Zur Übersicht Die Kamera

Panasonic Lumix DMC-G6 Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Die Panasonic Lumix DMC-G6 (Datenblatt) ist der Nachfolger der Panasonic Lumix DMC-G5 (Datenblatt) und ein leicht überarbeitetes Systemkameramodell der Mittelklasse. Wie alle spiegellosen Systemkameras von Panasonic besitzt die Lumix G6 das MFT-Bajonett und einen 17,3 x 13,0mm großen Live-MOS MFT-Bildsensor im 4:3-Format. Dieser löst 15,9 Megapixel auf, bietet einen Sensorempfindlichkeitsbereich von ISO 160 bis ISO 25.600 und eine Sensorausleserate von 240 Hertz. Dies soll unter anderem eine schnelle Fokussierung ermöglichen.

Für die Bildverarbeitung zeichnet sich ein Venus-Engine-Bildprozessor zuständig, der bei der Serienbildaufnahme 6,9 Bilder pro Sekunde für bis zu 12 Aufnahmen in Folge ermöglicht. Als Display besitzt die Panasonic Lumix G6 einen 3,0 Zoll großen LCD, der 1,04 Millionen Subpixel auflöst, gedreht und geschwenkt werden kann und über eine Touchscreen-Oberfläche verfügt. Der elektronische OLED-Sucher kann ganze 1,44 Millionen Subpixel darstellen und lässt sich automatisch per Augensensor oder Taste aktivieren.

Der Autofokus arbeitet mit bis zu 23 Messfeldern und der Kontrasterkennung, belichtet werden kann von 1/4.000 Sekunde bis zu 60 Sekunden. Full-HD-Videos (1.920 x 1.080 Pixel) nimmt die Panasonic Lumix DMC-G6 (Technik) mit 50 Vollbildern pro Sekunde im AVCHD-Format auf, der Ton wird über das integrierte Stereo-Mikrofon oder ein externes Mikrofon aufgezeichnet. Beide Mikrofone (intern sowie extern) lassen sich dabei pegeln.

Neben einer Voll-, einer Programm- und zwei Halbautomatiken (Blenden und Zeitvorwahl) lässt die Panasonic Lumix DMC-G6 auch eine vollmanuelle Belichtung zu. Zudem lassen sich zwei Programme (C1, C2) frei zusammenstellen und verschiedene Szenenprogramme sowie Kreativfilter verwenden.

Zusammen mit dem Kitobjektiv G Vario 14-42mm F3,5-5,6 Asph. O.I.S. wiegt die Panasonic Lumix DMC-G6 betriebsbereit - also mit Akku und Speicherkarte - genau 551 Gramm. Als Speichermedium lassen sich SD/-SDHC- und SDXC-Speicherkarten verwenden.

Hauptmerkmale der Panasonic Lumix DMC-G6

Es folgen die technischen Besonderheiten der Panasonic Lumix DMC-G6 und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 15,9 Megapixel
  • Sensortyp und -größe: Live MOS, 17,3x13,0mm
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Video-Auflösung: 1.920 x 1.080 Bildpunkte
  • Video-Frequenz: 50 Vollbilder pro Sekunde
  • Video-Aufnahme: 1080p50 (Full-HD)
  • Speicherkarte: SD, SDHC, SDXC
  • Akkuleistung: 1.200 mAh, reicht für 330 Bilder nach CIPA
  • Objektiv-Bajonett: Micro Four Thirds
  • Displaygröße: 3,0 Zoll
  • Displayauflösung: 1.036.000 Bildpunkte
  • Sucher: Ja
  • Suchertyp: elektronisch
  • ISO Empfindlichkeit: 160, 200, 250, 320, 400, 500, 640, 800, 1000, 1250, 1600, 2000, 2500, 3200, 4000, 5000, 6400, 8000, 10000, 12800, 25600
  • Monitor klapp- und drehbar
Die Panasonic Lumix DMC-G6 kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.