ANZEIGE

Tamron präsentiert zwei neue Festbrennweiten

Die für Vollformat sowie APS-C-Kameras geeigneten Objektive bieten einen Bildstabilisator

Tamron erweitert sein Objektivportfolio um zwei Festbrennweiten, die neben einer besonders hohen optischen Güte auch mit zahlreichen anderen technischen Features überzeugen sollen. Sowohl das Tamron SP 35mm F1,8 Di VC USD als auch das Tamron SP 45mm F1,8 Di VC USD ist gegen Staub und Feuchtigkeit abgedichtet, beide Objektive können an Kameras mit Vollformat oder APS-C-Sensoren eingesetzt werden und auch beim neuen äußeren Design gleichen sie sich. Beide Objektive werden für die Bajonette Canon EF, Nikon F sowie Sony A erscheinen.

Sony Alpha 7R II

Neuer Bildqualitätsvergleich: Sony Alpha 7R II

Spiegellos (DSLM), 42,2 Megapixel, CMOS-Sensor mit 35,9x24,0mm, 3,0" Display

Zum Bildqualitätsvergleich
Sony Alpha 7R II

Neue Beispielaufnahmen: Sony Alpha 7R II

Spiegellos (DSLM), 42,2 Megapixel, CMOS-Sensor mit 35,9x24,0mm, 3,0" Display

Zu den Beispielaufnahmen

Octocopter Videoserie: Flugszenen Teil 1 (#05)

Wir zeigen verschiedene Ausschnitte unserer ersten Flüge des Octocopters

In Video Nummer 5 unserer Octocopter-Videoserie zeigen wir Euch eine Reihe von Eindrücken unserer ersten Flüge. Dabei haben wir diverse Flugmanöver durchgeführt, um zu zeigen wie stabil und vor allem agil sich dieser Multicopter in der Luft bewegen kann.

DxO One-Kamera der DxO Labs angekündigt

Mit der DxO One lassen sich iPhones oder iPads um eine Kamera mit 1,0“-Sensor erweitern

Update 03.09.2015, 10:00 Uhr: Globell, der deutsche Distributor der DxO One, hat bekannt gegeben, dass die Digitalkamera für eine unverbindliche Preisempfehlung von 599,00 Euro ab Oktober 2015 im deutschen Fachhandel erhältlich sein wird. Eine Lizenz von DxO Optics Pro 10 (Elite Edition) und des DxO FilmPacks wird mitgeliefert.

30.06.2015, 15:00 Uhr: Die DxO Labs sind vor allem für ihre RAW-Bearbeitungssoftware DxO Optics Pro und die automatische Bildkorrektur durch Objektivmodule bekannt. Mit der DxO One-Kamera gehen die Optikexperten nun aber auch unter die Kamerahersteller und stellen eine kompakte Aufsteckkamera für Mobilgeräte von Apple vor. Diese will mit einer besonders guten Bildqualität glänzen und soll die integrierte Kamera ersetzen. Die DxO One bietet einen Bildsensor im 1,0 Zoll-Standard (13,2 x 8,8mm) mit einer Auflösung von 20,2 Megapixel.

Mit neuen Videofeatures: Panasonic stellt die Lumix GH4R vor

Die neue Kamera unterstützt die V-Log L Funktion und die unbegrenzte Videoaufnahme in 4K

Die Panasonic Lumix DMC-GH4 (Testbericht)​ war die erste Digitalkamera mit der Unterstützung von 4K Videos mit 4.096 x 2.160 Pixel sowie 3.840 x 2.160 Pixel. Da die GH4 durch die Möglichkeit zum Anschluss von weiterem Zubehör über das Videointerface DMW-YAGHE allerdings auch für professionelle Produktionen interessant ist, hat sie sich durch einen vergleichsweise niedrigen Preis zu einer beliebten Videokamera entwickelt. Diesem Trend trägt Panasonic nun Rechnung und stellt die Panasonic Lumix DMC-GH4R​ mit zwei neuen Features vor.

