Zur Übersicht Die Kamera

Samsung NX30 Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Das neue Spitzenmodell der spiegellosen Serie von Samsung ist die NX30 (Datenblatt). Beim Nachfolger der NX20 kommt ein 23,7 x 15,7mm großer CMOS-Sensor mit 20 Megapixel Auflösung und einem Sensorempfindlichkeitsbereich von ISO 100 bis ISO 25.600 zum Einsatz. Als Objektive können alle Linsen mit NX-Bajonett verwendet werden. Für die Bildverarbeitung setzt Samsung bei der NX30 auf einen DRIM-IV-Bildprozessor.

Belichten kann die Systemkamera zwischen 30 Sekunden und 1/8.000 Sekunde, der Autofokus kombiniert die Kontrastmessung und die Phasendetektion. Bei der Serienbildaufnahme lassen sich bis 8,8 Bilder pro Sekunde festhalten.

Das 3,0 Zoll große LCD der Samsung NX30 (Technik) stellt 1,04 Millionen Subpixel dar und lässt sich drehen sowie schwenken. Da es eine Touchoberfläche besitzt, kann es auch zum Bedienen der Systemkamera genutzt werden. Der elektronische Sucher lässt sich um 80 Grad nach oben klappen und löst 2,36 Millionen Subpixel auf. Mit einem Augensensor wird automatisch zwischen Display und Sucher umgeschaltet.

Videos werden in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mit bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde und H.264-Codierung gespeichert, für ein externes Mikrofon steht ein 3,5mm-Klinkeneingang zur Verfügung. Der Tonpegel lässt sich manuell anpassen.

Zusammen mit dem Kitobjektiv NX 18-55mm F3,5-5,6 OIS III i-Function bringt die Samsung NX30 genau 637g auf die Waage. Bilder und Videos werden auf SD-/SDHC- oder SDXC-Speicherkarten abgelegt. Über das integrierte WLAN-Modul bietet die NX30 die Möglichkeit, die Aufnahmen zu einem Computer oder einem Mobilgerät zu senden. Ebenso lässt sich die Systemkamera damit auch kabellos fernsteuern.

Hauptmerkmale der Samsung NX30

Es folgen die technischen Besonderheiten der Samsung NX30 und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 20,0 Megapixel
  • Sensortyp und -größe: CMOS, 23,5x15,7mm
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Speicherkarte: SD, SDHC, SDXC
  • Objektiv-Bajonett: Samsung NX
  • Displaygröße: 3,0 Zoll
  • Displayauflösung: 1.040.000 Bildpunkte
  • Sucher: Ja
  • Suchertyp: elektronisch
  • ISO Empfindlichkeit: 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, 12800, 25600
  • Live View: Ja
  • Monitor klapp- und drehbar
Die Samsung NX30 kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

Fein, dass dkamera.de früh einen ...

Fein, dass dkamera.de früh einen Test herausgebracht hat. Auch deshalb habe ich mir die Kamera gekauft und bin doch recht zufrieden damit.

Eine kleine Besonderheit ist mir aber aufgefallen:
Wenn ich ein Hausdach als horizontale Linie exakt durch die Bildmitte laufen habe und auf diesem Dachfirst eine Taube sitzt und ich den kleinen rechteckigen Fokus-Rahmen genau auf diese Taube lege (dabei im Fokusfeld also die Taube in ca. 10 Meter Entfernung UND auch ein kleiner Teil des 600 Meter entfernten Hintergrunds sich befindet), wird auf unendlich fokussiert, nicht auf 10 Meter. Das ist mir so noch nicht bei anderen Kameras aufgefallen.

Wir haben auch die NX30 ...

Wir haben auch die NX30 und setzen sie in unserer Zahnarztpraxis für die Aufnahme von Zähnen und der Dokumentation des Bleachings und des Zahnersatzes ein. Die Kamera ist zwar nicht ganz billig aber in unseren Augen jeden Euro wert. Schon mit dem Kit-Objektiv ist das Ergebnis gut und mit dem Makro wird es super.

Ich habe die Kamera jetzt ...

Ich habe die Kamera jetzt über ein Jahr und vorher die NX20. Ich kann nur sagen die Kamera ist Klasse...ich habe immer mal geschaut ob ich auf eine DSLR wechsle, aber keine CAM hat die NX (in der Preisklasse) geschlagen..auch das KIT Objektiv ist super...ich habe noch das 50-200. Fotografiere recht viel, auch Nachtaufnahmen und HDR. Alles Super...nur die Preise für die Objektive sind etwas hoch, leider gibt es keine Alternative, jedenfalls nicht wenn man nicht alles manuell machen will. :-)

Ich gebe Sie nicht mehr her.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.