Zur Übersicht Die Kamera

Sony Cyber-shot DSC-RX100 Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Update 19.03.2013, 10:00 Uhr: Wir haben unseren Testbericht zur Sony Cyber-shot DSC-RX100 um sieben Testbericht-Einzelvideos erweitert. Gleich reinschauen!

Update 18.08.2012, 14:15 Uhr: Im dkamera.de Bildqualitätsvergleich finden Sie ab sofort zur Sony Cyber-shot DSC-RX100 auch die Multiframe-ISO-Ausschnitte bei High-ISO 12.800 und 25.600. Diese ISO-Aufnahmen (12.800 und 25.600) sind Multiframe-Aufnahmen, denn diese beiden ISO Werte stehen nur bei Multiframe-Rauschreduzierung (mehrere Bilder werden in der Kamera automatisch verrechnet) und nur im JPEG Bildformat zur Verfügung.

Sony Cyber-shot DSC-RX100 Drehansicht

Den Mauszeiger im Bild von rechts nach links und zurück bewegen, um die Kamera zu drehen.


Diese Animation in Vollbildgröße betrachten

360 Grad Ansicht für Auflösungen von 1024 x 768 bis 1280 x 1024 Pixel anzeigen
360 Grad Ansicht für Auflösungen ab 1600 x 1200 Pixel anzeigen

28.07.2012, 10:25 Uhr: Kleine Kamera, kleiner Sensor, große Kamera, großer Sensor. Relativ lang galt dieses Verhältnis. Seit einiger Zeit versuchen einige Hersteller aber an dieser Situation zu rütteln. Den Anfang machten die spiegellosen Systemkameras von Olympus und Panasonic, danach folgten immer mehr Hersteller diesem Trend. Mit der Sony Cyber-shot DSC-RX100 (Datenblatt) geht Sony noch einen Schritt weiter und wagt sich zum ersten Mal daran, einen deutlich größeren Sensor in einer Kompaktkamera zu verbauen.

Die Sony Cyber-shot DSC-RX100 (Technik) besitzt einen 1,0 Zoll (13,2 x 8,8mm) großen Exmor-CMOS-Sensor mit einer Auflösung von 20,0 Megapixel. Auch beim Objektiv will sich Sony nicht mit Standardkost begnügen: Den mit 28 bis 100 Millimeter relativ kleinen Brennweitenbereich (3,6-fach Zoom) deckt ein lichtstarkes Vario-Sonnar-T*-Objektiv von Carl Zeiss ab. Im Weitwinkelbereich liegt dessen Offenblende bei F1,8, der Telebereich fällt mit F4,9 deutlich lichtschwacher aus.

Bis zu zehn Bilder pro Sekunde soll die Sony Cyber-shot DSC-RX100 (Produktfotos) im Serienbild-Modus schaffen, ein optischer Bildstabilisator soll auch bei längeren Belichtungszeiten Verwacklungen entgegenwirken.

Das 3,0 Zoll große Display löst 1.228.800 Subpixel auf und besitzt, neben roten, grünen und blauen Pixeln, auch weiße. Dadurch soll es eine höhere Helligkeit erreichen und auch bei Sonnenschein noch gut ablesbar sein.

Wie es sich für Digitalkameras des gehobenen Segments gehört, ist neben zahlreichen Kreativ- und Szenen-Modi sowie mehreren Voll- und Halb-Automatiken auch ein manueller Belichtungsmodus mit an Bord.

Videos können in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mit 50 Vollbildern pro Sekunde im AVCHD-Format aufgenommen werden (1080p50).

Wie die Kamera in der Theorie und in der Praxis abschneidet, erfahren Sie im dkamera Testbericht zur Sony Cyber-shot DSC-RX100.