Panasonic nennt technische Daten des Lumix G 25mm F1,7

Die lichtstarke Festbrennweite ist kompakt und kostengünstig zu erwerben

Mitte Juli dieses Jahres hatte Panasonic die Entwicklung einer lichtstarken Festbrennweite mit dem Namen Lumix G 25mm F1,7 angekündigt, technische Daten zum Objektiv wurden jedoch fast keine genannt. Diese wurden nun bekannt gegeben und auch zum Preis sowie zur Verfügbarkeit gibt es jetzt Angaben.

Sony Cyber-shot DSC-RX10 II Testbericht

1,0"-Exmor-RS-Sensor, 8,3x Zoom, 14,2 Bilder/Sek., 4K-Video bis 30p, Highspeed-Video bis 1.000p

Mit der Sony Cyber-shot DSC-RX10 (Testbericht) hatte Sony im Herbst 2013 die erste Bridgekamera mit einem 1,0 Zoll Bildsensor auf den Markt gebracht und damit den Trend zu größeren Sensoren in der Bridgeklasse gestartet. Die RX10 konnte uns im Test mit einer überdurchschnittlichen Bildqualität und vielen Features überzeugen. Beim "Nachfolger", der Sony Cyber-shot DSC-RX10 II (Datenblatt), setzt Sony nun auf verschiedene Verbesserungen.

Die Actionkamera SJ4000+ von SJCAM im Test (Teil 3)

Teil 3 von 3: Die Bildqualität der SJ4000+, Fotos und Videos zum herunterladen und unser Fazit

Nachdem wir uns im zweiten Teil des Tests der Actionkamera SJCAM SJ4000+ das Zubehör angesehen haben, gehen wir in diesem zweiten Teil auf die Bildqualität ein, zeigen Ihnen Beispielaufnahmen der Kamera in voller Auflösung und ziehen ein Fazit.

Octocopter Videoserie: Konfiguration des Copters (#04)

Wir zeigen die von uns gewählte Konfiguration in der DJI Assistant Software

In der heutigen Folge Nr. 4 unserer dkameraTV Videoserie zum Aufbau eines Octocopters zeigen wir unsere gewählte Konfiguration, die wir in der DJI Assistant Software am Windows PC vorgenommen haben. Unserer Erfahrung nach passen die von uns eingestellten Werte sehr gut zu dem DJI E305 Antriebsset. Später erhält unser Copter natürlich auch eine Kamera und First Person View (FPV)-Equipment, damit wir am Boden ein Live-Videobild auf unserem Monitor sehen können.

Update: DxOptics Pro 10.4.3, FilmPack 5.1.5 und ViewPoint 2.5.7

Das Update sorgt für die Unterstützung von sechs neuen Digitalkameras

Die DxO Labs haben Updates für ihre drei Bildbearbeitungslösungen Optics Pro 10, FilmPack 5 und ViewPoint 2 herausgegeben. Durch diese lassen sich nach der Installation die RAW-Aufnahmen von sechs neuen Kameras bearbeiten. Neben den beiden Einsteiger-Spiegelreflexmodellen Canon EOS 750D (Testbericht)​ und Canon EOS 760D​ sind dies die spiegellosen Systemkameras Canon EOS M3 (Testbericht)​, Nikon 1 J5​ und Leica T​. Zudem lassen sich nach dem Update auch die Bilder der Pentax K-3 II (Testbericht)​ öffnen.

Die Multi-Shot-Fotoaufnahme im dkamera Test (Teil 2)

Teil 2 von 2: Wir zeigen mögliche Probleme und bieten Fotos in voller Auflösung zum Download an

Im ersten Teil unseres Tests der Multi-Shot-Aufnahme haben wir uns mit der Funktionsweise und der Bildqualität beschäftigt. In diesem zweiten Teil wollen wir auf Probleme bei der Aufnahme eingehen und bieten Ihnen verschiedene Beispielbilder an.

