ANZEIGE

Sony Cyber-shot DSC-RX100 IV Testbericht

1,0" Exmor-RS-Sensor, 24-70mm, F1,8-2,8, 3,0" Schwenk-LCD, 4K-Video mit 30 Fps, WLAN, NFC

Kaum eine Digitalkamera hat den Markt in den letzten Jahren so stark beeinflusst wie die 2013 vorgestellte Sony Cyber-shot DSC-RX100 (Testbericht). Davor blieb die Bildqualität bei den Kompaktkameras durch „Mini-Sensoren“ oftmals auf der Strecke. Die Kameras der RX100-Serie machen dies dank 1,0-Zoll-Sensor deutlich besser, weshalb sich die RX100-Serie mit ihren bislang drei Modellen einer ungebrochenen Beliebtheit erfreut. Aber Sony gibt sich mit dem Erreichten noch nicht zufrieden und hat zu Beginn des Sommers 2015 die Sony Cyber-shot RX100 IV (Datenblatt) vorgestellt.

DJI Inspire 1 Videoserie: Das optimale Tablet (#09)

Wir zeigen im Video, warum wir das Sony Xperia Z3 Tablet Compact als Anzeigegerät empfehlen

Im neunten Video unserer Serie zum DJI Inspire 1 zeigen wir, warum sich das Sony Xperia Z3 Tablet Compact für die Arbeit mit dem DJI Inspire 1 als Anzeigegerät sehr gut eignet. Wir zeigen was dabei zu beachten ist, wie schwer das Tablet inkl. Fernsteuerung ist und decken die Besonderheiten des Tablets auf.

Das Sony Xperia Z3 Tablet Compact bietet ein sehr helles Display, eine lange Akkulaufzeit und es ist sogar wasserdicht.

Novoflex stellt einen Objektivadapter und Stativzubehör vor

Dabei handelt es sich um einen EF auf MFT-Adapter und ein Dreieckstuch

Vom deutschen Hersteller Novoflex stammt ein neuer Objektivadapter, der zum Anschluss von EF-Objektiven an spiegellosen Systemkameras mit Micro-Four-Thirds-Bajonett verwendet werden kann. Dabei lassen sich laut eigener Aussage allerdings keine originalen EF-Objektive verwenden, sondern nur Modelle „die lediglich die mechanische Komponente des EF-Mounts nutzen.“ Dies sind beispielsweise Objektive von Samyang oder Cine-Linsen von Zeiss.

Kamerahandbuch zur Nikon D7200 des Rheinwerk-Verlags

Mit diesem Buch erklärt die Autorin Heike Jasper den Umgang mit der DSLR von Grund auf

Das neueste Kamerahandbuch aus dem Rheinwerk-Verlag beschäftigt sich mit der Nikon D7200. Darin geht die Autorin Heike Jasper auf die Features und Highlights der Spiegelreflexkamera mit APS-C-Sensor ein, gibt Tipps zum Schnelleinstieg sowie für die erste Menükonfiguration. Nach der Einführung steht die Bedienung der Nikon D7200 auf dem Plan. Dabei werden unter anderem die Aufnahmebetriebsarten, der optische Sucher und das Display sowie die Bildwiedergabe behandelt.

Canon EOS 5DS R Testbericht

Vollformat-Sensor, 50,3 Megapixel, ohne Tiefpassfilter, 5 Bilder/Sek., 61 AF-Felder, 3,2" LCD

Mit der Canon EOS 5DS R (Datenblatt)​ und Canon EOS 5DS hat Canon im Frühjahr 2015 zwei Spiegelreflexmodelle mit besonders hoch auflösenden Bildsensoren vorgestellt. Auf den 36 x 24mm großen CMOS-Bildwandlern wurden 8.688 mal 5.792 Bildpunkte untergebracht. Dies ergibt eine enorme Auflösung von 50,3 Megapixel. Den ISO-Bereich hat Canon dafür etwas eingeschränkt. Dieser reicht von ISO 100 bis ISO 6.400, bzw. mit Erweiterungen von ISO 50 bis ISO 12.800.

