ANZEIGE

Speicherkarten Grundlagen (FAQ)



Alle wichtigen Grundlagen der digitalen Speicherkarten

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie alle wichtigen Grundlagen zu den kleinen digitalen Speicherkarten:

- Speicherarten und deren Vor- und Nachteile
- Hersteller
- Geschwindigkeitsklassen und -angaben der versch. Hersteller
- Verschleiß und Haltbarkeit
- dkamera.de Tips und Hinweise

Alle aufgelisteten Informationen werden regelmäßig vom dkamera.de Team aktualisiert:

 

Grundlagen (FAQ) zu den aktuellen Digitalkamera Speicherkarten

CF Karte
Microdrive SDHC Karte SD Karte Memory Stick PRO-HG Duo Memory Stick Pro Duo Memory Stick Pro Duo Memory Stick Pro Memory Stick Pro MMC plus Karte xD type H Karte xD type M Karte Smart Media Karte
Speicherarten und deren Vor- und Nachteile:

Die wichtigste Speicherform ist der Flash Speicher, denn dieser ist:
- schnell
- platzsparend
- lautlos
- robus
- stromsparend
- günstig in der Herstellung
- nichtflüchtig (Daten bleiben erhalten, auch wenn keine Spannung mehr anliegt)

Die derzeit einzige, jedoch nicht lohnenswerte Alternative sind Miniaturfestplatten, welche in Microdrive Medien des Formfaktors CF II verbaut werden:
- langsamer als aktueller Flash Speicher
- bewegliche Teile (Miniaturfestplatte in 1 Zoll Größe)
- erschütterungsempfindlich
- verbraucht auch Strom im Ruhezustand (da Platte auch dann drehen muss)
- nicht mehr günstiger in der Herstellung als Flash Speicher
- nicht lautlos, dennoch kaum hörbar
- nur wenige Hersteller
- der Trend zeigt, dass Microdrives nicht weiter mit Flash Speicher konkurrieren können,
im Großen und Ganzen lassen wir daher bei den meisten Angaben das Microdrive aussen vor

SanDisk hat für die nahe Zukunft noch eine neue Art von Flash Speicher angekündigt, welcher:
- in der Herstellung günstiger als Flash Speicher sein soll
- dafür aber nur einmal beschreibbar sein wird (wie bei CD R oder DVD R Medien)
- dieser Speicher zählt zum WORM Speicher (=write only, read many)
- einmal beschrieben, lässt sich der Inhalt nicht mehr verändern
- dies macht Sinn, gerade für Langzeitarchivierung
- denn die Lebensdauer dieser Speicherklasse soll 100 Jahre betragen
- laut dem Hersteller SanDisk wird diese Speicherart ab Mitte 2007 erhältlich sein
- Preisangaben machte SanDisk hierzu noch nicht

Hersteller:

Als wichtigster Flash Speicherkartenhersteller ist SanDisk zu nennen.
Auch war und ist SanDisk der Vorreiter wenn es um die technische Weiterentwicklung von Speicherkarten geht.

Weitere wichtige Speicherkarten-Hersteller bzw. Hersteller, die Speicherkarten unter Ihrem Namen vermarkten (dies sind jedoch längst nicht alle):
Transcend, Memory Corp, A-Data, Lexar, Kingston, Hama, Sony, Pretec, Extrememory, Panasonic, FujiFilm und Olympus.

Geschwindigkeitsklassen und -angaben der versch. Hersteller:

Viele Hersteller geben die Speicherkartengeschwindigkeit (also den Datendurchsatz) in folgender Form an: 40x, 50x, 100x, 133x, 266x usw. (dies sind nur einige Beispiele)
Hierbei gilt:
- 1x bedeutet ein Datendruchsatz von 150 kB (Kilobyte) pro Sekunde
- also entspricht 10x einem Datendruchsatz von 1,5 MB pro Sekunde
- diese Angaben wurden von den CD Geschwindigkeitsangaben übernommen
- es wird zwischen Lese- und Schreibgeschwindigkeit der jeweiligen Speicherkarte unterschieden
- meist ist die Lesegeschwindigkeit von Speicherkarten langsamer als ihre Schreibgeschwindigkeit
- daher geben die Hersteller meist den Geschwindigkeitswert der Leserate der Karte an

Leider stellen diese Angaben immer nur theoretische Maximalwerte dar und weichen im Grunde genommen immer stark von den tatsächlichen Durchsatzwerten ab. Daher haben wir den dkamera.de Speed-Test zu jeder aktuell wichtigen Speicherkartenklasse (siehe jeweilige Marktübersicht) eingeführt, um Ihnen einen Produktvergleich zu erleichtern. Weiterhin taufen die verschieden Hersteller ihre Speicherkartenklassen mit "Professional, Pro, Ultra, High Speed oder sogar Extreme", genaueres lesen Sie bitte ebenfalls in der jeweiligen Marktübersicht.

