Digitalkamera Test-Magazin: umfassend und aktuell

ANZEIGE

Zwei neue Objektive von Sony – mit dkamera.de-Ersteindruck

Vario-Sonnar T* 16-35 mm F2,8 ZA SSM II und Vario-Sonnar T* 24-70 mm F2,8 ZA SSM II

Den Fokus legt Sony ohne Frage auf spiegellose Systemkameras. Die mit dem A-Bajonett ausgestatteten DSLR- und SLT-Kameras werden laut Sony deswegen aber trotzdem nicht vernachlässigt. Mit zwei neuen Objektiven, die jeweils ihre Vorgängermodelle ablösen, stellt Sony dies wieder unter Beweis. Neben dem Vario-Sonnar T* 16-35 mm F2,8 ZA SSM II wurde auch das Vario-Sonnar T* 24-70 mm F2,8 ZA SSM II präsentiert.

FujiFilm präsentiert das XF16mm F1,4 R WR Objektiv

Dabei handelt es sich um ein lichtstarkes Weitwinkelobjektiv mit Wetterschutz

FujiFilm hat sein Objektivportfolio ein weiteres Mal ausgebaut und mit dem Fujinon XF16mm F1,4 R WR ein lichtstarkes Weitwinkelobjektiv vorgestellt. Dieses konnte auf vorangegangenen Roadmaps bereits erspäht werden. Die Festbrennweite bietet an den mit einem APS-C-Bildsensor ausgestatteten Systemkameras der X-Serie eine kleinbildäquivalente Brennweite von 24mm. Die Lichtstärke liegt bei F1,4 und macht somit trotz Weitwinkelbrennweite ein Freistellen von Objekten möglich.

Lensbaby stellt das Velvet 56mm F1,6-Objektiv vor

1:2-Makro mit 13cm Naheinstellgrenze

Vom für seine „Kreativ-Optiken“ bekannten Hersteller Lensbaby wurde ein neues Objektiv mit dem Namen Velvet 56 vorgestellt. Dieses besitzt eine Brennweite von 56mm und eine Lichtstärke von F1,6. An APS-C-Kameras liegt die kleinbildäquivalente Brennweite bei etwa 84mm (je nach Kameratyp). Abblenden lässt sich per Blendenring am Objektiv und mittels neun Blendenlamellen auf bis zu F16, die Fokussierung muss ebenso manuell erfolgen.

Samyang präsentiert das 100mm F2,8 ED UMC Macro

Das 100mm F2,8 ED UMC ist das erste Makroobjektiv von Samyang

Samyang erweitert sein Portfolio an Objektiven und stellt zum ersten Mal ein Makroobjektiv vor. Das Samyang 100mm F2,8 ED UMC Macro besitzt einen maximalen Abbildungsmaßstab von 1:1 und bietet bei einer Brennweite von 100mm eine Blendenöffnung von F2,8. Dadurch lässt es sich beispielsweise auch als Porträtobjektiv verwenden. Als Naheinstellgrenze werden 31cm angegeben, das Objektiv kann auch Vollformatsensoren ausleuchten.

Voigtländer kündigt das VM 15mm F4,5 Super Wide Heliar III an

Die neue Version soll eine bessere Farbkorrektur vor allem in den Randbereichen bieten

Voigtländer hat angekündigt, dass ab Ende März bis Anfang April 2015 das Ultraweitwinkelobjektiv VM 15mm F4,5 Super Wide Heliar III erhältlich sein soll. Die III-Version soll vor allem in den Randbereichen eine verbesserte Farbkorrektur besitzen. Die Brennweite des mit dem M-Bajonett ausgestatteten Objektivs liegt an Kleinbildkameras bei 15mm (Bildwinkel 110 Grad), die Blendenöffnung bei F4,5.

Leica stellt zwei schwarz verchromte Objektive vor

Leica Summilux-M 50mm F1,4 Asph. und Leica Summicron-M 35mm F2 Asph.

Leica hat bekannt gegeben, dass die beiden Objektive Leica Summilux-M 50mm F1,4 Asph. und Leica Summicron-M 35mm F2 Asph. ab Ende April 2015 auch in einer schwarz verchromten Ausführung erhältlich sein werden. Bislang konnten beide Objektive in einer schwarz eloxierten und einer silber verchromten Farbvariante erworben werden. Von den schwarz verchromten Ausführungen sollen laut Leica jeweils 500 Stück hergestellt werden. Zusätzlich zum neuen Look sollen die Objektive auch besonders widerstandsfähig sein.

Panasonic stellt zwei neue Micro-Four-Thirds-Objektive vor

Lumix G Macro 30mm F2,8 Asph O.I.S. und Lumix G 42,5mm F1,7mm Asph. Power O.I.S.

