Zur Übersicht Die Kamera

Canon  EOS 750D Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Die Spiegelreflexkameras der dreistelligen EOS-Serie gehören seit Generationen zu den beliebtesten Digitalkameras auf dem Markt. Während Canon hier seit Beginn der Serie neue Modelle etwa im jährlichen Rhythmus vorstellte, hat man sich seit der Canon EOS 700D (Testbericht), die 2013 angekündigt wurde, deutlich mehr Zeit gelassen. Im Februar 2015 erfolgte dann allerdings ein „Doppelschlag“, denn statt einem wurden gleich zwei neue Modelle vorgestellt. Neben der Canon EOS 760D wurde auch die Canon EOS 750D (Datenblatt) angekündigt. Letztere verzichtet auf ein Kontrolldisplay auf der Oberseite, einen Augensensor und ein Einstellrad auf der Rückseite. Sie ist technisch aber ansonsten identisch ausgestattet.

Canon EOS 750D Drehansicht

Den Mauszeiger im Bild von rechts nach links und zurück bewegen, um die Kamera zu drehen.


Diese Animation in Vollbildgröße betrachten

360 Grad Ansicht für Auflösungen von 1024 x 768 bis 1280 x 1024 Pixel anzeigen
360 Grad Ansicht für Auflösungen ab 1600 x 1200 Pixel anzeigen

Wie üblich kommt das EF-S Bajonett zum Einsatz, wobei sich natürlich auch die für Vollformatsensoren tauglichen EF-Objektive verwenden lassen. Der Bildwandler in APS-C-Größe misst 22,3 x 14,9mm und bietet eine Auflösung von 24 Megapixel. Die Sensorempfindlichkeit lässt sich zwischen ISO 100 und ISO 12.800 wählen, per H-Stufe sind zudem ISO 25.600 verfügbar. Im Serienbildmodus kann die EOS 750D genau 5,0 Bilder pro Sekunde speichern, belichten lässt sich bis zu 1/4.000 Sekunde. Zur Belichtungsmessung kommt ein Messsensor mit 7.560 RGB-Pixel zum Einsatz.

Die Canon EOS 750D mit dem EF-S 18-135mm F3,5-5,6 IS STM:

Der Autofokus kann zum Scharfstellen bis zu 19 Fokusmessfelder verwenden, alle 19 sind dabei Kreuzsensoren. Im Video- und Liveview-Modus, also bei hochgeklapptem Spiegel, wird mit dem Hybrid CMOS AF III scharfgestellt. Die Bildkontrolle ist bei der Canon EOS 750D (Technik) über einen Pentaspiegel mit 95 Prozent Bildfeldabdeckung und 0,82-facher Vergrößerung möglich. Ebenso kann sie über ein dreh sowie schwenkbares Touch-Display mit 3,0 Zoll Größe und 1,04 Millionen Subpixel erfolgen.

Die Spiegelreflexkamera mit Zubehör:

Videos lassen sich in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mit bis zu 30 Vollbildern pro Sekunde speichern, zur Tonaufnahme sind ein Stereomikrofon und ein Mikrofoneingang (3,5mm) vorhanden. Auf einer SD/SDHC oder SDXC-Speicherkarte legt die 553g schwere Spiegelreflexkamera Bilder und Videos ab, Drahtlosfunktionen finden sich in Form von WLAN und NFC.

Hauptmerkmale der Canon EOS 750D

Es folgen die technischen Besonderheiten der Canon EOS 750D und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 24,0 Megapixel
  • Maximale Bildauflösung: 6.000 x 4.000 Bildpunkte
  • Sensortyp und -größe: CMOS, 22,3x14,9mm
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Video-Auflösung: 1.920 x 1.080 Bildpunkte
  • Video-Frequenz: 30 Vollbilder pro Sekunde
  • Video-Aufnahme: 1080p30 (Full-HD)
  • Speicherkarte: SD, SDHC, SDXC
  • Objektiv-Bajonett: Canon EF/EF-S
  • Displaygröße: 3,0 Zoll
  • Displayauflösung: 1.040.000 Bildpunkte
  • Sucher: Ja
  • ISO Empfindlichkeit: 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, 12800, 25600
  • Live View: Ja
  • Monitor klapp- und drehbar
Die Canon EOS 750D kaufen*:

Amazon Preis:
nur 662,11 €*
bei
Weitere Preise:
nur 529,00 €*
bei
nur 537,99 €*
bei
nur 548,99 €*
bei
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

Schöner umfangreicher Test. Dennoch schockieren ...

Schöner umfangreicher Test.

Dennoch schockieren mich die Testbilder unter dem Reiter Bildqualität. Das Rauschen und vor allem der Schärfegrad ist bei der 750D deutlich schlechter als bei der Nikon D5500. Und selbst im Vergleich zum Vorgänger der 700D scheint die 750D selbst bei niedrigeren ISO schon deutlich mehr Probleme mit Rauschen und Schärfegrad zu haben.

Es ist auffallend, dass die ...

Es ist auffallend, dass die Vergleichsmotive auf den Aufnahmen der EOS 750D und der EOS 700D praktisch exakt gleich groß abgebildet sind.
Doch bei dem Aufösungsunterschied in MP, 24 gegenüber 18, müsste aber ein Größenunterschied sichtbar sein. Also wurden die Aufnahmen der 750D auf die Größe der 700D heruntergerechnet. Da stellt sich dann aber die Frage, wie das Verkleinern vonstatten gegangen ist. Da habe ich den Eindruck, dass etwas falsch gelaufen ist. Anderswo im Web habe ich schon viel bessere Fotos der EOS 750D bzw. EOS 760D in Originalauflösung gesehen, z.B. flickr.com.

Der Meinung zur schlechten Bildqualität ...

Der Meinung zur schlechten Bildqualität der 760D (oder besser gesagt: zu den Beispielfotos hier auf dkamera) kann ich mich nur anschließen. Die Fotos der 760 D sind sowohl im JPG- als auch im RAW-Modus in allen ISO-Auflösungen signifikant schlechter als die der baugleichen 760 D. Wie kann das sein?

Ich meinte natürlich die Qualität ...

Ich meinte natürlich die Qualität der 750D. Im Vergleich zur 760D (die aufnahmetechnisch baugleich ist) ist die Qualität der 750D auffallend schlecht(er).

Bildqualität - In eurem Bildvergleich ...

Bildqualität - In eurem Bildvergleich sind die Bilder der Canon 1300D besser wie die der 50% teureren Lumix G70. Lt. Euren Tests hat jedoch die Canon wesentlich schlechter Bildqualität... Passt irgendwie gar nicht zusammen. Wie geht das?

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.