Digitalkamera Test-Magazin: umfassend und aktuell

ANZEIGE

Sirui stellt RX-Stativserie für schwere Ausrüstungen vor

Neue Studiostative mit einer Tragkraft von bis zu 30kg

Der Stativhersteller Sirui hat die RX-Stativserie vorgestellt, die sich vor allem an Studiofotografen mit schweren Ausrüstungen richtet. Die vier Stative mit den Namen R-4213X, R-4214X, R-5214X und R-5214XL können Lasten von bis zu 30kg tragen und lassen sich auf bis zu 2m Höhe ausfahren. Dabei sind die Stative selbst dank ihrer aus Carbon gefertigten Beine relativ leicht.

Pics.io bietet Bildbearbeitung und Fotoverwaltung in der Cloud

Fotoalben anlegen, Rohdaten konvertieren und Bilder bearbeiten im Browser

Pics.io ist eine Cloud-basierte Online-Plattform zur Bildverwaltung und -bearbeitung, die vollständig aus dem Browser heraus funktioniert. Neben einem Modul zur Verwaltung von Fotoalben, mit dem sich Bilder und Alben gezielt mit Freunden, Verwandten oder Kollegen teilen lassen, bietet Pics.io grundlegende Bildbearbeitungsfunktionen, einen Rohdatenkonverter sowie die Möglichkeit, Diashows zu erstellen.

Vanguard präsentiert neue Alta-CA-Stative

Stative mit bis zu 5kg Tragelast und unterschiedlichen Köpfen

Vanguard erweitert seine Alta CA-Stativserie um mehrere Modelle der Reihen AP und AGH, deren Handgriffe besonders ergonomisch sein sollen. Daneben führt der Hersteller zwei neue Serien von Fototaschen und Fotorucksäcken ein, die sich sowohl für den Outdoor-Einsatz als auch für den Alltagsgebrauch eignen sollen.

Das dkamera.de-Grundlagenwissen: Das RAW-Format

Die Vor- und Nachteile des RAW-Formats erklärt

Vom RAW-Format, oder auch Rohdatenformat, dürften schon fast alle Fotografen etwas gehört haben. Alle Spiegelreflex- und Systemkameras und viele Premium-Kompaktkameras können Aufnahmen in diesem Format speichern. Doch was hat es damit eigentlich auf sich und welche Vor- und Nachteile entstehen durch die Aufnahme im RAW-Format. Unser dkamera.de-Grundlagenartikel klärt auf.

36pics liefert Abzüge von Handy-Fotos direkt nach Hause

Android-App mit nostalgischem Touch zum Bestellen von Foto-Abzügen

Für Benutzer von Android-Smartphones bietet Createndo mit der App "36pics" die Möglichkeit, Fotoabzüge direkt vom Handy aus zu bestellen und sich nach Hause liefern zu lassen. In Anlehnung an den Kleinbildfilm können pro virtueller „Filmrolle“ bis zu 12, 24 oder 36 Bilder bestellt werden. Der Service von 36pics wird in 28 Ländern in Europa angeboten.

dkamera feiert den achten Geburtstag

Ein aktueller Rückblick auf das stark wachsende Internetangebot von dkamera.de

Vor acht Jahren - im August 2006 - wurde das Internetangebot von dkamera.de gestartet. Im Jahr 2014 hat das dkamera.de Testlabor dabei bis jetzt bereits rund 65 neue Digitalkamera-Testberichte und Vergleichstests veröffentlicht - hier geht es zum neuesten Vergleichstest der Nikon D810 und der Sony Alpha 7R. Seit Januar 2013 haben wir zudem das dkameraTV-Videostudio gestartet, welches bis heute über 820 Testbericht-Videos hauptsächlich zu Digitalkameras auf dem dkameraTV-YouTube Kanal (auch bequem erreichbar über www.dkamera.tv) veröffentlicht hat. Bei allen unseren Digitalkamera Testberichten legen wir allergrößten Wert auf eine hohe Berichtqualität und eine maximale Vergleichbarkeit der Testergebnisse (siehe zum Beispiel den interaktiven dkamera Bildqualitätsvergleich mit aktuell rund 300 Digitalkameras im Vergleich).

