Zur Übersicht Die Kamera

Nikon D5500 Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Alle Jahre wieder bringen die Kamerahersteller neue Modelle auf den Markt. Besonders im Einsteigerbereich ist die Frequenz neuer Kameras dabei besonders hoch. Anfang 2015 wurde von Nikon die D5500 vorgestellt, diese deckt das gehobene Einsteigersegment ab. Eine Klasse darunter wird die Nikon D3300 (Testbericht) angeboten, eine Klasse darüber die Nikon D7100 (Testbericht). Während Letztere bereits einige Semi-Profi-Features, wie ein abgedichtetes Gehäuse zu bieten hat, ist die D3300 ein Low-Budget-Modell von Nikon. Die neue Nikon D5500 (Datenblatt) liegt dazwischen und ist daher eine gut ausgestattete Digitalkamera, die allerdings auf besondere Semi-Profi-Features verzichten muss.

Nikon D5500 Drehansicht

Den Mauszeiger im Bild von rechts nach links und zurück bewegen, um die Kamera zu drehen.


Diese Animation in Vollbildgröße betrachten

360 Grad Ansicht für Auflösungen von 1024 x 768 bis 1280 x 1024 Pixel anzeigen
360 Grad Ansicht für Auflösungen ab 1600 x 1200 Pixel anzeigen

Der Bildwandler der Spiegelreflexkamera misst 23,5 x 15,6mm und besitzt damit DX- bzw. APS-C-Größe. Die Bilder der Nikon D5500 lösen 6.000 x 4.000 Pixel auf, 24 Megapixel besitzt ein Bild somit maximal. Beim Sensor wurde auf einen Tiefpassfilter verzichtet, dadurch sollen möglichst viele Details aufgelöst werden können. Von ISO 100 bis ISO 25.600 reicht der ISO-Bereich, gegenüber dem Vorgänger Nikon D5300 (Testbericht) wird auf den Einsatz von High-ISO-Stufen verzichtet.

Die Nikon D5500 folgt auf die Nikon D5300:

Erhalten bleibt dagegen der EXPEED-4-Bildprozessor, der die Aufnahmen verarbeitet. Der Phasen-Autofokus kann zum Scharfstellen bis zu 39 Fokusmessfelder verwenden, in der Mitte stehen dabei neun Kreuzsensoren zur Verfügung. Im Liveview- und Videomodus wird wie üblich per Kontrast-AF scharfgestellt. Belichten kann die Nikon D5500 (Technik) zwischen 30 Sekunden und 1/4.000 Sekunde, zudem bietet sie einen Bulbmodus.

Das 3,2 Zoll große und 1,04 Millionen Subpixel auflösende Display der Spiegelreflexkamera lässt sich drehen und schwenken, mit dem vorhandenen Touchscreen ist darüber hinaus auch die Kamerasteuerung möglich. Wer die Aufnahmen durch den optischen Sucher kontrollieren will, bekommt 95 Prozent des Bildfeldes mit einer 0,82-fachen Vergrößerung zu sehen.

Das bei der Spiegelreflexkamera mitgelieferte Zubehör:

Bei der Videoaufnahme sind 1.920 x 1.080 Pixel mit bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde möglich, der Ton lässt sich mit einem internen oder externen Mikrofon aufnehmen. WLAN ist zum drahtlosen Datenaustausch vorhanden, auf ein GPS-Modul muss man aber verzichten.

Als Fotoprogramme werden die PSAM-Modi und 16 Motivmodi angeboten, zudem gibt es zehn Filtereffekte. Zusammen mit dem Kitobjektiv AF-S Nikkor DX 18-105mm F3,5-5,6G ED VR wiegt die Nikon D5500 genau 885g.

Hauptmerkmale der Nikon D5500

Es folgen die technischen Besonderheiten der Nikon D5500 und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 24,0 Megapixel
  • Sensortyp und -größe: CMOS, 23,5x15,6mm
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Video-Auflösung: 1.920 x 1.080 Bildpunkte
  • Video-Frequenz: 60 Vollbilder pro Sekunde
  • Video-Aufnahme: 1080p60 (Full-HD)
  • Speicherkarte: SD, SDHC, SDXC
  • Objektiv-Bajonett: Nikon F
  • Displaygröße: 3,2 Zoll
  • Displayauflösung: 1.037.000 Bildpunkte
  • Touchscreen: Ja
  • Sucher: Ja
  • Suchertyp: optisch
  • ISO Empfindlichkeit: 100, 125, 160, 200, 250, 320, 400, 500, 640, 800, 1000, 1250, 1600, 2000, 2500, 3200, 6400, 8000, 10000, 12800, 16000, 20000, 25600
  • Live View: Ja
  • Monitor klapp- und drehbar
  • Gewicht: 466g (betriebsbereit)
  • Fernbedienung möglich: Ja
Die Nikon D5500 kaufen*:

Amazon Preis:
nur 649,00 €*
bei
Weitere Preise:
nur 597,00 €*
bei
nur 599,00 €*
bei
nur 618,99 €*
bei
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

Schöner ausführlicher Testbericht. Noch eine ...

Schöner ausführlicher Testbericht. Noch eine kurze Anmerkung zum GPS-Empfänger bzw. dem Fehlen des selbigen: In der D5300 war das GPS-System nicht wirklich gut umgesetzt. Ich habe mir das damals genau angeschaut. In sofern ist es kein großer Verlust. Vermutlich deshalb wird GPS nicht unter den Negativ-Punkten aufgeführt.

Hi! Die D5500 ist derzeit ...

Hi! Die D5500 ist derzeit mein großer Favorit auf der Nachfolge-Suche für meine Fuji X-S1 Bridge. Welche Erfahrungen gibt es mit den Objektiven 16-85 bzw. 18-140 - im Vergleich zum hier getesteten 18-105er? Ich kann mich da nicht wirklich entscheiden - und bin halt durch die Bridge mit Zoom verwöhnt.

Hallo, haben sie schon einmal ...

Hallo, haben sie schon einmal über die Sony RX10 nachgedacht? Schauen sie sich die Beispielbilder der Kirchturmuhr an in 100 % Vergrößerung , dann wissen sie was ich meine. Selbst Volllformat kann da nicht mithalten (DETAILTREUE)
Grüße

Manueller Fokus mit Peaking-Unterstützung..! Warum ...

Manueller Fokus mit Peaking-Unterstützung..!
Warum ich kann dieses Funktion nicht finden?

Hi, überlege ob ich mir ...

Hi, überlege ob ich mir die Nikon d5500 oder die Canon eos 760d kaufen soll. Brauche sie Hauptsächlich zum filmen.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.