Zur Übersicht Die Kamera

Sony Alpha 58 Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Mit der Alpha 58 bringt Sony den Nachfolger der Alpha 37 (Datenblatt) auf den Markt. Die Alpha 58 ist dabei nicht - wie man vermuten könnte - der Nachfolger der Sony Alpha 57 (Datenblatt). An diese kommt die Sony Alpha 58 (Datenblatt) bei den technischen Daten auch größtenteils nicht heran. Die Speicherung der Bilder und Videos übernimmt bei der Alpha 58 ein 23,2 x 15,4mm großer Exmor-HD-CMOS-Sensor mit 19,8 Megapixel Auflösung und einem Sensorempfindlichkeitsbereich von ISO 100 bis ISO 16.000. Wird die Sony-typische Multiframe-Rauschreduzierung genutzt, lassen sich auch ISO 25.600 einstellen.

Durch das Alpha-Bajonett steht eine große Objektivauswahl zur Verfügung, alle angesetzten Objektive werden dabei durch den im Kameragehäuse integrierten SteadyShot-Bildstabilisator optisch stabilisiert. Für die Bildverarbeitung zuständig ist bei der Sony Alpha 58 ein BIONZ-Bildprozessor. Damit können Serienbilder mit fast fünf Bildern pro Sekunde aufgenommen werden. Neben JPEG-Bildern lassen sich mit der Alpha 58 natürlich auch RAW-Aufnahmen speichern.

Der Autofokus arbeitet mit 15 Fokussensoren, drei davon können als Kreuzsensoren sowohl auf horizontale als auch vertikale Strukturen scharfstellen. Durch die Translucent-Mirror-Technologie (SLT) kann der Phasen-Autofokus zudem auch während der Videoaufnahme zum Scharfstellen verwendet werden.

Der elektronische Sucher löst 1,44 Millionen Subpixel auf und vergrößert 0,88-fach, das Display ist 2,7 Zoll groß und stellt 460.800 Subpixel dar. Es kann nach oben und unten geklappt werden, seitlich schwenken lässt es sich aber nicht. Videos lassen sich mit der Sony Alpha 58 (Technik) in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mit 50 Halbbildern pro Sekunde speichern, der Ton wird wahlweise vom internen Stereomikrofon oder einem externen Mikrofon gespeichert.

Zusammen mit dem Kitobjektiv Sony DT 18-55mm F3,5-5,6 SAM II und dem Akku sowie der Speicherkarte bringt die Sony Alpha 58 genau 792 Gramm auf die Waage. Neben SD-Speicherkarten lassen sich die Bilder und Videos auch auf Sonys Memory Sticks ablegen.

Hauptmerkmale der Sony Alpha 58

Es folgen die technischen Besonderheiten der Sony Alpha 58 und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 19,8 Megapixel
  • Sensortyp und -größe: CMOS, 23,2x15,4mm
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Video-Auflösung: 1.920 x 1.080 Bildpunkte
  • Speicherkarte: MS Duo, MS Pro Duo, MS Pro-HG Duo, SD, SDHC, SDXC
  • Akkuleistung: 1.600 mAh, reicht für 700 Bilder nach CIPA
  • Objektiv-Bajonett: Alpha Bajonett, Minolta A
  • Displaygröße: 2,7 Zoll
  • Displayauflösung: 460.800 Bildpunkte
  • Sucher: Ja
  • Suchertyp: elektronisch
  • ISO Empfindlichkeit: 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, 12800, 16000
  • Belichtungssteuerung: Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Manuell
  • Live View: Ja
  • Monitor klappbar
  • Gewicht: 492g (ohne Akku und Speicherkarte)
Die Sony Alpha 58 kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

Da kann mir einer sagen ...

Da kann mir einer sagen was er will, nicht nur die Nahaufnahmen im Labor sind unscharf, sondern auch die Fotobeispiele. Das Kit-Objektiv ist eindeutig Schrott. Ich hab die SLT57 u.a. mit dem 18-135er, sicher keine Edellinse, aber um Welten schärfer als diese Kit-Scherbe. Verfälscht den ganzen Test... :-(

Wenn alle SLR/SLT mit ihren ...

Wenn alle SLR/SLT mit ihren Kitobjektiven getestet werden, hat man ja auch einen Vergleich. Das die Kits nichts taugen weiß doch jeder. Ich bin mal gespannt darauf, wann der erste Hersteller darauf kommt, dass er sich mit den Glasscherbenkitobjektiv nur schadet und dann endlich ein gutes 18-50er als Standardkitobjektiv anbietet.

Ich kann das nur bestätigen. ...

Ich kann das nur bestätigen. Meine Kompakte Nikon P7800 macht deutlich bessere Aufnahmen!

Seit ich mit Objektiv - ...

Seit ich mit Objektiv - Tamron 16-300mm
fotografiere bin ich sehr zufrieden. Preis Leistung ist OK.

Ich habe meine alte Canon ...

Ich habe meine alte Canon 450D verkauft und mir diese Kamera gekauft und bin wirklich enttäuscht. Eben wegen dieser unscharfen Bilder. Ich habe keine wirkliche Ahnung von Objektiven, deshalb hoffe ich hier Hilfe zu bekommen.

Welches Objektiv (18-50/55) sollte ich kaufen, um vernünftige Bilder hinzubekommen, wenn das Standardobjektiv nichts nützt??? Am Body liegts nicht, oder?

Vielen Dank im Voraus.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.