Zur Übersicht Die Kamera

Panasonic Lumix DMC-LX7 Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Update 12.09.2012, 10:20 Uhr: In unseren Produktfotos zur Panasonic Lumix DMC-LX7 finden Sie nun unter anderem auch neun Vergleichsbilder der LX7 zum Vorgängermodell, der LX5. Dabei erhält man einen guten Eindruck des Größenunterschieds dieser beiden Modelle.

10.09.2012, 9:15 Uhr: Der Lichtriese in Aktion – so könnte man den Test der Panasonic Lumix DMC-LX7 (Datenblatt) beschreiben. Panasonic verbaut bei der Lumix DMC-LX7 ein Objektiv, das sich vor allem durch eine außerordentlich hohe Lichtstärke auszeichnet. Das Leica DC Vario-Summilux besitzt einen kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 24 bis 90 Millimeter und eine Offenblende von F1,4 (Weitwinkel) bis F2,3 (Tele).

Vollständige Ankündigung zum Testbericht der Panasonic Lumix DMC-LX7 lesen

Panasonic Lumix DMC-LX7 Drehansicht

Den Mauszeiger im Bild von rechts nach links und zurück bewegen, um die Kamera zu drehen.


Diese Animation in Vollbildgröße betrachten

360 Grad Ansicht für Auflösungen von 1024 x 768 bis 1280 x 1024 Pixel anzeigen
360 Grad Ansicht für Auflösungen ab 1600 x 1200 Pixel anzeigen

Dadurch ist die Panasonic Lumix DMC-LX7 vielen anderen Digitalkameras um eine bis zwei Blendenstufen überlegen und kommt auch bei weniger Licht mit niedrigeren ISO-Empfindlichkeiten aus. Aber auch bei den restlichen Daten muss sich die Panasonic Lumix DMC-LX7 (Technik) nicht verstecken: Der 1/1,7 Zoll große CMOS-Sensor löst 10,0 Megapixel auf, seine Empfindlichkeit kann zwischen ISO 80 und ISO 12.800 eingestellt werden.

Die Bildkontrolle ist über das 3,0 Zoll große Display mit 920.000 Subpixel möglich, alternativ kann auch ein optionaler Aufstecksucher verwendet werden. Videos zeichnet die Panasonic Lumix DMC-LX7 in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mit 50 Vollbildern pro Sekunde im AVCHD-Format auf.

Egal ob vollautomatisch oder manuell, die Panasonic Lumix DMC-LX7 lässt nichts vermissen. Neben der intelligenten Automatik besitzt die Panasonic Lumix DMC-LX7 (Produktfotos) verschiedene Szenen-Modi, einige Kreativ-Filter, zwei frei konfigurierbare Programm-Modi sowie zwei Halbautomatiken (Blenden- und Zeitvorwahl). Ein manueller Belichtungs-Modus ist natürlich ebenso vorhanden.

Wie die Kamera in der Theorie und in der Praxis abschneidet, erfahren Sie im dkamera Testbericht zur Panasonic Lumix DMC-LX7 .

Hauptmerkmale der Panasonic Lumix DMC-LX7

Es folgen die technischen Besonderheiten der Panasonic Lumix DMC-LX7 und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 10,0 Megapixel
  • Sensortyp und -größe: CMOS, 1/1,7 Zoll
  • Serienbilder pro Sekunde: 11,1 Bilder pro Sekunde
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Video-Auflösung: 1.920 x 1.080 Bildpunkte
  • Video-Frequenz: 50 Bilder pro Sekunde
  • Speicherkarte: SD, SDHC, SDXC
  • Akkuleistung: 1.250 mAh, reicht für 330 Bilder nach CIPA
  • Zoom optisch / digital: 3,7fach / 4,0fach
  • Brennweite (KB): 24mm bis 90mm
  • Blende (w/t): 1,4 / 2,3
  • Displaygröße: 3,0 Zoll
  • Displayauflösung: 920.000 Bildpunkte
  • Sucher: Nein
  • Suchertyp: keine Angaben
  • Optischer Bildstabilisator: Ja
  • ISO Empfindlichkeit: 80, 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400
  • Belichtungssteuerung: Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Manuell
  • Scharfstellung: Autofokus, manueller Fokus
  • Blitzschuh vorhanden: Ja
  • Gewicht: 296g (betriebsbereit)
Die Panasonic Lumix DMC-LX7 kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

Ich habe die LumixLX7. Ich ...

