Zur Übersicht Die Kamera

Panasonic Lumix DMC-GF3 Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE


Durch Anklicken der Abbildungen gelangen Sie direkt zum Testbericht.

Die Panasonic Lumix DMC-GF3 (Datenblatt ) markiert das dritte Modell innerhalb der DMC-GF-Baureihe von Panasonic. Im Vergleich zu ihrem direkten Vorgänger, der Panasonic Lumix DMC-GF2 ist sie in den Ausmaßen nochmals geschrumpft, muss dafür aber auch auf den Zubehöranschluss verzichten und verlagert einen großen Teil der Einstellmöglichkeiten auf das 3,0 Zoll große Touchscreen-Display. Wie gut dies funktioniert und wie gut die kleine Digitalkamera im Test abschneidet, lesen Sie im umfangreichen dkamera Testbericht zur Panasonic Lumix DMC-GF3 .

Vollständige Ankündigung zum Testbericht der Panasonic Lumix DMC-GF3 lesen

Panasonic Lumix DMC-GF3 Drehansicht

Den Mauszeiger im Bild von rechts nach links und zurück bewegen, um die Kamera zu drehen.


Diese Animation in Vollbildgröße betrachten

360 Grad Ansicht für Auflösungen von 1024 x 768 bis 1280 x 1024 Pixel anzeigen
360 Grad Ansicht für Auflösungen ab 1600 x 1200 Pixel anzeigen

Im Zentrum der Panasonic Lumix DMC-GF3 (Produktfotos) steht ein 12,0 Megapixel auflösender LiveMOS-Sensor mit einem Empfindlichkeitsbereich von ISO 160 bis ISO 6.400. Neben der Fotoaufzeichnung wird auch eine Videoaufzeichnung im Full-HD-Videoformat mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln bei 50 Halbbildern pro Sekunde ermöglicht.

Das Touchscreen-Display der Panasonic Lumix DMC-GF3 (Technik) ist 3,0 Zoll groß und besitzt eine Auflösung von 460.000 Bildpunkten. Das Display kann per leichtem Fingerdruck aber erfreulicherweise auch über das Steuerkreuz und den vorhandenen Tasten bedient werden. Auch kann per Fingerzeig auf dem Display auf die gewünschte Motivstelle fokussiert und automatisch ausgelöst werden. Ein elektronischer Sucher kann an diese Digitalkamera nicht angeschlossen werden.

Als Objektiv stand für unseren Test das Standardzoom und Kitobjektiv Panasonic Lumix G 3,5-5,6/14-42mm zur Verfügung. Für den praktischen Test wurden zudem andere Objektive des Micro-Four-Thirds-Systems an der kleinen Systemkamera getestet.

Wie gut sich die Panasonic Lumix DMC-GF3 im dkamera.de Testlabor geschlagen hat und welche Auffälligkeiten sich im Praxistest gezeigt haben, lesen Sie im dkamera Testbericht zur Panasonic Lumix DMC-GF3 .

Hauptmerkmale der Panasonic Lumix DMC-GF3

Es folgen die technischen Besonderheiten der Panasonic Lumix DMC-GF3 und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 12,0 Megapixel
  • Sensortyp und -größe: Live MOS, 17,3x13,0mm
  • Serienbilder pro Sekunde: 4,2 Bilder pro Sekunde
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Video-Auflösung: 1.920 x 1.080 Bildpunkte
  • Speicherkarte: SD, SDHC, SDXC
  • Akkuleistung: 940 mAh, reicht für 340 Bilder nach CIPA
  • Objektiv-Bajonett: Micro Four Thirds
  • Displaygröße: 3,0 Zoll
  • Displayauflösung: 460.000 Bildpunkte
  • ISO Empfindlichkeit: 160, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400
  • Belichtungssteuerung: Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Manuell
  • Live View: Ja
Die Panasonic Lumix DMC-GF3 kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.