Digitalkamera Test-Magazin: umfassend und aktuell

ANZEIGE

Pentax veröffentlicht Firmware-Version 1.10 für die K-3

Neue Funktionen zur Objektivkorrektur, ISO-Bracketing und Leistungsverbesserungen

Pentax hat für die Benutzer des Spiegelreflexkamera-Modells K-3 ein Firmware-Update zur Verfügung gestellt, welches die kamerainterne Betriebssoftware auf Version 1.10 aktualisiert. Neben einer neuen Funktion zur Korrektur von objektivbedingten Beugungsunschärfen umfasst die neue Firmware einen ISO-Bracketing-Modus sowie verschiedene Leistungsverbesserungen.

Nikon veröffentlicht Firmware-Updates für sechs Kameras

Nikon 1 S2, Coolpix P600, P340, P530 sowie die S9400 und 9500 erhalten neue Firmware

In den letzten Wochen hat Nikon insgesamt sechs Kameras mit neuer Firmware versorgt, darunter fünf Coolpix-Modelle und eine Spiegellose der 1-Serie. Die Firmware-Version 1.1 mit kleineren Fehlerkorrekturen erhalten die Modelle Nikon Coolpix P340​, P530 und Nikon Coolpix P600​, sowie die Coolpix S9400 und S9500. Die Firmware der spiegellosen 1 S2 wird auf Version C 1.01 aktualisiert.

Firmware-Rundumschlag: FujiFilm aktualisiert zehn Kameramodelle

Neue Firmware-Versionen für spiegellose Kameras der X-Serie und diverse Kompakte

In einem Rundumschlag hat FujiFilm neue Firmware-Versionen für zehn Kameramodelle veröffentlicht, die zahlreiche Verbesserungen enthalten. Neben spiegellosen Systemkameras aus der X-Serie, wie der FujiFilm X-T1​ oder FujiFilm X-E2, erhalten auch einige Kompaktkameras eine aktualisierte Betriebssoftware.

Firmware-Updates für vier Kameras von Olympus

Olympus OM-D E-M1, OM-D E-M10, PEN EP-5 und Stylus 1

Olympus hat für drei Systemkameras und ein Bridgemodell neue Firmware-Versionen zur Verfügung gestellt. Das Spitzenmodell Olympus OM-D E-M1 (Testbericht)​ erhält ein Update auf die Version 1.4. Diese soll das Ansprechen des Autofokus bei Four-Thirds-Objektiven und die Bildstabilisierung während der kontinuierlichen Fokussierung (C-AF) verbessern. Zudem lassen sich beim Fotografieren über die "Image Share"-App nun auch die Art-Filter, der benutzerdefinierte Selbstauslöser, die Brennweitenveränderung (bei Objektiven mit Zoommotor) und der digitale Telekonverter nutzen.

Firmware-Updates für diverse Nikon-Kameras

Für Nikon D800/E, fast alle Kameras der Nikon 1-Serie sowie die Nikon Coolpix S5200 und S3000

Nikon hat für verschiedene Kameramodelle neue Firmware-Versionen herausgegeben. Wir fassen diese hier für Sie zusammen. Für die Spiegelreflexkameras mit 36 Megapixel Kleinbildsensor Nikon D800 (Testbericht)​ und D800E wurde die Firmware 1.10 als A und B-Version herausgegeben. Dadurch werden verschiedene Individualfunktionen geändert, neue Funktionen für die Datenübertragung über den Netzwerkadapter UT-1 hinzugefügt und CompactFlash-Speicherkarten mit einer höheren Kapazität als 128GB unterstützt. Zudem wurde ein Problem mit der Anzeige der in der AF-Feinabstimmung gespeicherten Objektive und dem Auslösen beim Blitzen mit dem integrierten Blitz als Master behoben.

 

Firmware-Updates für verschiedene Kameras

Für die Sony Cyber-shot QX10 und QX100, Nikon D4S, Nikon Coolpix AW110 und L820

Für einige Kameramodelle sind in letzter Zeit neue Firmware-Updates erschienen, wir fassen diese hier für Sie zusammen. Nachdem großen Update auf Version 2.00, das zahlreiche Verbesserungen mit sich brachte, hat Sony für seine QX-Kameramodule Cyber-shot DSC-QX10 (Testbericht)​ und Cyber-shot DSC-QX100 (Testbericht)​ nun die Firmware 3.00 herausgegeben. Dadurch wird ein sogenannter Halbdruck-Auslöser hinzugefügt, zudem soll die Verbindungsaufnahme zu einem Mobilgerät über NFC nun deutlich schneller realisiert werden können.