Tamrac stellt die Corona-Rucksackserie vor

Zur neuen Serie gehören der Corona 14, der Corona 20 und der Corona 26

Mit den Corona-Rucksäcken hat Tamrac eine neue Fotorucksack-Serie angekündigt, die sich unter anderem mit einem sehr variablen Tragesystem auszeichnen soll. Zum einen kann man die Corona-Modelle wie jeden anderen Rucksack auf dem Rücken tragen. Zudem lassen sich die drei Modelle aber auch wie ein Slingpack oder mit einem Riemen über der rechten oder linken Schulter transportieren.

Canon hat 110 Millionen EF-Objektive produziert

1987 wurde von Canon das erste EF-Objektiv auf den Markt gebracht

Vor etwas mehr als einem Jahr hatte Canon als erster Objektivhersteller das Überschreiten der Marke von 100 Millionen produzierten Objektiven bekannt gegeben. Nun wurde mit dem 110 millionsten EF-Objektiv am 22. Juni 2015 ein weiterer Meilenstein erreicht. Aktuell können 71 EF-Objektive erworben werden, dazu zählen auch die nur für APS-C-Kameras geeigneten EF-S-Modelle und die speziellen EF-Cinema-Objektive. Zuletzt hat Canon mit dem EF 50mm F1,8 STM das Nachfolgemodell seiner beliebten und preisgünstigen Einsteiger-Festbrennweite Canon EF 50mm F1,8 II vorgestellt.

Panasonic Lumix G70 und FujiFilm X-T10 im Vergleich (Teil 3)

Teil 3 von 3: Spiegellose Systemkameras der Mittelklasse im Vergleichstest


Links sehen Sie die Panasonic Lumix DMC-G70, rechts die FujiFilm X-T10.

Im zweiten Teil unseres Vergleichs der Panasonic Lumix DMC-G70 und der FujiFilm X-T10 sind wir auf die Kitobjektive, das Objektivangebot und die Arbeitsgeschwindigkeit eingegangen. Im dritten und letzten Teil begutachten wir die Funktionen und Features,  die Videofunktion ein und betrachten die Erweiterbarkeit und die Schnittstellen.

Cullman bringt die Magnesit X-Serie auf den Markt

Die Stativserie ist für kompakte Systemkameras gedacht, das erste Modell nennt sich X400

Magnesit X nennt sich die neueste Stativserie von Cullmann. Als erstes Stativ wird dabei das Magnesit X400 erhältlich sein. Dieses ist aus eloxiertem Aluminium gefertigt, bietet eine maximale Auszugshöhe von 145cm und eine Höhe von 122cm ohne ausgefahrene Mittelsäule. Das Packmaß liegt bei relativ kompakten 42cm. Möglich wird dies durch um 180 Grad klappbare Stativbeine. Diese haben Feststell-Clips zum Ausfahren der einzelnen Glieder.

Panasonic Lumix G70 und FujiFilm X-T10 im Vergleich (Teil 2)

Teil 2 von 3: Spiegellose Systemkameras der Mittelklasse im Vergleichstest


Links sehen Sie die Panasonic Lumix DMC-G70, rechts die FujiFilm X-T10.

Nachdem wir im ersten Teil unseres Vergleichs der Panasonic Lumix DMC-G70 und der FujiFilm X-T10 die Abmessungen, die Bedienung und die Bildqualität verglichen haben, gehen wir im zweiten Teil unter anderem auf die Kitobjektive, das Objektivangebot und die Arbeitsgeschwindigkeit ein.

Nikon und Pentax veröffentlichen Service-Notizen

Die Nikon D750 und die Pentax K-3 II sind von Problemen betroffen

Pentax und Nikon haben Service-Notizen zu ihren Spiegelreflexkameras herausgegeben. Bei Nikon ist die Vollformatkamera Nikon D750 (Testbericht)​ betroffen. Hier soll bei Kameramodellen, die im Oktober oder November 2014 gefertigt wurden, teilweise ein Teil des Bildes durch einen defekten Verschlussmechanismus abgeschattet werden. Ob Sie ein betroffenes Modell besitzen, lässt sich auf der Serviceseite per Seriennummer-Abgleich herausfinden. Ist dies der Fall, wird die Spiegelreflexkamera kostenlos vom Nikon-Service untersucht und repariert. Diese Reparatur wird auch nach Ablauf der Garantiezeit weiterhin kostenlos bleiben.