VSN Mobil kündigt die Panoramakamera V.360° an

Foto- und Videoaufnahmen mit einem horizontalen Bildwinkel von 360 Grad

Der amerikanische Hersteller VSN Mobil stellt mit der V.360° eine Panoramakamera vor, die Fotos und Videos mit einem horizontalen Bildwinkel von 360 Grad aufnehmen kann. Gesteuert wird die Kamera, die sich sowohl für Aufnahmen über als auch unter Wasser eignet, über eine Smartphone-App für Android- und iOS-Geräte.

Staubsauger im Objektiv-Format für Canon EOS-DSLRs

Sensorreinigung leicht gemacht mit dem Fujin "Staubsauger-Objektiv"

Kameras mit Wechselobjektiven, wie zum Beispiel DSLRs oder spiegellose Systemkameras neigen dazu, im Inneren ihres Objektivbajonetts Staub- und Schmutzpartikel abzulagern. Diese können potentiell bei jedem Objektivwechsel in das Kamerainnere gelangen und sich sowohl auf dem Spiegel (bei DSLRs) als auch auf dem Sensor absetzen. Bei Aufnahmen mit kleiner Blende werden sie dann als kleine dunkle Punkte auf dem Foto sichtbar.

Leica stellt Kugelgelenkkopf 18 und ledernes Kartenetui vor

Robuster Stativkopf in zwei Größen, elegantes Etui für Kredit- und Speicherkarten

Um das Angebot an Fotozubehör zu erweitern, hat Leica einen neuen Kugelgelenkkopf vorgestellt, der mit allen hauseigenen Stativserien kompatibel ist. Ebenfalls neu ist ein ledernes Kreditkarten-Etui, welches zudem auch Speicherkarten aufnehmen kann. Beide Artikel sollen ab August dieses Jahres im Leica-Fachhandel verfügbar sein.

Hartblei stellt HCam Master TS 14-24mm für Sony E-Bajonett vor

Superweitwinkel-Zoom mit Tilt/Shift-Funktion für spiegellose Alpha-Kameras

Mit dem HCam Master TS 14-24mm stellt der deutsche Hersteller Hartblei ein Superweitwinkel-Zoomobjektiv mit Tilt/Shift-Funktion für spiegellose Sony-Kameras vor. Das Objektiv ist mit einem Anschluss für Sonys E-Bajonett ausgestattet, wodurch es sich an allen spiegellosen NEX- und Alpha-Systemkameras einschließlich der Alpha 7, 7R und 7S mit Kleinbild-Sensor anschließen lässt.

Neu: Fototaschen Made in Germany der Marke Oberwerth

Neue Taschenserie handgefertigt aus hochwertigen Materialien

Mit einer Serie von hochwertigen Kamerataschen der Marke Oberwerth steigt Globell Deutschland, besser bekannt für Software-Produkte wie ACDSee oder HDR Expose, in den Zubehörmarkt ein. Handgefertigt in Deutschland bestehen die Taschen aus hochwertigen Materialien und nehmen je nach Modell eine komplette Fotoausrüstung auf.

Sony entwickelt neuen CMOS-Sensor mit gekrümmter Oberfläche

Neuer Sensor verspricht bessere Bildqualität dank optimierter Lichtausbeute

Seit einiger Zeit schon arbeitet der japanische Elektronikhersteller Sony an einem neuartigen Kamerasensor mit gekrümmter Oberfläche, nun veröffentlicht Nikkei.com das erste angeblich mit einem solchen Sensor aufgenommene Foto. Doch was bringt diese Technologie wirklich, und ist sie mehr als nur Zukunftsmusik?