ANZEIGE

Weitere Objektive für E-Mount-Kameras von Voigtländer geplant

Nokton 40mm F1,2 Aspherical, Nokton Classic 35mm F1,4, Macro Apo-Lanthar 65mm F2 Aspherical

Voigtländer hat sich wieder einmal zu zukünftigen Objektiven geäußert. Neben Informationen zu zwei neuen Modellen wurden erstmals auch konkretere Daten zum bereits im Herbst 2016 angekündigten Voigtländer Macro Apo-Lanthar 65mm F2 Aspherical herausgegeben. Alle drei Objektive werden mit dem E-Bajonett erhältlich sein und können an APS-C- sowie auch an Vollformatkameras (wie zum Beispiel die Sony Alpha 7 II (Testbericht) ) verwendet werden. Die Fokussierung und Blendenwahl muss wie üblich bei Voigtländer manuell erfolgen.

Bei den beiden neuen Modellen handelt es sich um das Voigtländer Nokton 40mm F1,2 Aspherical und das Voigtländer Nokton Classic 35mm F1,4. Das Nokton 40mm F1,2 Aspherical ist laut Voigtländer das lichtstärkste 40mm-Objektiv für Vollformatkameras, das jemals entwickelt wurde. Trotzdem soll die Festbrennweite kompakt ausfallen und eine hohe Abbildungsleistung besitzen. Die Naheinstellgrenze des Nokton 40mm F1,2 Aspherical soll bei 40cm liegen, die Blendensteuerung wird selektiv möglich sein. Das bedeutet, dass die Blende sowohl mit als auch ohne Rastungen verändert werden kann.

Das Voigtländer Nokton Classic 35mm F1,4 ist eine Neuentwicklung auf Basis des Nokton Classic 35mm F1.4 für Leica-M-Kameras. Die neue Version mit E-Bajonett wird aber speziell auf die Vollformatsensoren von Sony angepasst. Das Objektiv soll bei Offenblende ein besonders ansprechendes Bokeh besitzen, abgeblendet soll die Bildschärfe überzeugen können.

Schon etwas länger bekannt ist die Entwicklung des Voigtländer Macro Apo-Lanthar 65mm F2 Aspherical. Zu diesem Objektiv wurden nun aber weitere Daten genannt. Die Festbrennweite wird aus zehn Linsen in acht Gruppen aufgebaut sein, abblenden lässt sich von F2 auf bis zu F22. Die Blende besteht aus zehn Lamellen und kann wie beim Nokton 40mm F1,2 Aspherical mit oder ohne Rastungen angepasst werden. Das 7,7 x 9,9cm große Objektiv wird ein Frontgewinde mit 67mm Durchmesser besitzen, die Naheinstellgrenze gibt Voigtländer mit 31cm an.

Wann und zu welchem Preis die Objektive erworben werden können, ist noch nicht bekannt.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.