Digitalkamera Test-Magazin: umfassend und aktuell

ANZEIGE

Lichtstarke Festbrennweite: Samyang 35mm F1,2 ED AS UMC CS

Das manuell zu bedienende Objektiv wird für spiegellose Systemkameras angeboten

Im Herbst 2015 hatte Samyang mit 50mm F1,2 ED AS UMC CS bereits eine besonders lichtstarke Festbrennweite vorgestellt, nun folgt im Rahmen der Summer-Blockbusters ein weiteres Modell mit einer besonders großen Blendenöffnung von F1,2. Das Samyang 35mm F1,2 ED AS UMC CS kann an Kameras mit APS-C- oder MFT-Sensor eingesetzt werden und besitzt daran eine kleinbildäquivalente Brennweite von etwa 53mm (APS-C) bzw. 70mm.

Canon stellt zwei neue Zoomobjektive für Vollformatkameras vor

Canon EF 24-105mm F4L IS II USM und Canon EF 16-35mm F2,8L III USM

Neben der Canon EOS 5D Mark IV hat Canon zwei neue Vollformat-Objektive der L-Serie angekündigt. Diese lösen bereits vorhandene Modelle ab und sollen ihre Vorgänger unter anderem bei der Abbildungsleistung übertreffen. Das Canon EF 24-105mm F4L IS II USM dürfte das neue Allroundzoom für die Vollformatkameras von Canon werden, das Canon EF 16-35mm F2,8L III USM ist eine lichtstarke Ultraweitwinkel-Alternative.

FujiFilm kündigt das Fujinon XF23mm F2 R WR an

Kompaktes Objektiv mit 35mm KB-Brennweite und Staub- sowie Spritzwasserschutz

FujiFilm erweitert mit dem Fujinon XF23mm F2 R WR sein Portfolio an kompakten Festbrennweiten für das X-Bajonett. An den FujiFilm-Kameras mit APS-C-Sensoren ergibt sich eine kleinbildäquivalente Brennweite von 35mm, die größte Blendenöffnung liegt bei F2. Die Festbrennweite eignet sich daher unter anderem für die Reportagefotografie und schlechtere Lichtverhältnisse.

Zweites FE-Objektiv mit AF: Samyang 14mm F2,8 ED AS IF UMC

Vollformat-taugliche Festbrennweite mit Metallgehäuse

Als letztes Objektiv der Summer Blockbusters hat Samyang das 14mm F2,8 ED AS IF UMC vorgestellt. Genau genommen erfolgte die erste Ankündigung zu diesem Objektiv zwar schon im Mai 2016, erst jetzt sind aber alle technischen Daten bekannt. Die Festbrennweite für Sony-Kameras mit FE- oder E-Bajonett erlaubt als zweites Modell von Samyang die automatische Fokussierung.

Nikon kündigt zwei neue Telezoomobjektive an

AF-P DX Nikkor 70-300 mm F4,5-6,3G ED VR und AF-P DX Nikkor 70-300 mm F4,5-6,3G ED

Parallel zur Vorstellung der neuen Einsteiger-DSLR Nikon D3400 hat Nikon mit dem AF-P DX Nikkor 70-300 mm F4,5-6,3G ED VR und dem AF-P DX Nikkor 70-300 mm F4,5-6,3G ED zwei weitere Objektive mit dem sogenannten AF-P-Schrittmotor angekündigt. Dieser wurde zum ersten Mal bei den im Januar dieses Jahres präsentierten Kitobjektiven AF-P DX Nikkor 18-55mm F3,5-5,6G VR und 18-55mm F3,5-5,6G eingesetzt und soll eine besonders leise sowie schnelle Scharfstellung ermöglichen.

Verzeichnungsfreies Ultraweitwinkel: Laowa 12mm F2,8 Zero-D

Das Objektiv wird aktuell über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter angeboten

Venus Optics hat mit dem Laowa 12mm F2,8 Zero-D ein neues Objektiv angekündigt. Dieses lässt sich aktuell allerdings noch nicht erwerben, sondern muss über die Crowdfunding Plattform Kickstarter gefördert werden. Das Laowa 12mm F2,8 Zero-D soll – wie der Namenszusatz „Zero-D“ bereits anzeigt – trotz Ultraweitwinkelbrennweite von 12mm nahezu keine Verzerrungen aufweisen. Des Weiteren bewirbt der Hersteller Venus Optics das Laowa 12mm F2,8 Zero-D als lichtstärkstes Objektiv mit 12mm Brennweite, das an Vollformatkameras verwendet werden kann. Der Einsatz an Modellen mit kleineren Sensoren ist natürlich ebenso möglich.

