ANZEIGE

Rekord-Superzoom: Tamron 18-400mm F3,5-6,3 Di II VCD HLD

An APS-C-Kameras ergeben sich etwa 27 bis 600mm KB-Brennweite

Tamron ist unter anderem für seine Superzoomobjektive mit großen Brennweitenbereichen bekannt, das bisherige Rekordobjektiv stammt mit dem Tamron 16-300mm F3,5-5,6  DI II VC PZD Macro vom japanischen Hersteller. Wer bereits dachte, dass die technischen Möglichkeiten mit einem 18,8-fach-Zooom ausgeschöpft wären, liegt allerdings falsch. Vom neuen Tamron 18-400mm F3,5-6,3 Di II VCD HLD wird nicht nur der Rekord des größten Zoombereichs eingestellt (22,2-fach), sondern auch der Rekord der längsten Brennweite eines Superzoom-Modells.

Die Logitech Brio 4K Ultra-HD Webcam im Test (Teil 2)

Teil 2 von 2: Die Bildqualität und unser Fazit zur Webcam

Im ersten Teil unseres Tests der Logitech Brio 4K Ultra-HD Webcam sind wir unter anderem auf den Lieferumfang und die Einrichtung eingegangen. In diesem zweiten Teil prüfen wir die Bildqualität und fassen unsere Ergebnisse zusammen.

dkamera Gewinnspiel: reBuy Gutschein zu gewinnen

reBuy bietet geprüfte Gebrauchtware mit 18 Monaten Garantie und 21 Tagen Widerrufsrecht

In diesem dkamera.de Gewinnspiel können Sie vom 16.06.2017 bis zum 16.09.2017 einen 400 Euro Gutschein für reBuy gewinnen. reBuy ist ein Online-Shop für den An- und Verkauf gebrauchter Produkte, dort können neben Digitalkameras, beispielsweise auch Objektive und Kamerazubehör verkauft oder gekauft werden. Wer bei reBuy beispielsweise eine gebrauchte Kamera kauft, erhält automatisch eine 18-monatige Garantie und kann dabei gegenüber dem Artikelneupreis bis zu 50% sparen.

Neue Firmware-Updates für sechs Kameras von Sony

Unter anderem für die Sony Alpha 9, Sony Alpha 7R II und Sony Alpha 6500

Nachdem Sony vor kurzem erst neue Firmware-Versionen für einige seiner E-Mount-Objektive veröffentlicht hatte, wurden jetzt sechs spiegellose Systemkameras mit Updates versorgt. Das neue Flaggschiffmodell Sony Alpha 9 (Hands-On-Test) bekommt das erste Firmware-Update mit der Versionsnummer 1.01 spendiert. Dieses soll die Funktion der Überhitzungswarnung verbessern, die laut erster Testberichte teilweise sehr früh eine „überhitzte“ Kamera signalisierte.

Olympus OM-D E-M1 Mark II Testbericht

MFT-Sensor, 60 Bild./Sek., 121 AF-Punkte, 3,0" LCD, elektr. Sucher, 4K-Video (2160p30), WLAN

Die Olympus OM-D E-M1 Mark II (Datenblatt) ist das spiegellose Flaggschiffmodell von Olympus und wurde nach der offiziellen Entwicklungsankündigung zur Photokina 2016 Ende des gleichen Jahres offiziell vorgestellt. Wie es sich für eine High-End-Kamera gehört, hat Olympus die E-M1 Mark II mit neuer Hardware ausgestattet. Diese erlaubt zahlreiche neue Funktionen. Besonders erwähnenswert sind die Highspeed-Features der Systemkamera: Bei voller Auflösung und im RAW-Format kann die OM-D E-M1 Mark II bis zu 60 Bilder pro Sekunde festhalten, zusammen mit der Pro-Capture-Funktion lassen sich spektakuläre Bilder aufnehmen. Dabei muss jedoch auf die kontinuierliche Fokussierung verzichtet werden.

GoPro HERO5 Black und HERO5 Session im Vergleich (Teil 2)

Teil 2 von 2: Actionkameras von GoPro mit 4K-Videoaufnahme und Sprachsteuerung


Links sehen Sie die GoPro HERO5 Black, rechts die GoPro HERO5 Session.

Nachdem wir im ersten Teil des Vergleichstests der GoPro HERO5 Black und HERO5 Session die technischen Daten, die Bildqualität und die Foto-Optionen unter die Lupe genommen haben, folgen nun unter anderem die Video-Optionen sowie die Erweiterbarkeit. Am Ende fassen wir unsere Ergebnisse außerdem zusammen.