Hauptmerkmale der Sony Cyber-shot DSC-RX100

Es folgen die technischen Besonderheiten der Sony Cyber-shot DSC-RX100 und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 20,0 Megapixel
  • Sensortyp und -größe: CMOS, 13,2x8,8mm
  • Serienbilder pro Sekunde: 10,0 Bilder pro Sekunde
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Video-Auflösung: 1.920 x 1.080 Bildpunkte
  • Video-Frequenz: 50 Bilder pro Sekunde
  • Speicherkarte: MS Duo, MS Pro Duo, MS Pro-HG Duo, SD, SDHC, SDXC
  • Akkuleistung: 1.240 mAh, reicht für 330 Bilder nach CIPA
  • Zoom optisch / digital: 3,6fach / keine Angaben
  • Brennweite (KB): 28mm bis 100mm
  • Blende (w/t): 1,8 / 4,9
  • Displaygröße: 3,0 Zoll
  • Displayauflösung: 1.228.800 Bildpunkte
  • Optischer Bildstabilisator: Ja
  • ISO Empfindlichkeit: 80, 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, 12800, 25600
  • Belichtungssteuerung: Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Manuell
  • Scharfstellung: Autofokus, manueller Fokus
  • Gewicht: 213g (ohne Akku und Speicherkarte)
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

Das Beste hier bei dkamera.de ...

Das Beste hier bei dkamera.de
sind die TESTBILDER!!! zur eigenen Meinungsbildung!
Bei vielen anderen gibt es viel Fachchinesich ohne Bilder - zur optimalen Verwirrung...
DANKE

Besitze seit heute ebenfalls diese ...

Besitze seit heute ebenfalls diese Kamera und bin einfach begeistert. Noch nie habe ich so eine Qualität und einfache Bedienung und einem so unglaublich kleinen Gehäuse erlebt. Ich kann dieses Testergebnis nur Unterschreiben. Aber man darf dennoch nicht den gesalzenen Preis missachten, mit 649 € ist dieser echt heftig. Hier muss wirklich jeder selber entscheiden ob ihn dies Wert ist. Ich jedenfalls bereue nicht, mein gespartes in diese Kamera investiert zu haben.

Zitat: Aber man darf dennoch ...

Zitat: Aber man darf dennoch nicht den gesalzenen Preis missachten, mit 649 € ist dieser echt heftig. Hier muss wirklich jeder selber entscheiden ob ihn dies Wert ist. Ich jedenfalls bereue nicht, mein gespartes in diese Kamera investiert zu haben.
Man kann sich den Kauf auch schön reden. Schlecht ist sie keinesfalls, aber ihren Preis ist sie nicht wert! Ich hatte sie auch, habe den Kauf aber widerrufen. Ich werde mir jetzt erst einmal die Panasonic Lumix LX7 zum Testen kaufen. Die ist deutlich billiger und ihr Objektiv ist deutlich Lichtstärker! Danach entscheide ich mich endgültig. Kann ja sein, ich hole mir doch wieder die RX100, weil sie eben doch die besseren Fotos liefert. Ich werde es sehen.

Na ja, das Objektiv der ...

Na ja, das Objektiv der LX7 mag lichtstärker sein, aber dafür ist ihr Sensor auch sehr viel kleiner, was unterm Strich klar für die RX100 spricht. Vergleiche mal hier auf dkamera.de die Bildqualität der beiden Kameras bei ISO 800. Da relativiert sich die Lichtstärke der LX7.

Genau hierbei muss man vorsichtig ...

Genau hierbei muss man vorsichtig sein:
Wenn die RX100 für eine bestimmte Zoomstellung und Blende ISO800 benötigt, reicht bei der LX7 z.B. oft ISO200, weil sie mehr Teifenschärfe und eine hellere Optik bietet.

Mal noch ein paar Verbesserungsvorschläge: ...

Mal noch ein paar Verbesserungsvorschläge:

- Touchscreen. Besonders bei der Focuspunktbestimmung wäre das praktisch.

- GPS Tracker. Dafür hätte ich auch gern noch 50 EUR extra bezahlt.

- Auslöser-Knopf etwas größer. Wird häufig mit dem On-Off-Schalter verwechselt

- Kamera liegt etwas schlecht in der Hand, d.h. Knöpfe und Material an dieser Stelle eventuell etwas anpassen.

- Objektivring sollte mit allen Funktionen belegbar sein.

Tja das wäre dann eine ...