Sony Cyber-shot DSC-RX10 II

Neuer Bildqualitätsvergleich: Sony Cyber-shot DSC-RX10 II

Bridge, 20,0 Megapixel, 8,3x Zoom (24-200mm), 13,2x8,8mm CMOS, 3,0" Display

Zum Bildqualitätsvergleich
Sony Cyber-shot DSC-RX10 II

Neue Beispielaufnahmen: Sony Cyber-shot DSC-RX10 II

Bridge, 20,0 Megapixel, 8,3x Zoom (24-200mm), 13,2x8,8mm CMOS, 3,0" Display

Zu den Beispielaufnahmen

Rollei präsentiert drei neue Kameragurte

Diese sind für den Transport von bis zu zwei Kameras gedacht

Von Rollei stammen drei neue Kameragurte, die den Transport auch von größeren und schwereren Kameramodellen erleichtern sollen. Dabei wurde laut Rollei Wert auf eine hohe Verarbeitungsqualität, Praktikabilität und einen guten Tragekomfort gelegt. Das größte Modell nennt sich „Double“ und ist für den Transport von zwei Kameras ausgelegt. Beide Kameramodelle dürfen bis zu 15kg wiegen, das Gewicht soll dabei durch breite Schulterpads möglichst gleichmäßig auf beide Schultern verteilt werden.

Octocopter Videoserie: Zusammenbau Teil 3 (#03)

Unser Octocopter wird später mit Kamera und Livebild-Übertragung (FPV) ausgerüstet

In der heutigen Folge Nr. 3 unserer dkameraTV Videoserie zum Aufbau eines Octocopters zeigen wir die finalen Schritte des Zusammenbaus. Unser Multicopter mit 8 Motoren wird in dieser Folge komplett fertiggestellt, später erhält dieser natürlich eine Kamera und First Person View (FPV)-Equipment, damit wir am Boden ein Live-Videobild auf unserem Monitor sehen können.

Die Multi-Shot-Fotoaufnahme im dkamera Test (Teil 1)

Teil 1 von 2: Funktionsweise von Multi-Shot-Aufnahmen und deren Bildqualität im Vergleich


Links sehen Sie die Olympus OM-D E-M5 Mark II, rechts die Pentax K-3 II.

In diesem Test werden wir die Multi-Shot-Aufnahme-Funktion der Olympus OM-D E-M5 Mark II und der Pentax K-3 II unter die Lupe nehmen. Diese beiden Kameramodelle kombinieren mehrere Bilder eines Motivs zu einer besonders hochauflösenden Aufnahme. Wie dies funktioniert, welche Vor- und Nachteile diese Technik mit sich bringt und wie gut die Bildqualität der Aufnahmen ist, werden wir dazu klären.

Canon stellt das EF 35mm F1,4L II USM vor

Das lichtstarke Weitwinkelobjektiv ist mit einer neuen hochbrechenden BR-Linse ausgestattet

Da Canon zu Beginn des Sommers bekannt gegeben hat, dass das EF 35mm F1,4L USM an den neuen Megapixel-Flaggschiffen Canon EOS 5DS R (Testbericht) und Canon EOS 5DS (Testbericht) keine optimalen Ergebnisse liefert, war anzunehmen, dass möglichst schnell ein dafür geeignetes Nachfolgemodell vorgestellt wird. Dieses ist nun erschienen und nennt sich Canon EF 35mm F1,4L II USM.

Bullet Time Lightpainting mit 50 Olympus-Kameras realisiert

Für dieses Projekt wurden 50 OM-D E-M10-Modelle im Live Composite Modus verwendet

Vom sogenannten Light Painting spricht man, wenn Licht in dunklen Umgebungen mittels einer Langzeitbelichtung zur künstlerischen Gestaltung eines Bildes verwendet wird. Zum Light Painting können beispielsweise Taschenlampen, Feuerzeuge oder auch LED-Ketten verwendet werden. Welche besonderen Kunstwerke sich damit realisieren lassen, demonstrieren nun die Lichtkünstler „Zolaq“ mit dem besonders aufwendigen Projekt „Species“. Dieses soll die Entstehung eines Phantasiewesens dokumentieren.