Für spiegellose Sony Alpha-Kameras: Samyang AF 35mm F2,8 FE

Das Vollformat-taugliche Objektiv misst nur 6,2 x 3,3cm und wiegt 86g

Samyang hat mit dem AF 35mm F2,8 FE sein drittes Objektiv für Sonys Alpha-7-Systemkameras mit Autofokusunterstützung vorgestellt. Die Festbrennweite erinnert optisch stark an das seit 2013 erhältliche Sony Zeiss Sonnar T* 35mm F2,8 ZA und fällt mit Abmessungen von 6,2 x 3,3cm ebenso sehr kompakt aus. Mit einem Gewicht von nur 86g handelt es sich beim AF 35mm F2,8 FE um das leichteste Vollformat-taugliche E-Bajonett-Objektiv mit Autofokusunterstützung.

Cokin stellt neue EVO-Filterhalter vor

Modulares Filterhaltersystem für die Cokin-Filter Size-M (P-Serie) und Size-L (Z-Pro-Serie)

Cokin hat mit den EVO-Filterhaltern eine neue Möglichkeit zur Montage von optischen Filtern angekündigt. Der Name EVO soll dabei für die Evolution des Creative-Filter-Systems von Cokin stehen. Die Filterhalter sollen mit fast allen Filtern des Creative-Systems sowie entsprechenden Adapterringen kompatibel sein und ein einfaches Upgrade auf die EVO-Filterhalter ermöglichen.

Die Logitech Brio 4K Ultra-HD Webcam im Test (Teil 1)

Teil 1 von 2: Das Zubehör, die technischen Daten und die Einrichtung

Die Auflösung von Monitoren, Fernsehern und auch Videoaufnahmegeräten nimmt seit Jahren stetig zu. Nachdem Full-HD-Videos zu Beginn dieses Jahrzehnts zum Standard wurden, setzt sich seit einem bis zwei Jahren die 4K-Auflösung immer weiter durch. Bei Webcams, bei denen auch die zur Verfügung stehende Bandbreite relevant ist, beschränken sich die meisten Produkte jedoch noch immer auf Full-HD. Logitech bietet mit der Brio 4K Ultra-HD Webcam nun ein Modell an, das Videos in der viermal höheren 4K-Auflösung speichert. Wir haben sie getestet.

Google beendet die Entwicklung der Nik Collection

Es wird für die Software keine Updates oder Funktionserweiterungen mehr geben

Google hat über die Produktseite der Nik Collection bekannt gegeben, dass es keine Pläne mehr gibt, die Software weiterzuentwickeln. Dies gilt sowohl für Fehler-Updates als auch neue Funktionen. Vor rund fünf Jahren hatte Google die Softwareschmiede Nik und deren bekannte Nik Collection mit den Programmen Color Efex Pro, Dfine, HDR Efex Pro, Sharpener Pro, Silver Efex Pro und Viveza übernommen. Nachdem die Filter nach der Übernahme zuerst deutlich im Preis reduziert wurden, hat sich Google letztes Jahr dazu entschieden, die Nik Collection völlig kostenlos anzubieten.

Panasonic Lumix DC-TZ91 Testbericht

Reisezoomkamera mit 30x Zoom (24-720mm), elektr. Sucher, Schwenk-LCD, 4K-Video (2160p30)

Die Panasonic Lumix DC-TZ91 (Datenblatt) ist eine Kamera der Reisezoomklasse und das Nachfolgemodell der Panasonic Lumix DMC-TZ81 (Testbericht) . Wie diese ist die TZ91 mit einem 30-fach optischen Zoom (Leica DC Vario-Elmar) mit einer kleinbildäquivalenten Brennweite von 24 bis 720mm und einer Lichtstärke von F3,3 bis F6,4 ausgestattet. Die Naheinstellgrenze des Objektivs liegt im Weitwinkel bei nur drei Zentimeter. Damit Aufnahmen auch bei längeren Belichtungszeiten und Brennweiten gelingen, hat Panasonic die Kamera mit einem optischen Fünf-Achsen-Bildstabilisator ausgestattet.

Umfangreiches Firmware-Update für die Leica SL

Mit der Firmware 3.0 soll unter anderem die Arbeitsgeschwindigkeit ansteigen

Leica hat für seine spiegellose Systemkamera SL die Firmware 3.0 herausgegeben. Diese soll in mehreren Bereichen für Verbesserungen sorgen. Unter anderem gibt Leica an, dass nach der Installation des Updates das Speichern der aufgenommenen Bilder auf die Speicherkarte wesentlich schneller erfolgen soll. Durch die um bis zu 35 Prozent kürzeren Speicherzeiten ist die SL schneller einsatzbereit. Dies sollte sich vor allem bei Serienaufnahmen positiv bemerkbar machen.

Olympus OM-D E-M1 Mark II

Neuer Bildqualitätsvergleich: Olympus OM-D E-M1 Mark II

Spiegellos (DSLM), 20,2 Megapixel, Live MOS-Sensor mit 17,3x13,0mm, 3,0" Display

Zum Bildqualitätsvergleich

Neue Objektiv-Firmware-Versionen von Sony und Sigma

Die Updates sollen unter anderem für eine verbesserte Fokussierung sorgen

Sony hat für zehn E-Mount-Objektive sowie den Objektivadapter LA-EA3 Firmware-Updates zur Verfügung gestellt. Diese verbessern zum einen die automatische Fokussierung, zum anderem wird dadurch die Serienbildgeschwindigkeit im Zusammenspiel mit der Sony Alpha 9 (Hands-On-Test) erhöht.

