ANZEIGE

GoPro HERO6 Black mit verdoppelten Bildraten vorgestellt

4K-Video mit 60 Vollbildern pro Sekunde und Full-HD mit 240 Vollbildern pro Sekunde

GoPro hat mit der HERO6 Black die sechste Generation seines Actionkamera-Flaggschiffs vorgestellt. Diese fällt so groß wie das Vorgängermodell GoPro HERO5 Black (Testbericht) aus, das Gehäuse der Actionkamera ist ebenso wasserdicht und erlaubt Tauchgänge bis zu einer Tiefe von 10m. Bei den weiteren technischen Daten hat sich einiges getan.

Verbessert hat GoPro bei der HERO6 Black vor allem die Bildraten im Videomodus: In 4K-Auflösung mit 3.840 x 2.160 Pixel speichert die HERO6 Black 24 bis 60 Vollbilder pro Sekunde, in 2,7K-Auflösung (2.704 x 1.520 Pixel) lassen sich 24 bis 120 Vollbilder pro Sekunde festhalten. Des Weiteren zeichnet die HERO6 Black von GoPro in Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) bis zu 240 Vollbilder pro Sekunde auf.

Dies entspricht im Vergleich zur GoPro HERO5 Black (Testbericht) jeweils einer Verdoppelung. Bei der exotischen Auflösung von 4.096 x 3.072 Pixel lassen sich 24, 25 oder 30 Vollbilder pro Sekunde festhalten, bei 2.704 x 2.028 Pixel sind es 24 bis 60 Vollbilder pro Sekunde. Für Aufnahmen mit einem größeren Bearbeitungsspielraum gibt es wie bekannt die ProTune-Optionen, abhängig von der Bildrate stehen ein oder mehrere Sichtfelder zur Wahl.

Vom Vorgängermodell setzt sich die HERO6 u. a. durch höhere Bildraten bei vielen Auflösungen ab:

Damit die höheren Bildraten realisiert werden können, setzt GoPro bei der HERO6 Black auf den neu entwickelten GP1-Prozessor. Dieser soll zudem für eine bessere Bildqualität (inklusive eines höheren Dynamikumfangs) sorgen und durch gesteigerte Fähigkeiten im Bereich der künstlichen Intelligenz alle aufgenommenen Daten besser analysieren können.

Die höhere Rechenleistung macht sich GoPro laut eigener Aussage darüber hinaus bei der elektronischen Bildstabilisierung zunutze. Diese ist bei den höchsten Bildraten zwar weiterhin nicht möglich, kann aber im Vergleich zur HERO5 Black bei deren höchsten Bildraten (also zum Beispiel 4K30p) erfolgen. Die Aufnahmen sollen zudem noch besser „entwackelt“ werden und trotz starker Bewegungen ruhig wirken.

Die Steuerung kann wie bekannt unter anderem über das Touchdisplay erfolgen:

Wer mit der HERO6 Black Fotos (12 Megapixel; 4.000 x 3.000 Pixel) aufnehmen möchte, kann sich für die Serienbildaufnahme (30 Bilder in 1, 2, 3 oder 6 Sekunden) oder die Zeitrafferaufnahme (alle 0,5, 1, 2, 5, 10, 30 oder 60 Sekunden) entscheiden. Neben JPEG-Bildern lassen sich Fotos auch im RAW-Format abspeichern. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit zur Aufnahme von Wide Dynamic Range (WDR) und HDR-Fotos.

Neu ist bei der GoPro HERO6 Black der Touchzoom. Dieser wird über die Sichtfeld-Optionen erreicht und erlaubt das stufenlose Verändern des Bildausschnitts. Durch die Festbrennweite der Actionkamera steht der Zoom allerdings nur eingeschränkt zur Verfügung. Bei 4K-Aufnahmen ist er beispielsweise überhaupt nicht verfügbar.

Mit der App ist neben der drahtlosen Steuerung auch das Erstellen von QuikStorie-Videos möglich:

Gesteuert wird die HERO6 Black wie gewohnt über die vorhandenen Tasten, das Touchdisplay, per App oder per Sprache. Die Datenübertragung von der Kamera zum Smartphone soll dank WLAN mit neuestem Standard (5GHz) bis zu 3 mal schneller erfolgen können. Neben WLAN sind Bluetooth, GPS und weitere Sensoren mit an Bord. Deren Daten lassen sich in die Videos einbetten. Per QuikStories-Funktion der GoPro-App sollen sich Videos schnell und einfach generieren lassen.

Die GoPro HERO6 kann ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 569,99 Euro im Fachhandel erworben werden.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.