Zur Übersicht Die Kamera

Panasonic Lumix DMC-LX15 Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Kameras mit 1,0-Zoll-Sensoren gehören in der Klasse der Kompaktkameras zu den Spitzenmodellen. Während Sony in diesem Bereich schon seit Mitte 2012 vertreten ist, hat Panasonic sein erstes 1,0 Zoll-Modell erst zu Beginn des Jahres 2016 mit der Panasonic Lumix DMC-TZ101 (Testbericht) präsentiert. Zur Photokina 2016 wurde nun als zweites Modell die Panasonic Lumix DMC-LX15 (Datenblatt) vorgestellt. Diese deckt mit ihrem 3-fach-Zoom eine kleinbildäquivalente Brennweite von 24 bis 72mm ab. Die Lichtstärke fällt im Weitwinkel mit F1,4 besonders hoch aus, am Teleende liegt sie bei F2,8.

Panasonic Lumix DMC-LX15 Drehansicht

Den Mauszeiger im Bild von rechts nach links und zurück bewegen, um die Kamera zu drehen.


Diese Animation in Vollbildgröße betrachten

360 Grad Ansicht für Auflösungen von 1024 x 768 bis 1280 x 1024 Pixel anzeigen
360 Grad Ansicht für Auflösungen ab 1600 x 1200 Pixel anzeigen

Nahaufnahmen sind im Weitwinkel ab 3cm Abstand von der Frontlinse möglich. Ein HYBRID O.I.S+ Bildstabilisator reduziert Verwacklungen. Der bereits angesprochene 13,2 x 8,8mm große Sensor (1,0 Zoll) löst 20 Megapixel auf, von ISO 80 bis ISO 25.600 kann man die ISO-Wahl vornehmen. Bei Serienaufnahmen lassen sich 10,1 Bilder pro Sekunde speichern, bis zu 83 JPEG-Bilder in Serie sind dabei möglich.

Bei der Panasonic Lumix DMC-LX15 handelt es sich um eine Premium-Kompaktkamera:

Die Fokussierung wird über die Kontrastmessung realisiert, zudem setzt Panasonic auf die Depth-From-Defocus-Technologie. Der Verschluss arbeitet mechanisch zwischen 60 Sekunden und 1/4.000 Sekunde, elektronisch zwischen einer Sekunde und 1/16.000 Sekunde.

Das Display der Panasonic Lumix DMC-LX15 (Technik) kann man um bis zu 180 Grad nach oben schwenken, per Touch ist über das 1,04 Millionen Subpixel auflösende LCD auch das Bedienen möglich. Einen Sucher hat die LX15 dagegen nicht zu bieten, auch aufstecken lässt sich ein solcher nicht. Die Videoaufnahme kann in HD, Full-D oder 4K-Auflösung erfolgen; ebenso ist eine 4K-Fotoaufnahme-Funktion mit an Bord.

Die Digitalkamera und das mitgelieferte Zubehör:

Die 10,6 x 6,0 x 4,2cm große und 308g schwere Kompaktkamera verfügt über WLAN, darüber wird unter anderem die kabellose Fernsteuerung ermöglicht. Bei den Fotoprogrammen sind beispielsweise die PSAM-Modi zu nennen.

Hauptmerkmale der Panasonic Lumix DMC-LX15

Es folgen die technischen Besonderheiten der Panasonic Lumix DMC-LX15 und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 20,0 Megapixel
  • Maximale Bildauflösung: 5.472 x 3.648 Bildpunkte
  • Sensortyp und -größe: MOS, 13,2x8,8mm
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Video-Auflösung: 3.840 x 2.160 Bildpunkte
  • Video-Frequenz: 30 Vollbilder pro Sekunde
  • Video-Aufnahme: 2160p30
  • Speicherkarte: SD, SDHC, SDXC
  • Akkuleistung: keine Angaben
  • Zoom optisch / digital: 3,0fach / 4,0fach
  • Brennweite (KB): 24mm bis 72mm
  • Blende (w/t): 1,4 / 2,8
  • Displaygröße: 3,0 Zoll
  • Displayauflösung: 1.040.000 Bildpunkte
  • Sucher: Nein
  • ISO Empfindlichkeit: 80, 100, 200, 400, 800, 1250, 1600, 3200, 6400, 12800, 25600
  • Monitor klappbar
  • Gewicht: 308g (betriebsbereit)
  • Wasserwaage: Ja

Amazon Preis:
nur 559,00 €*
bei
Weitere Preise:
nur 529,00 €*
bei
nur 529,00 €*
bei
nur 529,00 €*
bei
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

Hallo, wenn ich mir den ...

Hallo,
wenn ich mir den Vergleich der Testbilder zwischen Lumix LX15 und der Sony RX100 IV ansehe, dann schneidet die Lumix deutlich besser ab, obwohl in der textlichen Zusammenfassung der Eindruck entsteht, dass die Sony besser wäre,
Vielleicht liegt es aber auch an der Aufnahme?
Gruß
J. Oehm

Achte mal auf die Blendenzahl. ...

Achte mal auf die Blendenzahl. Der Vergleich der Bilder mit dem ISO-Wert ist daher obsolet. Die Hersteller ändern gerne die ISO-Werte zugunsten ihrer Kameras. ISO 100 muß nicht tatsächlich ISO 100 sein. Die Panasonic hat ein lichtstärkeres Objektiv gegenüber der Sony. Hier gilt: Je kleiner der F-Wert (Lichtstärke), desto besser.

Die NACHT-Testbilder sind weniger überzeugend: ...

Die NACHT-Testbilder sind weniger überzeugend:
Selbst im Vergleich mit der *preisgleichen* (vor-vorigen) Sony III (Mk3) und bei Auswahl ähnlicher Belichtungszeiten wie zB Sony=ISO400, 1/30s..
(ich selbst bin aber gespannt auf den Test der wetterfesten Olympus Tough TG-5).

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.