31. WestLicht Kamera-Auktion am 10. Juni

Kamera-Raritäten verschiedener Hersteller unter dem Hammer

Die 31. Kamera-Auktion von WestLicht in Wien am 10. Juni hat wieder zahlreiche besondere Kameramodelle zu bieten, die bei Sammlern heiß begehrt sind. Als teuerstes Modell wird ein Unikat der Nikon S3-M eingeschätzt, das als Einziges der Serie einen schwarzen Motor besitzt. Die Kamera wurde etwa 1960 zusammen mit 49 weiteren Modellen produziert und wird mit einem Schätzpreis von 80.000 bis 100.000 Euro angegeben.

Canon EOS M5 und EOS M6 im Duell (Teil 3)

Teil 3 von 3: Spiegellose Systemkameras mit APS-C-Sensor von Canon


Links sehen Sie die Canon EOS M5, rechts die Canon EOS M6.

Nachdem wir uns im zweiten Teil des Vergleichstests der Canon EOS M5 und der EOS M6 unter anderem das Objektivangebot, die Bildkontrolle und die Arbeitsgeschwindigkeit angesehen haben, vergleichen wir im letzten Teil die Videofunktionen und die Erweiterbarkeit. Zudem ziehen wir ein Fazit.

FujiFilm Professional Service für Digitalkameras und Objektive

Ab sofort werden für (Semi-)Profi-Fotografen besondere Serviceleistungen angeboten

FujiFilm startet mit dem FujiFilm Professional Service (FPS) beginnend ab Juni 2017 einen speziellen Profi-Service für Fotografen mit besonders hochwertigem Equipment. Der FPS garantiert unter anderem eine schnelle Service-Abwicklung, einen Leihgeräte-Service und einen kostenlosen Check and Clean-Service für bestimmte Produkte.

Canon PowerShot SX730 HS Testbericht

Reisezoomkamera, 40x Zoom (24-960mm), Schwenk-LCD, Full-HD-Video (1080p60), WLAN, NFC

Mit der Canon PowerShot SX730 HS (Datenblatt) hat der Hersteller das überarbeitete Nachfolgemodell der letztes Jahr vorgestellten Canon PowerShot SX720 HS (Testbericht) auf den Markt gebracht. Die zur Reisezoomklasse gehörende Bridgekamera kann sich von dieser vor allem durch das schwenkbare Display mit einer Diagonalen von 3,0 Zoll und einer Auflösung von 922.000 Subpixel absetzen. Der maximale Schwenkwinkel von 180 Grad nach oben erlaubt unter anderem die Bildkontrolle bei Selbstporträts.

Magic Format Converter von Venus Optics angekündigt

Der Converter soll den Einsatz von Vollformatobjektiven an der FujiFilm GFX 50S ermöglichen

Venus Optics bietet mit seinen Objektiven der Laowa-Serie teilweise sehr spezielle Modelle an. Nun wurde ein Adapter mit dem Namen „Magic Format Converter“ (MFC) angekündigt, der den Bildkreis von Vollformat-tauglichen Objektiven erweitern soll, damit sie an der Mittelformatkamera FujiFilm GFX 50S (Bildsensor 43,8 x 32,9mm) ohne größere Einschränkungen verwendet werden können. Vollformat-Objektive decken in der Regel einen etwas kleineren Bildkreis ab, sodass eine stärkere Abschattung oder zumindest deutliche Vignettierung zu sehen ist.

Updates für Camera RAW und Photoshop Lightroom erschienen

Zu den neu unterstützten Kameras gehören die Sony Alpha 9 und die Panasonic Lumix DC-TZ91

Adobe hat neue Versionen seiner Softwarelösungen zur RAW-Bearbeitung Camera RAW und Photoshop Lightroom, veröffentlicht. Bei Camera RAW 9.10.1 und Lightroom CC 2015.10.1 handelt es sich im Gegensatz zu den Vorgängerversionen Camera RAW 9.10 und Lightroom CC 2015.10 um kleinere Updates.

Canon EOS M5 und EOS M6 im Duell (Teil 2)

Teil 2 von 3: Spiegellose Systemkameras mit APS-C-Sensor von Canon


Links sehen Sie die Canon EOS M5, rechts die Canon EOS M6.

Nachdem wir im ersten Teil unseres Vergleichs der Canon EOS M5 und der Canon EOS M6 die Abmessungen, die Bedienung und die Bildqualität geprüft haben, stellen wir nun unter anderem das Objektivangebot, die Bildkontrolle sowie die Arbeitsgeschwindigkeit gegenüber.