Preview: Beispielaufnahmen der Olympus OM-D E-M10 Mark II

Beispielfotos und -videos vom Olympus Photography Playground in München

Der Olympus Photography Playground will die Fotografie mit der Kunst verbinden und setzt dafür seit dem Start in Berlin im Jahr 2013 immer wieder auf neue und ansprechende Locations, in denen verschiedene Künstler ihre Werke zur Schau stellen können. Da Olympus den Photography Playground in München zur Vorstellung seiner neuen spiegellosen Systemkamera Olympus OM-D E-M10 Mark II (Hands-On) genutzt hat, können Sie durch unsere Beispielaufnahmen sowohl einen Blick auf den Photography Playground werfen als auch die Bildqualität der Digitalkamera beurteilen.

Preview: Hands-On der Olympus OM-D E-M10 Mark II

Das neue spiegellose Einsteigermodell von Olympus im Kurztest

Olympus teilt seine spiegellosen Systemkameras der OM-D-Serie in drei Klassen ein. Neben dem High-End-Modell Olympus OM-D E-M1 (Testbericht) und der Oberklassekamera Olympus OM-D E-M5 Mark II (Testbericht) wird dabei auch ein Modell für Einsteiger bzw. Fotografen mit kleinerem Budget angeboten. Letzteres hat mit der Olympus OMD-D E-M10 Mark II​ nun ein Update erhalten. Wir konnten die neue Olympus OMD-D E-M10 Mark II in einer finalen Version beim Photography Playground in München testen.

Olympus präsentiert die OM-D E-M10 Mark II

15,9 Megapixel, 8,5 Bilder/Sek., elektronischer Sucher, 3,0 Zoll Schwenk-LCD, 1080p60-Video, WLAN

Zu Beginn des Jahres hatte Olympus mit der OM-D E-M5 Mark II (Testbericht) eine Neuauflage der OM-D E-M5 vorgestellt. Nun erhält auch das Einsteiger-Segment in Form der Olympus OM-D E-M10 Mark II​ ein Update. Neben einem neuen Metallgehäuse in Retro-Optik, beim dem sich vor allem die Position der Einstellräder und Tasten geändert hat, bekommt die spiegellose Systemkamera auch ein paar technische Updates spendiert. Beim Bildsensor lassen sich allerdings keine Unterschiede erkennen, wie gehabt kommt bei Olympus ein 15,9 Megapixel auflösendes Live MOS-Modell in Micro-Four-Thirds-Größe zum Einsatz.

Die Actionkamera SJ4000+ von SJCAM im Test (Teil 2)

Teil 2 von 3: Das mitgelieferte sowie optional erhältliches Zubehör im Detail vorgestellt

Nachdem wir uns im ersten Teil mit der Bedienung der Actionkamera SJ4000+ beschäftigt haben, werden wir uns in diesem zweiten Teil das Zubehör genauer ansehen. Neben dem Schutzgehäuse der Kamera, das wir Ihnen bereits vorgestellt haben und das zum Lieferumfang gehört, liefert der Hersteller SJCAM weiteres Zubehör mit. Im Gegensatz zu den meisten anderen Herstellern, die das Zubehör als zusätzliche Einnahmequelle sehen, ist dies bei SJCAM trotz des vergleichsweise niedrigen Preises also anders.

Octocopter Videoserie: Zusammenbau Teil 2 (#02)

Unser Octocopter wird später mit Kamera und Livebild-Übertragung (FPV) ausgerüstet

Heute folgt Folge Nr. 2 unserer dkameraTV Videoserie zum Bau eines Octocopters. Unser Multicopter mit 8 Auslegern wird später natürlich eine Kamera und First Person View (FPV)-Equipment tragen, damit wir am Boden ein Live-Videobild auf unserem Monitor sehen können.