Panasonic Lumix G70 und FujiFilm X-T10 im Vergleich (Teil 1)

Teil 1 von 3: Spiegellose Systemkameras der Mittelklasse im Vergleichstest


Links sehen Sie die Panasonic Lumix DMC-G70, rechts die FujiFilm X-T10.

Digitalkameras mit großen Sensoren und vielen Features waren zu Beginn nur in höheren Preisklassen erhältlich. Mittlerweile bleiben viele Features aber nicht mehr nur den Profi- oder Oberklassemodellen vorbehalten. Auch die Kameras der Mittelklasse sind heutzutage bereits sehr gut ausgestattet und für die allermeisten Fotografen mehr als ausreichend. Wir haben uns zwei spiegellose Systemkameras der Mittelklasse herausgesucht und vergleichen in diesem Test die Panasonic Lumix DMC-G70 und die FujiFilm X-T10.

Sony Cyber-shot DSC-HX90V Testbericht

18 Megapixel, 30x-Zoom 24-720mm, elektr. Sucher, 3,0" Schwenk-LCD, 1080p60-Video, WLAN, NFC

Die Kompaktkameras der Reisezoomklasse erfreuen sich seit Jahren einer großen Beliebtheit. Während einfache Kompaktkameras von ihren Besitzern oftmals durch Smartphones ersetzt werden, haben die mobilen Begleiter gegen die mit riesigen Zoombereichen ausgestatteten Digitalkameras keine Chance. Sony bietet unter anderem mit der Sony Cyber-shot DSC-WX500 (Testbericht) und der Sony Cyber-shot DSC-HX90V (Datenblatt) zwei Reisezoomkameras mit besonders großen Brennweitenbereichen an.

Preview: Hands-On der Panasonic Lumix DMC-GX8

Die neue spiegellose Systemkamera von Panasonic im ersten Kurztest

Panasonic möchte mit seinen spiegellosen Systemkameras verschiedene Käuferschichten ansprechen und bietet dafür unterschiedliche Modelle an. Neben der GH-Serie für Profifotografen oder Filmer, gibt es unter anderem die gut ausgestattete G-Serie und für Einsteiger die GF-Serie. Die GX-Serie will dagegen ambitioniertere Fotografen ansprechen, die gerne mit Kameras im Messsucherstil arbeiten. Die neue Panasonic Lumix DMC-GX8​ folgt auf die 2013 vorgestellte Panasonic Lumix DMC-GX7 (Testbericht). Wir konnten ein Vorserienmodell der Kamera bereits unter die Lupe nehmen.

Panasonic kündigt die Lumix DMC-GX8 an

20,2 Megapixel MFT-Sensor, 8 Bilder/Sek., elektr. Sucher, 4K-Video mit 25 Fps, WLAN und NFC

Mit der Panasonic Lumix DMC-GX8​ stellt Panasonic das Nachfolgemodell der im Sommer 2013 eingeführten Panasonic Lumix DMC-GX7 (Testbericht) vor. Das neue spiegellose Kameramodell im „Messsucher-Style“ fällt dabei etwas größer aus, wurde allerdings in nahezu jedem Punkt verbessert. Dies gilt unter anderem für den Bildsensor, denn Panasonic setzt zum ersten Mal auf ein Micro-Four-Thirds-Modell mit 20,2 Megapixel.

