Neu: dkameraTV

Umfangreiche Videotestberichte zu aktuellen Digitalkameras.
Zum dkameraTV YouTube Kanal!

ANZEIGE

Neu: Olympus SP-820UZ

40-fach-Megazoom-Kamera mit 22,4 bis 896 Millimeter Brennweite (KB-äquivalent)

Während 10-fach oder 20-fach Zoomobjektive in früheren Zeiten noch als technische Meisterwerke galten, sind diese Brennweitenbereiche heute in jeder besseren Kompaktkamera zu finden. Olympus hat mit der SP-820UZ​ nun eine Digitalkamera vorgestellt, die nicht nur eine möglichst lange Brennweite besitzt, sondern auch durch einen möglichst großen Weitwinkelbereich glänzen will.

Das Highlight der Olympus SP-820UZ​ ist daher natürlich ihr 40-fach-Zoomobjektiv:  Mit 22,4 Millimeter besitzt es zum einen eine äußerst weitwinkelige Anfangsbrennweite, mit 896 Millimeter zum anderen auch eine sehr lange Endbrennweite. Sollte selbst diese Brennweite nicht genügen, kann mittels des digitalen Super-Resolution-Zooms die Endbrennweite auf 1.792 Millimeter verdoppelt werden. Auch wer ohne Zoom nah ran will, ist bei der Olympus SP-820UZ richtig: Im Super-Makro-Modus liegt die kürzeste Objektdistanz bei nur einem Zentimeter. Die Lichtstärke des 40-fach-Megazoom-Objektivs fällt mit F3,4 im Weitwinkel- und F5,7 im Telebereich verständlicherweise nur durchschnittlich aus.

Die neue Olympus SP-820UZ:

Für die Bildaufnahme ist bei der Olympus SP-820UZ​ ein 14,0 Megapixel auflösender CMOS-Sensor verantwortlich, die Bildverarbeitung übernimmt ein TruePic-V-Bildprozessor. Eine duale Bildstabilisierung (Dual Image Stabilisation) soll auch bei längeren Brennweiten unverwackelte Bildergebnisse ermöglichen. Während der Videoaufnahme ist zudem ein spezieller Multi-Motion Movie IS aktiv. Zur Bildkontrolle besitzt die Olympus SP-820UZ ein 3,0 Zoll großes Display mit 460.000 Subpixel, auf einen Sucher muss verzichtet werden. Videos kann die Olympus SP-820UZ in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen, bei reduzierter Auflösung sind auch High-Speed-Aufnahmen mit bis zu 240 Bildern pro Sekunde möglich.

Damit abwechslungsreiche Bilder entstehen können, besitzt die Olympus SP-820UZ diverse Motivprogramme:  dazu gehören unter anderem ein intelligenter Auto-Modus, ein 360-Grad-Panorama-Modus und ein Beauty-Make-up-Modus. Zwölf Magic-Filter  ermöglichen verschiedene Bild-Effekte (z . B. Splitter- oder Miniatur-Effekt). Mittels des HDR-Backlight-Adjustments und der erweiterten Schattenaufhellung wird die Dynamik der Aufnahmen erhöht. Bilder und Videos speichert die Olympus SP-820UZ​  auf SD-/SDHC-/SDXC-Speichkarten ab, auch Eye-Fi-Karten sind zur Olympus SP-820UZ kompatibel.

Die Olympus SP-820UZ​ wird ab Oktober 2012 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 349,000 Euro im Fachhandel erhältlich sein.

Links zum Artikel:

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.