Zur Übersicht Die Kamera

Panasonic Lumix DC-FZ82 Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Die Panasonic Lumix DC-FZ82 (Datenblatt) ist das Nachfolgemodell der 2013 vorgestellten Panasonic Lumix DMC-FZ72 (Testbericht) , im Vergleich zum Vorgängermodell hat Panasonic bei der Kamera verschiedene Überarbeitungen vorgenommen. Der für die Bildaufnahme zuständige Sensor besitzt rund zwei Megapixel mehr (18 Millionen Bildpunkte statt 15,9 Millionen) gehört, aber nach wie vor zur 1/2,3-Zoll-Klasse.

Panasonic Lumix DC-FZ82 Drehansicht

Den Mauszeiger im Bild von rechts nach links und zurück bewegen, um die Kamera zu drehen.


Diese Animation in Vollbildgröße betrachten

360 Grad Ansicht für Auflösungen von 1024 x 768 bis 1280 x 1024 Pixel anzeigen
360 Grad Ansicht für Auflösungen ab 1600 x 1200 Pixel anzeigen

Das rückwärtig belichtete CMOS-Modell erlaubt Sensorempfindlichkeiten zwischen ISO 80 und ISO 6.400. Als Objektiv setzt Panasonic auf das bereits bekannte Lumix DC Vario mit einer kleinbildäquivalenten Brennweite von 20 bis 1.200mm. Die Lichtstärke nimmt mit steigender Brennweite ab und liegt zwischen F2,8 und F5,9. Im Makromodus hat das Objektiv eine Naheinstellgrenze von 1cm zu bieten.

Die Panasonic Lumix DC-FZ82 löst die Lumix DMC-FZ72 als Ultrazoomkamera von Panasonic ab:

Ein Venus Engine Bildprozessor verarbeitet die Daten, dank ihm lassen sich bei voller Auflösung bis zu 10,3 Bilder pro Sekunde speichern. Bilder speichert die Bridgekamera nicht nur im JPEG-, sondern auch im RAW-Format. Der Autofokus verwendet zum Scharfstellen die Kontrastmessung, zudem kommt die Depth-From-Defocus-Technologie zum Einsatz. Der Hybrid-Verschluss der Panasonic Lumix DC-FZ82 (Technik) arbeitet sowohl mechanisch als auch elektronisch, die Belichtungszeit kann zwischen vier Sekunden zu 1/16.000 Sekunde liegen.

Die Bildkontrolle lässt sich bei der Bridgekamera per elektronischem Sucher oder mit einem Display vornehmen. Bei beiden hat Panasonic die Auflösung im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich erhöht. Der OLED-Sucher stellt nun 1,16 Millionen Subpixel dar, das LCD löst 1,04 Millionen auf. Letzteres misst 3,0 Zoll in der Diagonalen und verfügt über eine Touchoberfläche.

Neben der Bridgekamera sehen Sie hier das mitgelieferte Zubehör:

Videos zeichnet die Panasonic Lumix DC-FZ82 in 4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) mit bis zu 30 Vollbildern pro Sekunde auf, in Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) sind bis zu 60 Vollbilder pro Sekunde möglich. Des Weiteren besitzt die Digitalkamera einen 4K-Fotomodus, die sogenannte Post-Focus-Funktion und alle möglichen Fotoprogramme. Bilder und Videos werden auf einer SD-Karte abgelegt, drahtlos kann man sie per WLAN versenden.

Hauptmerkmale der Panasonic Lumix DC-FZ82

Es folgen die technischen Besonderheiten der Panasonic Lumix DC-FZ82 und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 18,0 Megapixel
  • Maximale Bildauflösung: 4.896 x 3.672 Bildpunkte
  • Sensortyp und -größe: MOS, 1/2,3 Zoll
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Video-Auflösung: 3.840 x 2.160 Bildpunkte
  • Video-Frequenz: 30 Vollbilder pro Sekunde
  • Video-Aufnahme: 2160p30
  • Speicherkarte: SD, SDHC, SDXC
  • Akkuleistung: 895 mAh, reicht für 330 Bilder nach CIPA
  • Zoom optisch / digital: 60,0fach / 4,0fach
  • Brennweite (KB): 20mm bis 1200mm
  • Blende (w/t): 2,8 / 5,9
  • Displaygröße: 3,0 Zoll
  • Displayauflösung: 1.040.000 Bildpunkte
  • Touchscreen: Ja
  • Sucher: Ja
  • Suchertyp: elektronisch
  • ISO Empfindlichkeit: 80, 100, 125, 160, 200, 250, 320, 400, 500, 640, 800, 1000, 1250, 1600, 2000, 2500, 3200, 6400
  • Gewicht: 611g (betriebsbereit)

Amazon Preis:
nur 289,00 €*
bei
Weitere Preise:
nur 289,00 €*
bei
nur 289,00 €*
bei
nur 289,00 €*
bei
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

Ich finde die Bildqualität wie ...

Ich finde die Bildqualität wie bei einem mittelmässigen Smartphone mit Sonderfunktionen. Der Stabilisator ist aber sehr beeindruckend.

Ich vermisse die Angabe über ...

Ich vermisse die Angabe über Drehklappspiegei - ein Markenzeuchen von PANASONIC.
KEINE Angaben über Rauschen . 5,9 bedeutet 'einen Blick ins Dunkle'..und verlangt ISO zu öffnen ..
Und das Rauschen wird da sein..
Lieber das Tele bei 800mm belassen, Blende auf 5.2 aufgebohrt und den Sensor auf 20,1 angehoben...
PANASONIC versteht viel von Technik...aber von Bildqualität sehr wenig...was da die Hürden übersteigen darf.Das finde ich bei der Vorleistung der Objektive schade. Ich fahre die fz150 und freue mich dringend auf eine Verbesserung der FZ300 ..mit ihren idealen Bedingungen. Aber Sony freut sich darüber mit HX400!

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.