Digitalkamera Test-Magazin: umfassend und aktuell

ANZEIGE

Neues Einbein-Stativ von Hama: Traveller Premium Mono 170

Das Stativ lässt sich auf 170cm ausziehen und kann bis zu 8kg belastet werden

Hama hat mit dem Traveller Premium Mono 170 ein neues Einbein-Stativ im Portfolio. Dieses lässt sich vierfach ausziehen und erreicht dann eine Gesamthöhe von 170cm. Minimal misst das Traveller Premium Mono 170 genau 45cm in der Länge, die maximale Belastbarkeit wird mit 8kg angegeben. Die größte Profilstärke des Stativs liegt bei 2,9cm.

Robuste Hartschalen-Kamerataschen von Lowepro

Die Santiago-Kamerataschen sind in drei Größen (10 II, 20 II sowie 30 II) erhältlich

Vor Kurzem haben wir von den überarbeiteten Tahoe-Taschen berichtet, mit der Santiago-Taschenserie werden von Lowepro dazu auch Alternativen angeboten. Die neuen Modelle nennen sich Santiago 10 II, Santiago 20 II und Santiago 30 II und schützen das Innere durch eine besonders robuste Hartschalen-Außenwand.

Rollei stellt das C6i-Stativ vor

Das C6i ist ein kompaktes und leichtes Allzweck-Stativ mit bis zu zwölf Kilogramm Tragkraft

Rollei hat mit dem C6i-Stativ das Nachfolgemodell des bekannten C5i vorgestellt. Dieses ist aus Aluminium gefertigt und soll auch für besonders schwere Lasten geeignet sein. Die Tragkraft gibt Rollei mit bis zu zwölf Kilogramm an. Das Rollei C6i wiegt mit Kopf 2,05kg, lässt sich auf eine maximale Höhe von 174cm ausfahren und bietet eine minimale Arbeitshöhe von 24cm. Eine gute Bodenhaftung soll durch Gummifüße oder alternativ durch Spikes gewährleistet werden.

Lowepro kündigt Tahoe-II-Taschen an

In der Tahoe 25 II und Tahoe 15 II lassen sich kleine bis mittelgroße Kompaktkameras unterbringen

Nachdem wir Ihnen vor Kurzem mit den Taschen der Adventura-Serie Modelle für kompaktere Spiegelreflexkameras, spiegellose Systemkameras und Bridgekameras vorgestellt haben, geht dieser Artikel auf zwei neue Tahoe-Taschen von Lowepro ein. Diese eignen sich für kleine bis mittelgroße Kompaktkameras. In der 10,2 x 4,5 x 15cm großen Lowepro Tahoe 25 II lässt sich laut Hersteller beispielsweise eine Reisezoomkamera mit den Abmessungen der Canon PowerShot SX700 HS (Testbericht) unterbringen. Die 100g schwere Tasche soll dazu ein Innenfach mit 9,5 x 3,5 x 14,5cm bieten.

Lowepro überarbeitet die Adventura-Serie

Die neue Adventura-Serie umfasst fünf Schultertaschen für unterschiedliche Anforderungen

Lowepro hat neue Modelle seiner Kamerataschen der Adventura-Serie vorgestellt. Dabei handelt es sich um fünf Schultertaschen, die für unterschiedlich große Ausrüstungen gedacht sind. Das größte Modell ist die Adventura SH 160 II (Außenmaße 23,5 x 15,6 x 18,2cm). Diese bietet Platz für Spiegelreflex- oder Systemkameras mit Kitobjektiv sowie ein weiteres Objektiv und einen Blitz. Laut Lowepro passen zum Beispiel eine Canon EOS 60D (Testbericht), ein 18-135mm-Objektiv und ein 70-300mm-Objektiv in die Tasche.

Polaroid stellt drei Stative vor

Polaroid zeigt ein 72“ und ein 57" Tripod sowie das Polaroid 72“ Monopod

Mit dem Namen Polaroid dürften die meisten analoge sowie digitale Sofortbildkameras in Verbindung bringen. Unter dieser Marke sind jetzt allerdings drei Stative, zwei Dreibein-Modelle und ein Einbein, erschienen. Das größte Stativ davon nennt sich Polaroid 72“ Tripod und ist aus einer Aluminiumlegierung gefertigt. Es misst minimal 71cm und kann auf eine Arbeitshöhe von bis zu 180cm ausgefahren werden. Das knapp zwei Kilogramm schwere Polaroid 72“ Tripod besitzt dreifach ausfahrbare Beine und eine ausfahrbare Mittelsäule.