Firmware-Update für die Olympus OM-D E-M1

Unter anderem wurde der Dynamikbereich bei der Tonaufnahme erweitert

Olympus hat für sein spiegelloses Spitzenmodell OM-D E-M1​ eine neue Firmware herausgegeben. Die Firmwareversion 1.3 sorgt für mehrere Verbesserungen und bietet ebenso neue Features. Wer mit der Olympus OM-D E-M1 filmt und für die Tonaufnahme ein externes Mikrofon über den 3,5mm-Klinkeneingang der Systemkamera anschließt, kann nach dem Aufspielen der neuen Firmwareversion den Lautstärkepegel in 21 Stufen einstellen.

Neue Firmware-Updates für verschiedene Digitalkameras

Olympus OM-D E-M5, Ricoh GR, Nikon Df, Nikon D5200 und Nikon D3200

Verschiedene Hersteller haben ihre Digitalkameras mit neuen Firmware-Versionen versorgt. Hier finden Sie alle neuen Versionen auf einen Blick. Olympus bietet für seine spiegellose Systemkamera die Firmware-Version 2.0 an. Diese sorgt nach dem Aufspielen für zwei neue Features. Neu ist zum einen die Small-AF-Einstellung, welche die Wahl eines sehr kleinen AF-Messfeldes erlaubt. Zudem kann mit der Firmware 2.0 nun auch mit einem ISO-Äquivalenzwert von 100 gearbeitet werden. Dies erlaubt die hinzugekommene ISO-Low-Einstellung.

Firmware-Updates für die Samsung NX300 und NX-Objektive

Unter anderem soll sich die NX300 schneller per WLAN mit Android-Geräten verbinden

Samsung hat für seine spiegellose Systemkamera NX300 (Testbericht)​ und verschiedene Objektive neue Firmware-Versionen herausgegeben. Für die NX300 ist die Firmware 1.33 erschienen. Damit steht der Touch-AF jetzt auch per "Remote Viewfinder"-App zur Verfügung, die Qualität beim Streaming über die App lässt sich wählen und die NX300 soll sich schneller mit Android-Smartphones verbinden. Außerdem wird durch das Firmware-Upgrade auf Version 1.33 die Videoaufnahme verbessert und mit den beiden Objektiven NX60mm F2,8 Macro ED OIS sowie NX85mm F1,4 ED soll das manuelle Fokussieren verbessert worden sein.

Neue Firmware-Updates für verschiedene Kameramodelle

FujiFilm X-A1 und X-M1, Oympus OM-D E-M1, Olympus XZ-2, Panasonic LumixGX7, Sigma SD1 (Merrill)

Verschiedene Kamerahersteller haben vor Kurzem einige Firmware-Updates für ihre Kameramodelle herausgebracht. Wir haben diese für Sie kompakt zusammengefasst. FujiFilm stellt für seine spiegellosen Systemkameras FujiFilm X-A1 (Testbericht)​ und FujiFilm X-M1 (Testbericht)​ jeweils die Firmware-Versionen 1.01 zur Verfügung. Diese sollen die Genauigkeit des Autofokus bei der Aufnahme von Bildern optimieren und verhindern, dass sich die Kameras bei der Langzeitbelichtung automatisch ausschalten.

Neue Firmware für sieben XF/XC-Objektive von Fujinon

Unter anderem werden die Objektive für den Phasen-AF der FujiFilm X-E2 fit gemacht

FujiFilm hat für sieben seiner XF- bzw. XC-Objektive, die an den Systemkameras des X-Systems angesetzt werden können, neue Firmware-Versionen veröffentlicht. Dies sind das Fujinon XC 16-50mm F3,5-5,6 OIS, das Fujinon XF 14mm F2,8 R, das Fujinon XF18mm F2 R, das Fujinon XF 18-55 F2,8-4 R LM OIS, das Fujinon XF 35mm F1,4 R, das Fujinon XF 55-200mm F3,5-4,8 R LM OIS und das Fujinon XF 60mm F2,4 R Macro.

Neue Firmware für FujiFilm X100

Unter anderem werden der Autofokus und die Bedienbarkeit verbessert

FujiFilm hat für seine High-End-Kompaktkamera FujiFilm X100 (zum dkamera.de-Testbericht) eine neue Firmware veröffentlicht. Mit der Version 2.00 sollen verschiedene Verbesserungen ermöglicht werden. So gibt FujiFilm an, dass nach Aufspielen des Firmware-Updates bei schwierigen Lichtbedingungen, bei wenig oder sehr hellem Licht der Autofokus „sehr viel schneller“ scharfstellen können soll. Verkürzt wurde zudem der Fokusbereich, der mit dem normalen Fokusmodus genutzt werden kann. Dieser soll jetzt eine um etwa 30 Prozent kürzere Naheinstellgrenze besitzen, bevor in den Makromodus gewechselt werden muss.