Zur Übersicht Die Kamera

Canon PowerShot N Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Kaum größer als eine Kreditkarte, so schwer wie zwei Tafeln Schokolade und nur mit vier Tasten ausgestattet – das ist die Canon PowerShot N (Datenblatt) . Mit ihrem quadratischen Design wandelt sie auf neuen Wegen, technisch handelt es sich aber doch um eine klassische Digitalkamera. Beim Objektiv setzt Canon auf ein 8-fach-Zoom mit einer kleinbildäquivalenten Brennweite von 28 bis 224 Millimeter und einer maximalen Blendenöffnung von F3,0 im Weitwinkel und F5,9 am Teleende.

Zur Bildaufnahme kommt bei der Canon PowerShot N ein 1/2,3 Zoll großer CMOS-Bildsensor mit 12 Megapixel zum Einsatz. Seine Sensorempfindlichkeit kann zwischen ISO 80 und ISO 6.400 eingestellt werden. Wie bei fast allen Kompaktkameras von Canon verringert ein optischer "IS"-Bildstabilisator bei Freihandaufnahmen Verwacklungen von Bildern und Videos. Reihenaufnahmen werden mit 2,1 Bildern pro Sekunde, nur durch den Speicher begrenzt, aufgenommen.

Die Bildkontrolle ist bei der Canon PowerShot N (Technik) über ein 90 Grad nach oben klappbares, 2,8 Zoll großes Display mit 461.000 Subpixel möglich. Da die Kamera auch um 180 gedreht verwendet werden kann und der Auslöser sowie der Brennweitenregler auf Kameraober- und unterseite doppelt vorhanden sind, kann das Klappdisplay somit auch um 90 Grad nach unten geschwenkt benutzt werden (gut geeignet für Überkopfaufnahmen). Da auf der Rückseite der Digitalkamera keine Tasten vorhanden sind, dient der Touchscreen des Displays auch zum Bedienen.

Videos zeichnet die Kompaktkamera in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mit 24 Vollbildern pro Sekunde, H.264-Codierung und Monoton auf.

Manuelle Einstellungsmöglichkeiten sucht man beinahe vergeblich, dafür wurden mehrere Automatiken, Szenenprogramme und Kreativfilter integriert. Ein WiFi-Modul erlaubt zudem die kabellose Datenübertragung der Bilder.

Mit Akku und Speicherkarte bringt die nur 7,9 x 6,0 x 2,9 Zentimeter große Canon PowerShot N genau 192 Gramm auf die Waage. Bilder und Videos werden auf microSD-/microSDHC- oder microSDXC-Speicherkarten abgelegt.

Hauptmerkmale der Canon PowerShot N

Es folgen die technischen Besonderheiten der Canon PowerShot N und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 12,0 Megapixel
  • Sensortyp und -größe: CMOS, 1/2,3 Zoll
  • Bild-Format: JPEG
  • Video-Auflösung: 1.920 x 1.080 Bildpunkte
  • Video-Frequenz: 24 Vollbilder pro Sekunde
  • Video-Aufnahme: 1080p24 (Full-HD)
  • Speicherkarte: MicroSD, MicroSDHC, MicroSDXC
  • Akkuleistung: 870 mAh, reicht für 200 Bilder nach CIPA
  • Zoom optisch / digital: 8,0fach / 4,0fach
  • Brennweite (KB): 28mm bis 224mm
  • Blende (w/t): 3,0 / 5,9
  • Displaygröße: 2,8 Zoll
  • Displayauflösung: 461.000 Bildpunkte
  • ISO Empfindlichkeit: 80, 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400
  • Monitor klappbar
  • Gewicht: 192g (betriebsbereit)
Die Canon PowerShot N kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.