Lowepro präsentiert neue Fastpack-Rucksäcke

Der Fastpack BP 250 AW II und der Fastpack BP 150 AW II besitzen jeweils drei Zonen

Mit dem Fastpack BP 250 AW II und dem Fastpack BP 150 AW II stellt Lowepro zum Frühjahr 2015 zwei überarbeitete Rucksäcke der Fastpack-Serie vor. Bei beiden Rucksäcken liegt das Kamerafach unter einem verstellbaren Sicherheitsdeckel, auf das Equipment lässt sich über die Seite besonders schnell zugreifen. Drei Zonen, eine für die Kamera und die Objektive, eine für das Zubehör und eine für beispielsweise ein Notebook, sorgen für ein aufgeräumtes Inneres.

Think Tank Photo stellt den Urban Approach 15 Backapck vor

Der Rucksack bietet Platz für bis zu zwei Systemkameras und acht Objektive

Vor Kurzem haben wir Ihnen die beiden neuen Urban Approach Mirrorless Schultertaschen von Think Tank Photo vorgestellt. Die Urban Approach-Serie umfasst zudem auch einen neuen Kamerarucksack. Dieser nennt sich Urban Approach 15 Mirrorless Backpack und ist – wie der Name bereits verrät – ebenfalls zum Transport einer spiegellosen Systemkamera gedacht. Im Rucksack kann jedoch nicht nur eine Kamera untergebracht werden, es lassen sich auch zwei Kamerabodys transportieren.

Nissin Air Blitzsystem vorgestellt

Mit dem Air System lassen sich Blitze kabellos ansteuern

Vor Kurzem haben wir über den Nissin Di700A berichtet, der als erster Blitz von Nissin drahtlos angesteuert werden kann. Dafür hat Nissin das Air-Blitzsystem ins Leben gerufen. Dieses besteht neben kompatiblen Blitzgeräten (aktuell ist nur der Nissin Di700A erhältlich) aus einem Sender, der über den Blitzschuh mit der Kamera verbunden wird. Dabei werden aktuelle Modelle von Canon, Nikon und Sony unterstützt. Der Sender nennt sich Nissin Air Commander 1, er ist TTL-fähig und erlaubt auch manuelle Einstellungen.

Rollei stellt fünf Panoramaköpfe vor

Neu sind der Panoramakopf 200, ePano II 360 DSLR sowie die Kugelköpfe T-2S, T-5S und T-7S

Rollei hat die Verfügbarkeit von speziellem Panoramazubehör für Mitte März 2015 angekündigt. Beim „Panorama 200“ handelt es sich um einen Panoramakopf mit einem Nodalpunktadapter. Dieser besteht aus Aluminium und ermöglicht die Aufnahme von 360-Grad-Panoramen ohne Parallaxenfehler. Dazu bietet er Gleitschienen und Drehführungen mit Skalen, die ein korrektes Konfigurieren des Aufnahmesystems erlauben.

Nikon präsentiert das Funkmikrofon ME-W1

Zwischen Sender und Empfänger kann eine Entfernung von bis zu 50m liegen

Nikon hat mit dem „ME-W1“ ein universell einsetzbares Funkmikrofon vorgestellt, das sich an die immer größer werdende Zahl von Filmern mit Spiegelreflex- oder Kompaktkameras richtet. Das ME-W1-Funkmikrofon besteht aus einem Sender und einem Empfänger. Beide Geräte können dabei den Ton aufzeichnen, was zum Beispiel den Einsatz bei Interviews ermöglicht. Die Funkverbindung zwischen Sender und Empfänger erfolgt über Bluetooth (Version 3.0), die Einrichtung soll dadurch besonders einfach ausfallen. Laut Nikon kann die Verbindung zwischen beiden Geräten bis zu einer Entfernung von 50m aufrechterhalten werden.

Nikon GP-1A GPS-Empfänger im Test

Der GP-1A ist ein externer GPS-Empfänger für Digitalkameras von Nikon

Die Digitalkameras von Nikon sind zum Teil mit einem integrierten GPS-Empfänger ausgestattet, um die Aufnahmeorte der Bilder in den EXIF-Informationen abspeichern zu können. Zu diesen Modellen zählen beispielsweise die Spiegelreflexkamera Nikon D5300 (Testbericht) oder die Bridgekamera Nikon Coolpix P530 (Testbericht). Wer allerdings kein Modell mit integriertem GPS-Empfänger besitzt, kann diesen bei einigen Digitalkameras per Zubehörport nachrüsten. Dafür bietet Nikon das GPS-Modul „GP-1A“ an. Wir haben dieses zusammen mit einer Nikon D5500 (Testbericht) getestet.