Zur Übersicht Die Kamera

FujiFilm FinePix F900EXR Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Mit der FujiFilm FinePix F900EXR (Datenblatt) hat es das 2013 vorgestellte Reisezoom-Spitzenmodell von FujiFilm ins dkamera.de-Testlabor geschafft. Die FujiFilm FinePix F900EXR besitzt zur Bildaufnahme einen 1/2 Zoll großen EXR-CMOS-II-Sensor mit einer Auflösung von 15,9 Megapixel. Dieser bietet einen ISO-Empfindlichkeitsbereich von ISO 100 bis ISO 3.200 bei voller Bildauflösung, höhere ISO-Werte sind mit kleineren Auflösungen möglich. Neben JPEG-Bildern kann die FujiFilm FinePix F900EXR auch RAW-Aufnahmen speichern.

Das 20-fach-Zoomobjektiv deckt einen kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 25 bis 500 Millimeter ab, seine Lichtstärke liegt bei F3,5 in der Weitwinkelstellung und F5,3 bei der längsten Brennweite. Mithilfe des optischen Lens-Shift-Bildstabilisators sollen Verwacklungen minimiert werden. Bei der Serienbildaufnahme sind fast elf Bildern pro Sekunde möglich, Motive lassen sich ab etwa fünf Zentimeter Entfernung scharfstellen.

Rückseitig befindet sich das 3,0 Zoll große und mit 920.000 Subpixel hochauflösende LCD-Display. Videos nimmt die FujiFilm FinePix F900EXR (Technik) in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mit 60 Vollbildern pro Sekunde und H.264 Codierung sowie mit Stereo-Ton auf.

An manuellen Einstellungen mangelt es der FujiFilm FinePix F900EXR nicht: Neben einer Zeit- und einer Blendenvorwahl besitzt die Reisezoomkamera auch einen manuellen Belichtungsmodus. Ebenso vorhanden sind Kreativfilter, Szenenprogramme und auch die von FujiFilm bekannten Filmsimulationsmodi.

Betriebsbereit, also mit Akku und Speicherkarte, wiegt die 10,5 x 6,1 x 3,6 Zentimeter große FujiFilm FinePix F900EXR genau 234 Gramm. Bilder und Videos werden auf SD-/SDHC- oder SDXC-Speicherkarten abgelegt. Zur kabellosen Datenübertragung besitzt die Reisezoomkamera außerdem ein WLAN-Modul.

Hauptmerkmale der FujiFilm FinePix F900EXR

Es folgen die technischen Besonderheiten der FujiFilm FinePix F900EXR und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • UVP: 349,00 Euro
  • Megapixel (effektiv): 15,9 Megapixel
  • Sensortyp und -größe: CMOS, 1/2,0 Zoll
  • Serienbilder pro Sekunde: 10,9 Bilder pro Sekunde
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Video-Auflösung: 1.920 x 1.080 Bildpunkte
  • Video-Frequenz: 60 Vollbilder pro Sekunde
  • Video-Aufnahme: 1080p60 (Full-HD)
  • Speicherkarte: SD, SDHC, SDXC
  • Akkuleistung: 1.000 mAh, reicht für 260 Bilder nach CIPA
  • Zoom optisch / digital: 20,0fach / 2,0fach
  • Brennweite (KB): 25mm bis 500mm
  • Blende (w/t): 3,5 / 5,3
  • Displaygröße: 3,0 Zoll
  • Displayauflösung: 920.000 Bildpunkte
  • ISO Empfindlichkeit: 100, 200, 400, 800, 1250, 1600, 3200
  • Gewicht: 212g (ohne Akku und Speicherkarte)
Die FujiFilm FinePix F900EXR kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.