Zur Übersicht Die Kamera

Sony Cyber-shot DSC-RX10 Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Die Digitalkameras der RX-Serie stehen bei Sony für höchstmögliche Bildqualität in kleinen Kameragehäusen. Mit der Sony Cyber-shot DSC-RX100 (Testbericht), der Sony Cyber-shot DSC-RX100 II (Testbericht) und der Sony Cyber-shot DSC-RX1 (Testbericht) sowie der Sony Cyber-shot DSC-RX1R (Testbericht) gibt es dabei aktuell vier Modelle, die alle neben ihrer hervorragenden Ausstattung auch eine wirklich exzellente – und für ihre Größe – weit überdurchschnittliche Bildqualität bieten können.

Während die genannten Modelle allerdings nur über einen kleinen Brennweitenbereich (RX100 und RX100 II: 3,8x) – oder sogar nur über eine Festbrennweite (RX1 und RX1R) verfügen – will Sony mit der Sony Cyber-shot DSC-RX10 (Datenblatt) nun auch eine größere Brennweitenabdeckung in der RX-Serie anbieten.

Ganz in der Tradition der RX100-Modelle kommt dabei ein 13,2 x 8,8mm großer Bildwandler zum Einsatz. Der CMOS-Chip (1,0 Zoll) stellt Sensorempfindlichkeiten von ISO 80 bis ISO 12.800 zu Verfügung, ISO 25.600 lassen sich in Kombination mit der Multiframe-Rauschreduzierung nutzen. Dabei werden mehrere automatisch hintereinander aufgenommene Einzelbilder zu einer rauschärmeren Aufnahme verrechnet.

Auch die restliche Ausstattung der Bridgekamera liest sich wie das „Who is Who“ der Digitalkamera-Technik. Wie bei allen Modellen der RX-Serie kommt ein Carl Zeiss Sonnar T*-Objektiv zum Einsatz. Bei der Sony Cyber-shot DSC-RX10 (Technik) deckt dieses eine kleinbildäquivalente Brennweite von 24 bis 200mm ab. Beachtlich ist dabei die Offenblende von F2,8, die sich über den gesamten Brennweitenbereich erstreckt.

Das 3,0 Zoll große Display lässt sich nach oben sowie unten klappen und löst hohe 1,23 Millionen Subpixel auf. Mit einem zusätzlichen weißen Bildpunkt (RGBW-Pixel) wird die Helligkeit erhöht. Auch beim elektronischen Sucher greift Sony auf hochwertige Technik zurück, der OLED-Sucher stellt 1,44 Millionen Subpixel dar.

Videos lassen sich in Full-HD-Auflösung mit 50 Vollbildern pro Sekunde im AVCHD-Format festhalten. Zur Tonaufnahme kann das integrierte Stereomikrofon oder ein externes Mikrofon verwendet werden. Fast schon standardmäßig kommen nach diesen Highlights die PSAM-Modi, die Vollautomatik und die zwei Custom-Modi daher.

Mit Akku und Speicherkarte wiegt die Sony Cyber-shot DSC-RX10 genau 812g. Zahlreiche Schnittstellen wie unter anderem HDMI, USB und auch ein WLAN-Modul sowie NFC (Near Field Communication) runden das Gesamtpaket ab. Lediglich ein GPS-Modul sucht man bei der RX10 leider vergeblich.

Sehen Sie sich an dieser Stelle unseren Vergleichstestbericht zur Sony Cyber-shot DSC-RX10 und Panasonic Lumix DMC-FZ1000 an.

Hauptmerkmale der Sony Cyber-shot DSC-RX10

Es folgen die technischen Besonderheiten der Sony Cyber-shot DSC-RX10 und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 20,0 Megapixel
  • Sensortyp und -größe: CMOS, 13,2x8,8mm
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Video-Auflösung: 1.920 x 1.080 Bildpunkte
  • Video-Frequenz: 50 Vollbilder pro Sekunde
  • Video-Aufnahme: 1080p50 (Full-HD)
  • Speicherkarte: MS, MS Duo, MS Pro Duo, MS Pro-HG Duo, SD, SDHC, SDXC
  • Akkuleistung: 1.080 mAh, reicht für 340 Bilder nach CIPA
  • Zoom optisch / digital: 8,3fach / 2,0fach
  • Brennweite (KB): 24mm bis 200mm
  • Blende (w/t): 2,8 / 2,8
  • Displaygröße: 3,0 Zoll
  • Displayauflösung: 1.229.000 Bildpunkte
  • Sucher: Ja
  • Suchertyp: elektronisch
  • ISO Empfindlichkeit: 80, 100, 125, 160, 200, 250, 320, 400, 500, 640, 800, 1000, 1250, 1600, 2000, 2500, 3200, 4000, 5000, 6400, 8000, 10000, 12800, 25600
  • Monitor klappbar

Amazon Preis:
nur 779,78 €*
bei
Weitere Preise:
nur 725,00 €*
bei
nur 749,00 €*
bei
nur 749,00 €*
bei
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

Hello, I have a nexus ...

Hello, I have a nexus 7 with Android 4.4 and play memories 3.3.1 (today just happens to be the upgrade to that version of android). When I connect my Sony rx10 can't see the symbol mode for recording in my playmemories. Which version you're using your in camera and this tablet(android and playmemories) Thanks

Hallo, Ich finde ihre Tests ...

Hallo,

Ich finde ihre Tests und ganz besonders diesen sehr interessant. Ich habe mich nach langem hin und her für die Sony DSC-RX110 entschieden und nicht für die Panasonic FZ-1000 da diese ja noch größer ist. Nun habe ich mit der Kamera einiges probiert und stelle mir nun eine Frage. Warum haben Sie die Rauschminderung bei hohen ISO´s nicht deaktiviert? Die Bilder sind bei 1600 ISO ohne den Filter nämlich deutlich verrauschter und dafür nicht so verwaschen aber auch realistischer.

Ich habe die Sony RX10. ...

Ich habe die Sony RX10. Ich habe meine, mit ihr gemachten Fotos, bezgl. der Bildqualität mit den Fotos aller Kompakten und mit bezahlbaren SLRs mit bezahlbaren Zoomobjektiven bis 200mm verglichen, die ich je hatte. Und das waren nicht wenige!
Die RX10 stellt sie mit ihrer Bildqualität, bezgl. der Auflösung, Farbgenauigkeit, Randabschattung, Unschärfen an den Bildrändern, alle in den Schatten.

Hallo, mit welchem Programm kann ...

Hallo, mit welchem Programm kann ich die ARW Dateien bearbeiten? Photoshop Elements schafft es nicht.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.