Bei Secure Digital High Capacity (SDHC) Speicherkarten wurde zudem eine neue Datendurchsatzangabe eingeführt:
- SDHC Karten werden bisher in Class 2, 4 und 6 eingeteilt und müssen laut Spezifikation auf der Karte den Class Aufdruck haben
- Class 2: die min. Schreibgeschwindigkeit von 2MB pro Sekunde darf nie unterschritten werden
- Class 4: die min. Schreibgeschwindigkeit von 4MB pro Sekunde darf nie unterschritten werden
- Class 6: die min. Schreibgeschwindigkeit von 6MB pro Sekunde darf nie unterschritten werden

Der korrekte SDHC Kartenaufdruck muss demnach folgendermaßen aussehen:
SDHC Kartenaufdruck

Verschleiß und Haltbarkeit: - normaler Flash Speicher übersteht laut Spezifikation ca. 10.000 Schreib- bzw. Löschvorgänge
- laut vieler Hersteller sind jedoch 100.000 bis 2 Millionen Schreib- bzw. Löschvorgänge möglich
- denn einige der Hersteller integrieren Zähler in die Firmware der Speicherkarten, um den Veschleiß auf alle Sektoren der Karte gleichermaßen zu verteilen
- verbrauchte Sektoren werden dabei automatisch als defekt markiert und nicht mehr verwendet
- da Flash Speicher im Inneren der Karten keine beweglichen Teile hat, ist dieser sehr robust und gerade für alle Anwendungsmöglichkeiten unterwegs oder in der Industrie weit verbreitet
dkamera.de Tips und Hinweise:

Auf der nachfolgenden SanDisk Webseite können Sie vorab prüfen, ob eine bestimmte SanDisk Speicherkarte mit einer bestimmten Digitalkamera kompatibel ist, dies ist äußerst hilfreich wenn man vor hat, eine neue Speicherkarte mit großer Kapazität zu kaufen:

Siehe: SanDisk Speicherkarten-Kompatibilitätscheck
(wählen Sie zunächst den Digitalkamerahersteller, dann das Digitalkameramodell und Sie erhalten eine Liste der von SanDisk empfohlenen [kompatiblen] Speicherkarten)

Digitale Kompaktkameras:
Greifen Sie, wenn es Ihre kompakte Digitalkamera erlaubt, auf SD bzw. am besten auf SDHC Speicherkarten zurück, diese sind schnell, klein und preiswert:
Secure Digital (SD) und die neuen Secure Digital High Capacity (SDHC) Speicherkarten haben sich im Digitalkamerasegment mehr und mehr durchgesetzt. Und dies nicht ohne Grund: sie sind angemessen klein, haben eine hohe Datenschreib- und Datenleserate, werden von einem Großteil der am Markt befindlichen Digitalkameras als Speichermedium verwendet und sind wahre Preis-/Leistungssieger. Wer billige und dennoch gute SD/SDHC Speicherkarten sucht, ist mit Karten aus dem Hause Transcend gut beraten. Wer absoluten Wert auf Geschwindigkeit und Qualität legt, ist mit Karten aus dem Hause SanDisk am besten beraten. Hierbei sollte dann zu Ultra II oder Extreme III Karten gegriffen werden, besuchen Sie hierzu für genauere Informationen die Marktübersicht der entsprechenden Speicherkartenfamilie. Dorthin gelangen Sie über die Navigation auf der linken Seite oder nachfolgende im Bereich "Folgen Sie den weiterführenden Links". Sony Kameras wollen hingegen nur mit Memory Stick (Pro/Duo) gefüttert werden und Olympus Kameras nehmen meist nur xD-Picture Card Speicherkarten an.

Digitale Spiegelreflexkameras:
Greifen Sie, wenn es Ihre DSLR erlaubt, als erste Wahl auf Compact Flash (CF I) oder als zweite Wahl auf SD bzw. auf SDHC Speicherkarten zurück, diese sind schnell und günsig: Compact Flash Speicherkarten sind derzeit immer noch die wichtigsten Speicherkarten im DSLR Bereich, wenngleich auch hier schon der Einzug der SD/SDHC Karte längst begonnen hat. Im Profibereich kann SanDisk am meisten mit seinen extrem schnellen und zuverlässigen Extreme IV Compact Flash Speicherkarten punkten. Doch auch SanDisk erhält hierzu Konkurrenz aus dem Hause Lexar (demnächst 300x CF Karten), A-Data (266x CF Karten) und Memory Corp (166x CF Karten). Genaueres entnehmen Sie der dkamera.de Compact Flash (CF) Martübersicht.


dkamera.de Speicherkartenkompendium (c) by dkamera.de
in 2007


Folgen Sie den weiterführenden Links:

Informationen Der dkamera.de Speicherkarten-Schnellüberblick:
(Allgemine Informationen zu den Speicherkartenfamilien, Herstellern, Technik, und vieles mehr)

Übersicht
Zur Übersicht

Übersicht
Grundlagen
Übersicht
 
Informationen Informationen zu den wichtigsten Speicherkartentypen:
(Alles was Sie zur jeweiligen Speicherkartenfamilie wissen sollten)

CF

MD
/
SDHC / SD

MS

MMC

xD
Hersteller Marktübersicht der wichtigsten Speicherkartentypen:
(Alle jeweils wichtigsten Hersteller, Geschwindigkeitstypen und der dkamera.de Speed-Test)

CF

MD
/
SDHC / SD

MS

MMC

xD