Digitalkamera Test-Magazin: umfassend und aktuell

ANZEIGE

Magix Video Pro X7 im Kurztest

Video Pro X7 ist eine Bildberarbeitungssoftware für Amateure und Profis

Ende März 2015 hat Magix mit Video Pro X7 die Profi-Variante seiner Videobearbeitungssoftware Magix Video deluxe 2015 vorgestellt. Diese bietet mehr Features und erlaubt auch komplexere Produktionen. Wir haben die neue Version einem Test unterzogen.

Camera RAW 9 und DNG-Konverter 9 erhältlich

Camera RAW 9 bietet für Photoshop CC-Besitzer neue Funktionen

Adobe hat mit der Version 9 ein größeres Update für das RAW-Plugin der Bildbearbeitungssoftware Adobe Photoshop veröffentlicht. Ein Update auf die Version 9 erhält zudem den DNG-Konverter. Camera RAW 9 bietet – wie schon Adobe Photoshop Lightroom 6 – die Möglichkeit, HDR-Bilder aus RAW-Dateien zu erstellen und ebenso Panoramen ohne das Starten von Adobe Photoshop zusammenfügen zu können. Ebenso neu ist die GPU-Berechnung, die besonders bei hochauflösenden 4K- oder 5K-Displays für deutlich kürzere Wartezeiten sorgen soll.

DxO Optics 10.4, FilmPack 5.1.2 und View Point 2.5.4 erhältlich

Die Updates sorgen für neue optische Module und eine Verbesserung der Bedienung

Die DxO Labs haben für ihre Bildbearbeitungsprogramme neue Programmversionen herausgegeben. Dabei handelt es sich um die Version 10.4 der RAW-Bearbeitungssoftware DxO Optics Pro, um die Version 5.1.2 des FilmPacks zum Hinzufügen von analogen Film-Looks und um die Version 2.5.4 der Korrekturlösung ViewPoint. Diese können nach dem Update mit den RAW-Dateien der Nikon D7200 (Testbericht)​ und der Olympus OM-D E-M5 Mark II (Testbericht)​ umgehen.

Adobe stellt Photoshop Lightroom 6 und Lightroom CC vor

Während Lightroom 6 einmalig erworben werden kann, wird Lightroom CC monatlich gemietet

Schon seit längerer Zeit war abzusehen, dass Adobe bald die neueste Version seiner RAW-Bearbeitungssoftware Photoshop Lightroom 6 präsentieren wird. Diese wurde nun vorgestellt – und das sogar in zwei Versionen. Adobe Photoshop Lightroom 6 lässt sich wie üblich per einmaligem Kauf erwerben, Photoshop Lightroom CC wird über die Creative Cloud von Adobe gemietet.

Akvis stellt Points 1.0 vor

Mit der Software lassen sich per Mausklick Bilder mit Pointillismus-Effekt erzeugen

Der Pointillismus ist eine Stilrichtung der Malerei und auch als Punktierstil bekannt. Wer seine digital aufgenommenen Bilder ohne großen Aufwand mit einem Pointillismus-Effekt versehen möchte, kann dies mit dem neuen Programm Akvis Points. Diese Software ahmt die punktförmig gesetzten Pinselstriche nach und wurde in der Version 1.0 veröffentlicht.

Capture One Pro 8.2 erschienen

Das Update sorgt für die Unterstützung von neuen Kameramodellen sowie neuen Funktionen

Phase One hat eine neue Version seiner RAW-Bearbeitungssoftware Capture One Pro 8 herausgegeben. Mit dem Update auf die Version 8.2 wird unter anderem die Unterstützung von Digitalkameras verbessert. So können ab sofort die RAW-Bilder der Samsung NX1 (Testbericht), der Nikon D5500 (Testbericht), der Olympus OM-D E-M5 Mark II (Testbericht) und der FujiFilmX-A2 (DAtenblatt) bearbeitet werden.

