Zur Übersicht Die Kamera

Olympus Stylus XZ-2 Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

XZ – diese beiden Buchstaben stehen bei Olympus für hochwertige Kompaktkameras mit lichtstarken Objektiven. Nach der schon vor längerer Zeit vorgestellten Olympus Stylus XZ-1 (Testbericht) hat Olympus mit der Olympus Stylus XZ-2 (Datenblatt) ein leicht überarbeitetes Nachfolgemodell vorgestellt. Dieses besitzt das lichtstarke Objektiv des Vorgängers und deckt damit einen kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 28 bis 112 Millimeter bei einer maximalen Blendenöffnung von F1,8 bis F2,5 ab.

Als Bildsensor kommt nun ein 1/1,7 Zoll großer, rückwärtig belichteter CMOS-Sensor zum Einsatz, der 11,8 Megapixel auflöst – beim Vorgänger wurde noch ein CCD-Sensor verbaut. Die Sensorempfindlichkeit des Bildsensors kann zwischen ISO 100 und ISO 12.800 eingestellt werden, die ISO-Auswahl ist dabei in Drittelstufen möglich. Damit farbenfrohe und auch bei höheren ISO-Werten rauschfreie Bildergebnisse erzielt werden, wurde ein TruePic-VI-Bildprozessor verbaut. Makroaufnahmen lassen sich mit der Olympus Stylus XZ-2 (Technik) ab nur einem Zentimeter Objektentfernung aufnehmen. Im Serienbildmodus sind bis zu fünf Bilder pro Sekunde möglich.

Damit die Bilder und Videos jederzeit scharf aufgenommen werden können, hat Olympus der Stylus XZ-2 eine duale Bildstabilisierung spendiert. Ein ND-Filter macht das Fotografieren mit Offenblende auch bei Sonnenschein möglich.

Zur Bildbetrachtung besitzt die Olympus Stylus XZ-2 (Hands-On-Video) einen 3,0 Zoll großen Monitor, der nicht nur 920.000 Subpixel auflöst, sondern auch eine Touchscreen-Oberfläche besitzt und sich nach oben und unten drehen lässt.

Neben einer Voll-, einer Programm- und zwei Halbautomatiken besitzt die Olympus Stylus XZ-2 einen manuellen Belichtungsmodus, zwei frei konfigurierbare Modi und mehrere Szenen-Programme sowie Kreativ-Filter.

Videos nimmt die Olympus Stylus XZ-2 in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mit 30 Vollbildern pro Sekunde auf, die Tonaufnahme erfolgt über ein integriertes Stereo-Mikrofon. Mit Akku und Speicherkarte bringt die 11,3 x 6,5 x 4,8 Zentimeter große Olympus Stylus XZ-2 344 Gramm auf die Waage, Bilder und Videos speichert sie auf SD-/SDHC- oder SDXC-Speicherkarten.

Hauptmerkmale der Olympus Stylus XZ-2

Es folgen die technischen Besonderheiten der Olympus Stylus XZ-2 und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 11,8 Megapixel
  • Sensortyp und -größe: CMOS, 1/1,7 Zoll
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Video-Auflösung: 1.920 x 1.080 Bildpunkte
  • Video-Frequenz: 30 Vollbilder pro Sekunde
  • Video-Aufnahme: 1080p30 (Full-HD)
  • Speicherkarte: SD, SDHC, SDXC
  • Akkuleistung: 1.270 mAh, reicht für 310 Bilder nach CIPA
  • Zoom optisch / digital: 4,0fach / keine Angaben
  • Brennweite (KB): 28mm bis 112mm
  • Blende (w/t): 1,8 / 2,5
  • Displaygröße: 3,0 Zoll
  • Displayauflösung: 920.000 Bildpunkte
  • Sucher: Nein
  • Suchertyp: keine Angaben
  • ISO Empfindlichkeit: 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, 12800
  • Belichtungssteuerung: Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Manuell
  • Monitor klappbar
  • Gewicht: 344g (betriebsbereit)
Die Olympus Stylus XZ-2 kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

Sehr geehrte Damen und Herren, ...

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Olympus XZ2 interessiert mich wegen der hohen Lichtstärke des Objektivs (und dem aktuell niedrigeren Preises). Sehr stark verwundert hat mich die sehr schlechte Weißdarstellung (u.a. beim Punkt Abbildungsleistung). Wie ist das zu erklären/Ist das in Natura wirklich so schlimm? Man will doch keine weißen Häuser fotografieren um dann am Ende gelbe auf dem Foto zu haben. Und eine ständige Korrektur am PC kann auch keine Lösung sein.

Des weiteren stellt sich die Frage nach dem Bildrauschen. Die Ergebnisse bei ISO 800 sind deutlich schlechter als bei Ihren Vergleichsbildern mit einer Canon S110. Da stellt sich die Frage, ob man bei der Olympus dank der hohen Objektivgüte z.B. nur ISO400 braucht wo die Canon auf ISO800 geht. Dann wäre das ein wichtiges Vergleichsargument.

Als letzte Frage interessiert mich, wann mit einem Nachfolger zu rechnen ist. Die Stylus 1 spielt m.E. in einer anderen Liga (u.a. bei Größe und Preis) und ist m.W. kein Nachfolger.

Wenn Ihnen eine andere empfehlenswerte Kompaktkamera mit mind 4fach Zoom (optimal wäre etwas zwischen 5 und 10), exakter Farbwiedergabe und geringem Rauschverhalten (man will ja nicht nur Strand sondern auch in Innenräumen fotografieren) einfällt, dann nehme ich Empfehlungen dankend an. Meine Preisobergrenze liegt bei 300 €.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Wiegner

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.