Digitalkamera Test-Magazin: umfassend und aktuell

ANZEIGE

Neu: Leica T

Spiegellose Kamera mit vorerst zwei Objektiven

Schon länger wurde in den Weiten des Internets über eine neue spiegellose Systemkamera von Leica spekuliert, nun wurde das Geheimnis gelüftet. Mit dem Leica-T-System betritt Leica den spiegellosen Markt und ergänzt damit die bisher erhältlichen Messsucher-Modelle. Als Basis der Leica T​ dient dabei das neue T-Bajonett, für das Leica aktuell zwei Objektive anbietet. Mit dem Leica Vario-Elmar-T 18-56mm F3,5-5,6 ASPH. steht ein Zoomobjektiv zur Verfügung, mit dem Leica Summicron-T 23m F2 ASPH. eine lichtstarke Festbrennweite.

Neu: Lytro Illum

Lichtfeldkamera für professionelle Ansprüche

Die Lytro Lichtfeldkamera kam 2012 auf den Markt und war die erste auch für Consumer geeignete Lichtfeldkamera der Welt. Die Besonderheit einer Lichtfeldkamera: Bei diesen Aufnahmen lässt sich der Fokuspunkt auch nach der Aufnahme noch verändern, da neben der Farbe und Intensität des Lichts auch dessen Richtung gespeichert wird. Wir konnten die Kamera bereits letztes Jahr testen, unser Fazit war durch diverse Einschränkungen allerdings nur gemischt. Nun wurde mit der Lytro Illum eine deutlich leistungsfähigere Kamera vorgestellt, die auch Profiambitionen befriedigen soll.

Jetzt auch in Deutschland: White Edition der Canon EOS 100D

Im Kit mit weißem Canon EF-S 18-55mm F3,5-5,6 IS STM Objektiv

Ende des letzten Jahres hat Canon eine weiße Variante der EOS 100D​ (= EOS Kiss X7) in Japan vorgestellt. Damals war allerdings noch nicht bekannt, ob die Kamera auch in Europa angeboten werden würde. Nun hat Canon mitgeteilt, dass die White Edition der Canon EOS 100D (Testbericht)​ auch hierzulande erhältlich sein wird.

Canon Legria Mini X Testbericht

Digitalkamera mit Festbrennweiten-Fiseheye-Objektiv, 2,7 Zoll Touchdisplay, 1080p25-Video

Canon bezeichnet die Legria Mini X als Lifestyle-Camcorder (Datenblatt), neben der Bild- und Videoaufnahme steht dabei auch die Tonaufzeichnung im Vordergrund. Letzteres ist nicht schwer zu erkennen, denn die Mikrofone der Legria Mini X fallen sehr groß aus und sollen eine besonders hochwertige Tonaufnahme ermöglichen. Zwischen den beiden Mikrofonen liegt die mit einem automatischen Objektivschutz versehene Frontlinse.

Sony Cyber-shot DSC-WX220 Testbericht

Nur 2,2cm dünne Kompaktkamera mit 10x-Zoom, 18,0 Meapixel 1/2,3"-CMOS und 1080p50-Video

Kompakte Digitalkameras haben es schwer gegen moderne Smartphones mit guten Kameras zu bestehen. Deshalb gilt es für die Kompaktkameras den Smartphones mit vielen Features etwas entgegen zu setzen. Am besten geht dies natürlich mit einem optischen Zoom, denn Smartphones bieten dieses bekanntlich nicht. Die Sony Cyber-shot DSC-WX220 (Datenblatt) schon, sie besitzt eine Sony-G-Lens mit kleinbildäquivalenten 25 bis 250mm. Die Blendenöffnung liegt bei F3,3 bis F5,9. Gegen Verwacklungen bei längeren Brennweiten sowie Belichtungszeiten soll ein optischer SteadyShot-Bildstabilisator helfen.

Neu: AF-S DX Nikkor 18-300mm F3,5-6,3G ED VR

Neuauflage als kleineres und deutlich leichteres Superzoom Objektiv

Nikon hat mit dem AF-S DX Nikkor 18-300mm F3,5-6,3G ED VR den Nachfolger des Allroundzooms AF-S DX Nikkor 18-300mm F3,5-5,6G ED VR vorgestellt. Größere Unterschiede gibt es dabei vor allem beim Gewicht und der Größe. Die Abmessungen wurden von 8,3 x 12,0cm auf deutlich kleinere 7,9 x 9,9cm geschrumpft, das Gewicht ist von 830g auf 550g gesunken. Ganz ohne Abstriche ging dies allerdings nicht vonstatten, die Lichtstärke wurde am Teleende von F5,6 auf F6,3 verringert. Wie schon der Vorgänger leuchtet das AF-S DX Nikkor 18-300mm F3,5-6,3G ED VR "nur" den DX-Bildkreis aus, an DX-Kameras besitzt es eine Brennweite von kleinbildäquivalenten 27 bis 450mm.