Adobe veröffentlicht Camera RAW 8.8

Das Update sorgt für die RAW-Unterstützung von zehn neuen Kameras

Adobe hat mit der Camera RAW-Version 8.8 ein Update für den RAW-Konverter von Photoshop herausgegeben. Zudem ist auch der DNG-Konverter in der Version 8.8 erschienen. Wer das Update für Camera RAW eingespielt hat, kann die RAW-Dateien von zehn neuen Kameras öffnen und bearbeiten. Dazu gehören die Spiegelreflexmodelle Canon EOS 760D (Datenblatt), Canon EOS 750D (Datenblatt) und Nikon D5500 (Testbericht).

Update: DxO Optics Pro 10.3

Das Update sorgt unter anderem für die Unterstützung von drei neuen Kameramodellen

Die DxO Labs haben mit der Version 10.3 ein weiteres Update für die Rohdatenbearbeitungs-Software DxO Optics Pro herausgegeben. Dieses erlaubt das Bearbeiten der RAW-Dateien von drei neuen Kameras. Dies sind die Spiegelreflexkamera Nikon D5500 (Testbericht), die spiegellose Systemkamera Olympus PEN- EPL7 (Testbericht) und die erste Bridgekamera mit 65-fach optischem Zoom namens Canon PowerShot SX60HS (Testbericht).

Nikon kündigt die All-in-one-Lösung ViewNX-i an

Über die ViewNX-i-Plattform lassen sich Bilder und Videos bearbeiten und verwalten

Mit ViewNX-i hat Nikon eine neue kostenlose Softwarelösung vorgestellt, welche die Bild- und Videobearbeitung erleichtern soll. Die ViewNX-i-Plattform besitzt die Benutzeroberfläche des Vorgängerprogramms ViewNX2 und erlaubt das Durchsuchen, Sortieren, Bearbeiten und Archivieren von Bildern und Videos. Dadurch entfällt die strenge Trennung von Bildern und Videos beim Bearbeiten, da ViewNX-i mit allen Dateien umgehen kann.

RAW-Software und Tethering-Plugin von FujiFilm erhältlich

Mit dem RAW FILE Converter EX 2.0 lassen sich auch die Filmsimulationsfilter verwenden

FujiFilm hat bekannt gegeben, dass eine neue RAW-Konvertierungs-Software für FujiFilm-Kameras namens „RAW FILE Converter EX 2.0“ erhältlich ist. Diese basiert auf der RAW-Bearbeitungslösung Silkypix in der Version 4.1.0.0. Neben der Umwandlung und Bearbeitung der RAW-Dateien ist mit der Software zudem die Ausgabe der Aufnahmen mit den von FujiFilm bekannten Filmsimulationsfiltern möglich. Dies sind beispielsweise die Filter „Provia“, „Velvia“, „Astia“ oder „Classic Chrome“.

Microsoft Image Composite Editor in der Version 2.0 erschienen

Die neue Version besitzt eine neue Oberfläche und kann Bildinhalte automatisch ergänzen

Microsoft hat die Version 2.0 seines Image Composite Editors herausgegeben. Dieser ermöglicht das komfortable Erstellen von Panoramen aus mehreren Einzelbildern und hat von Microsoft eine neue Oberfläche spendiert bekommen. Dazu besitzt der Image Composite Editor die vier einfachen Schritte „Import“, „Stitch“, „Crop“ und „Export“.

Update: DXO Optics Pro 10.2 und DxO FilmPack 5.1

Die neuen Versionen unterstützen unter anderem neue Kameras und weitere Objektive

Die DxO Labs haben Updates für ihre Softwarelösungen DxO Optics Pro 10 und DxO FilmPack 5 herausgegeben. Zum einen wird die neue Version 10.2 der RAW-Bearbeitungssoftware DxO Optics Pro vier neue Kameras unterstützen. Dies sind die Panasonic Lumix DMC-LX100 (Testbericht), die Sony Alpha 7 II (Testbericht), die Pentax K-S1 und das Smartphone Samsung Galaxy S5. Zum anderen wurden 291 neue optische Module hinzugefügt.