Panasonic hat zwei neue Objektive für das Micro-Four-Thirds-Bajonett angekündigt. Mit dem Lumix G Macro 30mm F2,8 Asph O.I.S. steht ab Ende April 2015 ein weiteres Makroobjektiv zur Verfügung. Dieses besitzt einen größten Abbildungsmaßstab von 1:1, die Naheinstellgrenze liegt bei 10,5cm. Durch den Cropfaktor der MFT-Kameras von 2,0 besitzt das Lumix G Macro 30mm F2,8 Asph. O.I.S. eine kleinbildäquivalente Brennweite von 60mm, die Lichtstärke liegt bei F2,8. Abblenden lässt sich über sieben Blendenlamellen auf F22.

Tokina präsentiert das AT-X 11-20mm F2,8 Pro DX Objektiv

Lichtstarkes Ultraweitwinkelobjektiv für APS-C-Kameras

Tokina hat mit dem AT-X 11-20mm F2,8 Pro DX das Nachfolgemodell des beliebten AT-X 11-16 F2,8 Pro DX II vorgestellt. Dieses besitzt einen vergrößerten kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 17mm bis 30mm bei DX-Kameras von Nikon und von 18 bis 32mm bei Canon-Modellen mit APS-C-Sensor. Durch die lichtstarke Blendenöffnung von F2,8 über dem gesamten Brennweitenbereich, kann das Tokina AT-X 11-20mm F2,8 Pro DX Objektiv auch für die Available-Light-Fotografie verwendet werden.

Servicenotiz zum 1 Nikkor VR 10-30mm F3,5-5,6-Objektiv

Bei diesem Objektiv kann es zu einem Kommunikationsproblem mit der Kamera kommen

Nikon hat eine Servicenotiz zum Kitobjektiv verschiedener Nikon-1-Kameras veröffentlicht. Ein paar Modelle des 1 Nikkor VR 10-30mm F3,5-5,6 sollen bei einer längeren Verwendung oder häufigerem wiederholten Zoomen zu einer Fehlermeldung bei der Kamera führen. Auf dem Display erscheint dann ein Hinweis und es lassen sich möglicherweise keine Bilder mehr aufnehmen. Betroffen sind alle Farbvarianten des 1 Nikkor VR 10-30mm F3,5-5,6.

Ricoh stellt drei neue Objektiv-Roadmaps vor

Herausgegeben für das K- und das Q-Bajonett sowie die 645-Mittelformatkameras

Ricoh. bzw Pentax hat zur CP+-Messe neben einer neuen Spiegelreflexkamera und zwei Objektiven auch die Entwicklung einer Kleinbildkamera angekündigt. Drei neue Objektiv-Roadmaps, jeweils eine für das K-Bajonett, das Q-Bajonett und für das 645-Bajonett, verraten jetzt zudem, welche Objektive Pentax in den nächsten Jahren herausbringen möchte. Auf das größte Interesse dürfte dabei natürlich die Planung für das K-Bajonett stehen, denn neue Kleinbild-taugliche Objektive dürften für eine – vermutlich hochauflösende – Kleinbildkamera am dringendsten benötigt werden.

Sigma 24mm F1,4 DG HSM Objektiv angekündigt

Das Sigma 24mm F1,4 DG HSM ist ein lichtstarkes Weitwinkelobjektiv für Kleinbildkameras

Mit dem Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art und dem Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art hat Sigma in den letzten beiden Jahren zwei Festbrennweiten vorgestellt, die sich mit einer außerordentlichen Abbildungsleistung einen Namen gemacht haben. Nun wurde ein weiteres Objektiv dieser Serie angekündigt. Das Sigma 24mm F1,4 DG HSM lässt sich an Systemkameras mit Kleinbild- oder APS-C-Sensor einsetzen, an Letzteren beträgt die kleinbildäquivalente Brennweite – je nach Kameratyp – 36 bis 38mm.

Neues Superzoom und Fisheye-Objektiv von Olympus

M.Zuiko Digital ED 14-150mm F4 bis F5,6 II und M.Zuiko Digital ED 8mm Fisheye F1,8 Pro

Für alle Fotografen, die alle Brennweiten gerne mit einem Objektiv abdecken wollen, hat Olympus die zweite Generation des M.Zuiko Digital ED 14-150mm F4 bis F5,6 II entwickelt. Dieses deckt an spiegellosen Systemkameras mit Micro-Four-Thirds-Sensor eine kleinbildäquivalente Brennweite von 28 bis 300mm ab. Die Lichtstärke liegt bei F4 bis F5,6, also in etwa im klassischen Bereich für Superzoomobjektive. Das 10,7-fach-Zoom besitzt eine Naheinstellgrenze von 50cm, einen internen Fokusmechanismus und einen Filtergewindedurchmesser von 58mm.