Neu: dkameraTV

Umfangreiche Videotestberichte zu aktuellen Digitalkameras.
Zum dkameraTV YouTube Kanal!

ANZEIGE

Zwei neue Objektive für das spiegellose Nikon-1-System

Ultraweitwinkel- und Superzoom-Objektiv vorgestellt

Vor weniger als drei Monaten hat Nikon die Entwicklung von drei weiteren Objektiven für seine spiegellosen Systemkameras mit Nikon-1-Bajonett angekündigt, nun wurden die ersten beiden Entwicklungen offiziell vorgestellt. Das 1-Nikkor VR 6,7-13mm F3,5-F5,6 ist Nikons erstes Ultraweitwinkel-Objektiv für das Nikon-1-System und sorgt dafür, dass ein weiterer, bisher unversorgter Brennweitenbereich innerhalb des Nikon-1-Systems abgedeckt wird.

Das 1-Nikkor VR 6,7-13mm F3,5-F5,6:

An den Nikon-1-Kameras besitzt das 1-Nikkor VR 6,7-13mm F3,5-F5,6 einen kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 18 bis 35 Millimeter (Cropfaktor des CX-Formats: 2,7), die Offenblende liegt bei F3,5 bis F5,6. Ein optischer Bildstabilisator (Vibration Redcution), der in Ultraweitwinkel-Objektiven bis jetzt so gut wie zum Einsatz kam, soll längere Belichtungszeiten ohne Verwacklungen bei Aufnahmen aus der Hand gewährleisten.

Das 1-Nikkor VR 6,7-13mm F3,5-F5,6 soll ab Anfang März in Schwarz und Silber für 519,00 Euro (UVP) im Fachhandel erhältlich sein.

Das 1-NIKKOR VR 10-100mm F4,5-F5,6:

Als Nachfolgemodell des 1-NIKKOR VR 10-100mm F4,5-F5,6 stellt Nikon das 1-Nikkor VR 10-100mm F4-5,6 als neues Superzoom-Objektiv für das 1-Bajonett vor. Das 1-Nikkor VR 10-100mm F4-5,6 besitzt eine kleinbildäquivalente Brennweite von 27 bis 270 Millimeter und eine Lichtstärke von F4 bis F5,6, der VR-Bildstabilisator soll verwackelte Bilder verhindern. Nikon gibt an, dass des sich beim 1-NIKKOR VR 10-100mm F4,5-F5,6 um das kleinste Superzoom-Objektiv (5-fach Zoom oder mehr) für Digitalkameras mit Wechselobjektiven handelt. Das 1-NIKKOR VR 10-100mm F4,5-F5,6 soll voraussichtlich ab Anfang Februar 2013 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 539,00 Euro in den Farben Schwarz, Silber und Weiß auf den Markt kommen.

Beide Objektive besitzen spezielle asphärische Linsen und ED-Elemente, um eine bestmögliche Bildqualität zu erreichen. Die Objektivgehäuse bestehen aus Metall.

Links zum Artikel:

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.