Neu: Nikon Coolpix 810c

Kompaktkamera mit 12-fach-Zoom und Android-Betriebssystem

Nikon hat mit der Coolpix S800c bereits im Sommer 2012 den Versuch gewagt, eine Digitalkamera mit dem Android-Betriebssystem zu kombinieren. Mit der Nikon Coolpix 810c​ ist nun deren Nachfolger erschienen. Hier setzt Nikon auf Android 4.2.2 Jelly Bean als Betriebssystem, bedient wird die Kamera fast vollständig über das 3,7 Zoll große Touch-LCD mit 1,23 Millionen Subpixel. Der Arbeitsspeicher ist 1GB groß, als Prozessor kommt ein Modell der Cortex-A9-Serie zum Einsatz. Der interne Speicher fasst 4GB und lässt sich mit microSD-Speicherkarten erweitern.

Neu: Nikon 1J4

Spiegellose Systemkamera mit 18 Megapixel auflösendem 1,0“ CMOS-Sensor und Hybrid-AF

Knapp einem Monat nachdem Nikon sein spiegelloses Flaggschiff 1 V3 vorgestellt hat, wird mit der Nikon 1 J4​​​ nun auch die Mittelklasse mit einem neuen Modell versorgt. Wie schon bei der Nikon 1 V3 ist ein 1,0 Zoll (13,2 x 8,8mm) großer und 18,2 Megapixel auflösender CMOS-Sensor für die Bildaufnahme zuständig. Dieser besitzt einen ISO-Bereich von 160 bis 12.800.

Sony Cyber-shot DSC-HX60V Testbericht

30-fach-Zoom (24-720mm KB), 20,2 Megapixel CMOS (1/2,3"), 10 Bilder/Sek., 3,0" LCD, 1080p50-Video

Vor rund einem Jahr hat Sony mit der Cyber-shot DSC-HX50V (Testbericht) die erste Kompaktkamera mit 30-fach-Zoomoptik auf den Markt gebracht. Nun ist deren Nachfolger Sony Cyber-shot DSC-HX60V (Datenblatt) erschienen. Echte Neuerungen muss man allerdings länger suchen. So gibt es beispielsweise einen neuen Bildstabilisatormodus, eine neue Menüdarstellung und die Möglichkeit der Bildausgabe in 4K-Auflösung über HDMI.

Die Sony Alpha 7S

12 Megapixel Kleinbildsensor, Ultra-HD-Videoaufnahme, ISO 50 bis ISO 409.600

Sony ergänzt seine Alpha-Modell-Reihe mit Kleinbildsensor um eine weitere Kamera, die Sony Alpha 7S​. Diese wurde speziell für die Aufnahme von ultra-hochauflösenden Videos und das Arbeiten mit hohen Sensorempfindlichkeiten konstruiert. Daher kommt ein neuer Exmor-CMOS-Bildsensor mit 35,6 x 23,8mm Größe und "nur" 12 Megapixel Auflösung zum Einsatz. Bei der Sensorempfindlichkeit schließt die Sony Alpha 7S​ zur D4S von Nikon auf, beide Kameras bieten eine ISO-Spanne von ISO 50 bis ISO 409.600. Zur Bildverarbeitung setzt Sony auf den Binoz-X-Prozessor.

Weitere Service-Notiz zur Nikon D600

Vom Staubproblem betroffenen Besitzern einer Nikon D600 wird geholfen

Nikon hat ein weiteres Mal eine Service-Notiz zur Spiegelreflexkamera D600 veröffentlicht. Einige Modelle der Kleinbildkamera hatten oder haben immer noch mit dem Problem zu kämpfen, dass Staub auf den Bildern nach einer kurzen Benutzungszeit sichtbar wird. Sollte dieses Problem bei Ihrer Nikon D600​ auftreten, rät Nikon zu allererst die Sensorreinigungsfunktion der Kamera zu verwenden. Sollte diese das Problem nicht lösen können, können sich alle Betroffenen an den Kundendienst von Nikon wenden.

Firmware-Update für die Sony Alpha 7R und Alpha 7

Unter anderem werden eine kürzere Einschaltzeit und eine bessere Bildqualität versprochen

Sony hat für seine beiden spiegellosen Systemkameras mit Kleinbild-Sensor, die Sony Alpha 7R (Testbericht)​ und Sony Alpha 7 (Testbericht)​, eine neue Firmware herausgegeben. Das Firmware-Update mit der Versionsnummer 1.02 sorgt bei beiden Modellen für eine kürzere Einschaltzeit, wenn die Kameras kurz nach dem Ausschalten wieder eingeschaltet werden. Ebenso soll sich die Bildqualität verbessert haben und die beiden Digitalkameras unterstützen weitere PlayMemorie-Apps sowie weitere App-Funktionen. So lassen sich nach dem Update die Anwendungen "Liveview Grading" und "Smooth Reflection" nutzen und es steht die Funktion "Smooth Automatic Exposure" in der Zeitraffer-Applikation (ab 2.00 oder höher) zur Verfügung.