Panasonic stellt die Bridgekamera Lumix DMC-FZ300 vor

25-600mm F2,8-Zoom, 12 Megapixel 1/2,3"-Sensor, 12 Bilder/Sek., 4K-Video mit 25 Fps, WLAN

Mit der Panasonic Lumix DMC-FZ200 hat Panasonic eine beliebte Bridgekamera im Programm, die sich vor allem durch ihr lichtstarkes 24-fach-Zoom mit durchgängig F2,8 von der Konkurrenz absetzen kann. Nun wurde dessen Nachfolgemodell namens Panasonic Lumix DMC-FZ300​ vorgestellt. Auch beim Nachfolger bleibt das Leica-Objektiv (DC Vario-Elmarit) mit kleinbildäquivalenten 25 bis 600mm und einer größten Blendenöffnung von F2,8 erhalten. Der Bildwandler ist im 1/2,3-Zoll-Format gehalten und löst 12 Millionen Bildpunkte auf. Zwischen ISO 100 und ISO 6.400 kann die ISO-Wahl vorgenommen werden. Vom neuen Venus-Engine-Bildprozessor soll das Bildrauschen noch besser unterdrückt werden.

Panasonic kündigt die Entwicklung von zwei Objektiven an

Das Leica 100-400mm F4-6,3 und das Panasonic 25mm F1,7 sollen das Portfolio erweitern

Neben der Vorstellung seiner beiden neuen Digitalkameras hat Panasonic die Entwicklung zweier Objektive angekündigt. Mit dem Leica DG 100-400mm F4-6,3 wird Panasonic ein neues Supertelezoom vorstellen. Noch sind aber nicht viele Daten zum neuen Flaggschifftele bekannt. Neben der Brennweite von kleinbildäquivalenten 200 bis 800mm hat sich Panasonic auch schon zur Lichtstärke geäußert. Mit F4 bis F6,3 wird es zu den lichtschwächeren Modellen gehören, wobei die sehr lange Brennweite die relativ kleine Blendenöffnung wieder etwas relativiert.

Schneider-Kreuznach verabschiedet sich von MFT

Die drei bisher entwickelten Objektive werden nicht auf den Markt gebracht

Auf der Photokina 2012 präsentierte Schneider-Kreuznach das Lineup seiner Objektive für spiegellose Systemkameras mit Micro-Four-Thirds-Bajonett. Neben dem Super-Angulon 14mm F2,0 und dem Xenon 30mm F1,4 gehörte dazu auch das Makro-Symmar 60mm F2,4. Seit der Vorstellung hat man von diesen drei Objektiven allerdings nicht mehr viel gehört, auch wenn zwischenzeitlich Gerüchte aufgekommen waren, dass diese drei Modelle wohl 2014 erscheinen sollen. Nun hat Schneider-Kreuznach offiziell bekannt geben, dass man sich von den Plänen verabschiedet habe, MFT-Objektive für spiegellose Systemkameras zu produzieren. Ebenso nicht mehr produziert werden einfache Kompaktkameras.

Neues Fotobuch „Die Bildlooks der Profis“ erschienen

Über 150 Bildlooks werden im vom Rheinwerk Verlag herausgegebenen Buch vorgestellt

Das neue Fotobuch „Die Bildlooks der Profis“ aus dem Rheinwerk-Verlag will Interessierten die Möglichkeit geben, mehr zum Thema Bildlook und dessen Wirkung zu erfahren. Dafür werden über 150 Looks gezeigt, die unter anderem zu eigenen Arbeiten inspirieren sollen. Neben der Theorie soll im Buch auch die Praxis nicht zu kurz kommen.

Sony Cyber-shot DSC-WX500 Testbericht

18 Megapixel, 1/2,3" Exmor-R, 30x-Zoom 24-720mm, 3,0" Schwenk-LCD, 1080p60-Video, WLAN, NFC


Mit der Sony Cyber-shot DSC-WX500 (Datenblatt) und der Sony Cyber-shot DSC-HX90V hat Sony im Frühjahr 2015 zwei Kompaktkameras mit großen Zoombereichen vorgestellt. Das Einsteigermodell von beiden ist die WX500. Sie bietet eine 30-fach-Zoomoptik mit 24 bis 720mm KB-Brennweite, die Lichtstärke liegt zwischen F3,5 bis F6,4. Der Exmor-R-CMOS-Sensor im 1/2,3-Zoll-Format wird rückwärtig belichtet und löst 18 Millionen Bildpunkte auf.