ANZEIGE

Zwei neue Stativserien von Manfrotto erhältlich

Reisestativ Befree Advanced und Allroundmodell 190go!M

Von Manfrotto lassen sich neue Stative für den Einsatz auf Reisen oder für den Fotografen-Alltag erwerben. Die Befree-Advanced-Stative werden in zwei Versionen angeboten: Einmal mit den bekannten Quick-Power-Lock-Schnellverschlüssen und einmal mit neu entwickelten M-Lock-Drehverschlüssen. Daher kann sich der Kunde nun selbst entscheiden, welche Art der Bein-Arretierung er wählt. Abseits der Bein-Arretierungen unterscheiden sich die Versionen der Befree-Advanced-Stative nur geringfügig, die Variante mit Drehverschlüssen fällt 100g leichter (= 1.490g) als die Version mit den Quick-Power-Lock-Schnellverschlüssen aus.

Beide Versionen können mit einem Gewicht von bis zu 8kg belastet werden, lassen sich auf maximal 127cm ausfahren (150cm mit Mittelsäule) und besitzen eine minimale Arbeitshöhe von 40cm. Sie verfügen über vier Beinsegmente, das Packmaß gibt Manfrotto mit 40cm an.

Die Beine lassen sich in Stufen von 22, 54 und 89 Grad arretieren und sind je nach Segment 12 bis 22,5mm dick. Ein Kugelkopf gehört zum Paket und erlaubt das schnelle Verändern des Kamerawinkels.

Das Befree Advanced-Stativ mit Kugelkopf und ausgefahrenen Beinen:

Die Stative der Manfrotto 190go!-Serie werden durch die 190go!M-Modelle ersetzt. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen fallen sie noch leichter sowie kleiner aus, die M-Lock-Drehverschlüsse werden zur Arretierung der Beinsegmente verwendet. Verbessert hat Manfrotto die Stabilität der Beine. Während bei der Aluminiumversion D-förmige Rohre verwendet werden, kommt bei der Carbon-Version ein neues Gewebe mit erhöhter Steifigkeit zum Einsatz. Die Kit-Versionen des Stativs werden mit dem XPRO-Kugelkopf oder XPRO-3-Wege-Neiger angeboten.

Die Quick Power Lock-Schnellverschlüsse sind alternativ zu den Drehverschlüssen erhältlich:

Die Manfrotto Befree Advanced-Stative sind ab sofort in den Farben Schwarz, Rot und Blau für eine unverbindliche Preisempfehlung von 188,41 Euro erhältlich. Das Manfrotto 190go!M ist in der Carbon-Version für 494,84 Euro und in der Aluminium-Version für 316,34 Euro erhältlich. Bei Letzteren kann man sich wie erwähnt zwischen dem XPRO-Kugelkopf und dem XPRO-3-Wege-Neiger entscheiden.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.