Nikon feiert 100 Millionen produzierte Objektive

Durch neu entwickelte Technologien werden immer bessere Objektivkonstruktionen möglich

Fast genau ein Jahr ist es her, als wir über die Produktion des 95-millionsten Nikkor-Objektivs berichtet haben. Nun feiert Nikon wieder und gibt bekannt, dass im Juni 2016 die Zahl der hergestellten Nikkor-Objektive die Marke von 100 Millionen überschritten hat. Canon hatte diese Stückzahl mit seinen EF-Objektiven vor etwas mehr als zwei Jahren erreicht.

Festbrennweite für Sony E: Samyang 50mm F1,4 AS IF UMC

Das Objektiv mit Autofokusunterstützung leuchtet den Vollformatsensor der Alpha-7-Kameras aus

Vor rund drei Monaten hat Samyang die Entwicklung von zwei Autofokus-Objektiven für Kameras mit Sony-E-Bajonett angekündigt. Jetzt sind die finalen Spezifikationen des Samyang 50mm F1,4 AS IF UMC sowie auch der Preis bekannt. Das Objektiv lässt sich an Kameras mit Vollformat- sowie APS-C-Sensoren einsetzen, an letzteren liegt die kleinbildäquivalente Brennweite bei 75mm.

Leica APO-Summicron 50mm F2 Asph. jetzt in Silber erhältlich

Das Objektiv besitzt eine unverbindliche Preisempfehlung von 7.300 Euro

Leica hat bekannt gegeben, dass das Standardobjektiv für die M-Kameras APO-Summicron 50mm F2 Asph. jetzt auch in einer Silber eloxierten Ausführung erworben werden kann. Das bislang nur in Schwarz erhältliche Objektiv besitzt den identischen optischen Aufbau und gilt laut Leica als Referenz unter den Standardbrennweiten.

Lichtstarke Festbrennweite: AF-S Nikkor 105mm F1,4E ED

Durch seine große Blendenöffnung ist das Objektiv unter anderem für Porträtaufnahmen geeignet

Nikon stellt mit dem AF-S Nikkor 105mm F1,4E ED ein neues Objektiv mit F-Bajonett und einer für die Brennweite von 105mm besonders hohen Lichtstärke von F1,4 vor. Das Objektiv wird von Nikon hauptsächlich für die Porträtfotografie beworben, als leichtes Teleobjektiv kann es aber natürlich auch für andere Aufgabengebiete eingesetzt werden. Wer das AF-S Nikkor 105mm F1,4E ED an Nikon-DSLRs mit DX-Sensor verwendet, erhält 158mm Brennweite (KB-äquivalent).

Samyang Summer Blockbuster 2016

Fünf neue Objektive werden bis Mitte August vorgestellt

Kurz vor der Photokina halten sich die meisten Kamera- und Objektivhersteller mit Neuvorstellungen zurück, schließlich sollen auf der weltgrößten Fotomesse in Köln viele Neuheiten präsentiert werden. Der südkoreanische Optikfertiger Samyang hat allerdings andere Pläne und deshalb bekannt gegeben, dass bis Mitte August fünf neue Objektive angekündigt werden. Diese dürften auf der Photokina dann vermutlich am Stand zur Verfügung stehen. Das erste neue Modell ist eine Cine-Optik und für Fotografen daher kaum interessant. Das Xeen 135mm T2,2 ergänzt die Cinema-Serie von Samyang, deren Objektive bislang mit Brennweiten von 14mm, 24mm, 35mm, 50mm und 85mm erworben werden können.

Praxistest des Sony FE 70-200mm F2,8 GM OSS

Teleobjektiv für Vollformat- und APS-C-Kameras mit durchgängiger Lichtstärke von F2,8

Jedes Kamerasystem, das etwas auf sich hält, ist mit F2,8-Zooms im Bereich der Brennweiten von etwa 24 bis 70mm sowie 70 bis 200mm ausgestattet. Bei Sony sah es diesbezüglich recht lange schlecht aus, bis Ende 2015 ließen sich für diese Brennweiten nur F4-Zooms erwerben. Im Februar 2016 wurden in einem Doppelschlag dann allerdings zwei neue Zoomobjektive vorgestellt, die beide mit einer durchgängigen Blendenöffnung von F2,8 ausgestattet sind. Neben dem Sony FE 24-70mm F2,8 GM war dies das Sony FE 70-200mm F2,8 GM OSS. Beide Modelle gehören zur „G Master“-Objektivserie, die mit einer besonders hohen Abbildungsleistung überzeugen soll. Wir konnten das Sony FE 70-200mm F2,8 GM OSS einem ersten Praxistest unterziehen.