Tja das wäre dann eine Spiegelreflex, was wollt ihr denn noch in eine solche Minikamera reinstecken?
Mann sollte schon noch unterscheiden ob man eine SLR, Systemkamera oder Kompakte will.
Gruß

eine sehr schwierige Entscheidung musste ...

eine sehr schwierige Entscheidung musste bis heute zwischen LX7 (Lichtstark), Sony RX100 (großer Sensor aber teurer) oder der mittelmaß zwischen den beiden Fujifilm X10 trefffen..war heute bei Saturn er hat mich auf die Nikon J1 (eindeutig die teuerste..aber lohnt es sich überhaupt und sind wirklich die fotos eindeutig besser?) fokussiert das Sie eindeutig die bessere Digitalkamera zwischen den drei ist...die Fotos waren sehr beeindruckend...jetzt bin ganz verwirrt..könnt Ihr mir Helfen und eure Meinung dazu sagen...Danke.

Bin zufällig auf deine Frage ...

Bin zufällig auf deine Frage von vor fast einem halben Jahr gestossen - und stehe heute vor genau der gleichen Auswahl: deshalb würde ich mich für deine Wahl interessieren und dem Ergebnis.
Danke.

Ich benutze diese Kamera seit ...

Ich benutze diese Kamera seit einem Monat. Es ist mit Abstand die beste Kompakte, die ich bisher hatte. Ich habe aber auch einige Probleme damit:
1. RAWs rechnen, im Vergleich zu allen anderen Systemen (Canon, Nikon), extrem langsam.
2. die Kamera liegt wirklich schlecht in der Hand, wenn man angerempelt wird, fällt sie leicht aus der Hand
3. Der Fallsensor funktioniert bei mir nicht
4. Die Panoramafotos sind bei mir unbrauchbar. Dadurch, dass man eine kontinuierliche Schwenkbewegung machen muss, haben die Aufnahmen (außer bei Sonnenschein) eine deutliche Bewegungsunschärfe.
5. Der Drehring ist schön zu bedienen, aber unnötigerweise zu groß.

Die Kamera kann ich dennoch empfehlen.

Thomas Herbrich

Ich hatte die Kamera seit ...

Ich hatte die Kamera seit 09/2012 und war von den Bilder wirklich begeistert. Allerdings ist die Bedienung derart schlecht durch die zu kleinen Tasten, dass man sie am liebsten im Automatikmodus betreibt. Leider ist sie mir aus der Hand gefallen aus ca. 1,2 m und auf eine Skikante gefallen. Der Dropsensor hat offensichtlich nicht funktioniert, da die Kamera direkt aufs ausgefahrene Objektiv geknallt ist. Leider war sie damit hin. Das wäre mit einem besseren griff nicht passiert. Schade. Habe jetzt die LX7 und bin zumindest von der Bedienung sehr angetan. Die Bildqualität ist eindeutig schlechter. Aber dennoch auch sehr gutem Niveau, was mir ausreicht.

Hallo an alle Besitzer der ...

Hallo an alle Besitzer der Sony Rx100:
Fährt bei euch der Blitz auch zwar automatisch aus, aber nicht mehr automatisch ein?
Danke!

Der fährt in dem Sinne ...

Der fährt in dem Sinne nicht hoch.
Sondern springt hoch, eine Feder hält den Blitz unter Spannung. Da ist doch kein Motor drin.
Ist auch besser so.
Kleiner tip zieh den Blitz leicht zu dir so das er nach oben zeigt dann kannst du über die Decke indirekt Blitzen.

Ich hatte die Kamera 1 ...

