WR und Fujinon XF 2.0 X TC WR sind es 427mm und 610mm. Beim Einsatz der Telekonverter verringert sich die Lichtstärke wie üblich allerdings um eine (= F2,8, 1,4x TK) bzw. zwei (= F4, 2x TK) Blendenstufen. Auch das Fujinon XF 200mm F2 R LM OIS WR ist abgedichtet, und der Autofokus wird mittels eines Linearmotors realisiert. Verwacklungen minimiert ein optischer Bildstabilisator.

Des Weiteren gibt FujiFilm an, zukünftig noch weitere Ultraweitwinkel- und Teleobjektive mit X-Bajonett entwickeln zu wollen.

Die Roadmap für das Mittelformatsystem:

Für die Mittelformatkamera GFX 50S (Hands-On-Test) stellt FujiFilm ebenso zwei neue Produkte in Aussicht. Zum einen soll mit dem Fujinon GF 250mm F4 R LM OIS ein Teleobjektiv vorgestellt werden. Das Objektiv mit 198mm KB-Brennweite soll mit einem attraktiven Bokeh überzeugen können. Es ist abgedichtet und besitzt einen optischen Bildstabilisator.

Darüber hinaus wird ein Telekonverter (Fujinon GF 1.4X TC WR) entwickelt. Dieser sorgt beim Fujinon GF 250mm F4 R LM OIS für eine 1,4-fache Brennweitenverlängerung und somit 277mm KB-Brennweite.

Auch das GFX-System soll laut FujiFilm weiter ausgebaut werden.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.