Ich habe die LumixLX7. Ich stimme dem Test in allem zu.
Man hat nur zu erwähnen vergessen, dass man bei Sonnenschein auf dem Display nichts mehr vom Motiv sieht! Fehlschüsse sind also vorprogrammiert, spez. wenn man Makroaufnahmen machen will.
Deshalb von mir nur 4****

Der fehlende optische Sucher scheint ...

Der fehlende optische Sucher scheint die Achillesferse aller modernen Edelkompakten zu sein !

Bei der Sony RX 100 fehlt er zwangsläufig wegen der geringen Baugröße. Lediglich die Fujifilm X10 scheint unter den Edelkompakten mit größerern Bildsensor (1/1,7 oder 2/3,0 inch , also mit rund 60 qmm Sensorfläche) hier eine Ausnahme machen zu wollen. Wenn es auch nur ein optischer Sucher mit 85% Bildfeldabdeckung ist, wenigstens sieht man das Motiv und den Bildausschnitt bei hellen Sonnenlicht. In meinem Fall nahezu 95 % der Aufnahmesituationen.
Ein zusätzlich aufsteckbarer elektronischer Sucher erscheint mit für eine Taschenkammera keine praktikable Alternative zu sein.

die LX7 ist ei8n ganzes ...

die LX7 ist ei8n ganzes Stück größer als die DMC-TZ31 da hätte doch eigentlich noch ein Sucher Platz gehabt.
außerdem ist der Preis von 260 Euro doch sehr happig, oder ist das Teil vergoldet??

Ich habe mir auch die ...

Ich habe mir auch die LX7 gekauft und mußte dann aber feststellen, dass bei Belichtungsreihen ein Auslösen über den Timer nicht möglich ist. Habe mich mit Panasonic in Verbindung gesetzt.Von dort wurde mir bestätigt, dass beide Funktionen nicht gleichzeitig betätigt werden können. Ich finde es hirnrissig, dass man mit HDR-Programmen und Belichtungsreihen wirbt und diese nicht verwackelfrei durch den Selbstauslöser starten kann. Deshalb wurde der Vorschlag gemacht, dies bei einem Firmwareupdate zu ändern. Möglicherweise wirds ja wirklich mal geändert

Konnte bei der LX7 mit ...

Konnte bei der LX7 mit einer neuen Firmware das Problem mit dem Selbstauslöser und dem Verwackeln zwischenzeitlich geloest werden? MfG, Designo

Hallo, habe gerade die Kamera ...

Hallo,
habe gerade die Kamera bekommen und interessiere mich auch für die Möglichkeit, Belichtungsreihen mit Timer zu kombinieren. Leider kann ich nirgends den Download für die Firmware der LX7 finden, die das ermöglichen soll. Wo kann man die finden?

Gruß,

Steffen

Ich habe eine Panasonic G3 ...

Ich habe eine Panasonic G3 aber sie will keine SDHC 64GB Class 10 Karte annehmen. Ich kann zwar Aufnahmen machen aber die Karte wird im PC als RAW und 0 Byte angezeigt. Allerdings sind innerhalb der Kamera alle Bilder vorhanden wenn ich sie mir anzeigen lassen will. Auch kann ich sie mit dem PC/Kartenleser nicht formatieren. Hat jemand dazu eine Idee? 32GB werden problemlos akzeptiert.

Sehr hochwertig verarbeitete Kamera, die ...

Sehr hochwertig verarbeitete Kamera, die tolle Bilder macht, dem Fotografen sehr viel Freiraum lässt (wenn er das möchte) und auch mit aktuellen Modellen noch mithalten kann.

+ super lichtstarkes Motiv, absolut low-light tauglich
+ elektronische Wasserwaage
+ Blendenring am Objektiv
+ schneller
+ Bildbearbeitung direkt in der Kamera
+ Intelligenter automatischer ISO
- Fummeliger Objektivdeckel
- Akkulaufzeit noch ausreichend
- Etwas klobiger und schwerer
- Bei kleinster Blende (1.4) sind die Fotos unschärfer als bei der LX5 (2.0)

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.