Ich hatte die Kamera 1 Jahr in Neuseeland im Einsatz. Ich muss sagen sie ist genial! Das beste was man kaufen kann wenn man keine große Spiegelreflex nimmt. Ich hatte nie unscharfe Bilder, die schnelle Auslösezeit ist TOP! Das mit dem schlechten "festhalten" ist nur ein Problem wenn man echt unvorsichtig & schusselig ist. Ich halte ein 650€ Gerät immer fest & habe die Hand noch in einer "Schlaufe" damit die Cam zumindest nicht auf den Boden fällt. In der ganzen Zeit hatte ich nur einen "kleinen" kritikpunkt. Der geringe optische Zoom. Gerade bei Landschaften ist das manchmal ärgerlich. Dennoch ist der Hochgerechnete Digitale Zoom (der kommt noch vor dem eigentlichen Digitalen Zoom) brauchbar! Panoramabilder waren auch nicht vergleichbar mit den normalen Bildern aber auch brauchbar. Aber JEDER war von der Bildqualität und Schnelligkeit der Kamera beeindruckt! Würde sie wieder kaufen!

Kurze Info zum Fallsensor - ...

Kurze Info zum Fallsensor - dieser funktioniert nicht zuverlässig! Meine RX100 fiel gestern aus ca. 1m Höhe aufs Parkett. Das Objektiv wurde nicht eingezogen - Kamera ist jetzt Schrott, Objektiv fährt nicht mehr rein und raus. Man sollte sich also darauf nicht verlassen.

Die Kamera ist jetzt seit ...

Die Kamera ist jetzt seit 2012 am Markt. Hat jemand Langzeiterfahrungen damit und könnte sagen, wie sich die Qualität seither verändert hat. Ist sie empfindlich gegenüber Regen und Staub? Ist sie leicht kratzeranfällig? Gibt es Probleme mit der Firmware? Halten die Anschlussabdeckungen? Ist das Steuerrad vorne zu gebrauchen? Und stört der geringe optische Zoom?

Wäre dankbar für jede Antwort!

Ich habe die RX100 (Version ...

Ich habe die RX100 (Version 1) seit 2 Jahren im Einsatz. Zwischenzeitlich hatte ich noch die G16 und die G7x von Canon, doch die habe ich wieder verkauft und bin schön bei meiner RX100 geblieben. Die RX100 schaut auf den ersten Blick sehr schlicht aus. Jedoch ist sie hochwertig mit Metallgehäuse verarbeitet. Die Bilder sind die besten die ich bei einer Kompakten gesehen habe. Bei richtiger Bedienung sind auch die kleinsten Details scharf. Die Kamera gibt es zur Zeit (10/2015) schon für unter 300 EUR. In dieser Preisklasse gibt es nichts vergleichbares. Was mir manchmal fehlt: 1. Touchbedienung, 2. Klappdisplay und 3. 24 mm Weitwinkel. Punkt 2 und 3 gibt es ab der Version III. Den Mehrpreis will ich aber zur Zeit nicht zahlen. Hier wird erwähnt, dass die Panoramafotos schlecht sind. Das stimmt nicht. Wir haben jetzt einige Panoramafotos aufgehängt und die sind klasse. Man muss allerdings etwas üben. Wichtig ist eine Handschlaufe, damit das glatte Teil nicht runter fällt. Die Videos mit Full-HD 50p sind auch sehr gut. Bei mir ist die RX100 neben diversen Canon SLR (5D Version 2, 700D, 100D) im Einsatz und oft sind die Bilder fast gleichwertig. Die Qualität ist super.

Kamerasturz einfach vermeiden Zu Beginn ...

Kamerasturz einfach vermeiden
Zu Beginn des Kamera-Einsatzes empfiehlt es sich, zuerst die Hand durch die mitgelieferte angebrachte Schlaufe zu führen. Damit wird jeder Absturz vermieden, es sei denn der Fotograf fällt selbst...
Meine Kamera fiel in geschlossenem Zustand durch ein Versehen aus ca 1,80 m Höhe - vom Bein leicht umgelenkt - auf einen Fliesenboden. Das Gehäuse wurde optisch beschädigt. Die Funktionsfähigkeit war erhalten, lediglich eine Hälfte der Lamelle des Objektivschutzes klemmte. Nach ca. 30 maligem An- und Ausschalten der Kamera hatte sich die Lamelle wieder von selbst gerichtet.
Die Komplexität der Bedienung ist den vielen gebotenen Features geschuldet, aber 'einfach' geht auch in mehreren Varianten. Die Bildqualität empfinde ich seit zwei Jahren immer wieder als überragend.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.