Digitalkamera Test-Magazin: umfassend und aktuell

ANZEIGE

Fujinon präsentiert das XF90mm F2 R LM WR

Das XF90mm F2 R LM WR ist ein lichtstarkes Teleobjektiv mit Porträtambitionen

FujiFilm baut sein Objektivportfolio ein weiteres Mal aus und stellt mit dem Fujinon XF90mm F2 R LM WR ein besonders lichtstarkes Teleobjektiv vor. Dieses soll durch seine große Blendenöffnung von F2 auch für die Aufnahme von Porträts geeignet sein. An den APS-C-Sensoren der spiegellosen Systemkameras von FujiFilm bietet das Fujinon XF90mm F2 R LM WR eine kleinbildäquivalente Brennweite von 137mm.

Neu: M.Zuiko Digital ED 7-14mm F2,8 Pro und 8mm F1,8 Pro

Lichtstarkes Ultraweitwinklezoom und lichtstarkes Fisheye-Objektiv der Pro-Serie

Schon vor längerer Zeit wurden die beiden Pro-Objektive M.Zuiko Digital ED 7-14mm F2,8 Pro und M.Zuiko Digital ED 8mm F1,8 Pro angekündigt, erst jetzt sind aber auch die vollständigen technischen Spezifikationen sowie die Preise und die Markteinführungsdaten bekannt. Mit den beiden neuen Objektiven lässt sich – zusammen mit den bereits erhältlichen Pro-Modellen – eine kleinbildäquivalente Brennweite von 14 bis 300mm abdecken.

Canon kündigt das EF 50mm F1,8 STM an

Das EF 50mm F1,8 STM ist eine preiswerte lichtstarke Festbrennweite mit STM-Fokusmotor

Viele Generationen von Fotografen haben das Canon EF 50mm F1,8 in der Version I oder II bei den fotografischen Anfängen als auch darüber hinaus begleitet. Dieses Objektiv zeichnet sich trotz eines geringen Preises durch eine hohe Lichtstärke und eine gute Bildqualität aus. Mit dem EF 50mm F1,8 STM ist nun das Nachfolgemodell eines der beliebtesten Canon-Objektive für Spiegelreflexkameras erschienen.

Zeiss präsentiert die Batis-Objektive 25mm F2 und 85mm F1,8

Die Objektive bieten einen AF-Motor und sind für Vollformat-Kameras von Sony geeignet

Von Zeiss wurden vor Kurzem zwei neue Objektive für spiegellose Systemkameras mit E-Mount vorgestellt. Als Besonderheit können beide Objektive auch zusammen mit den Sony Alpha-7-Kameras mit Vollformat-Sensor verwendet werden und erlauben dabei die automatische Fokussierung. Das Zeiss Batis 85mm F1,8 verfügt als erstes Objektiv von Zeiss zudem über einen optischen Bildstabilisator. Ebenso neu ist bei beiden Objektiven die mittels eines OLED-Displays realisierte Fokusskala.

ZY Optics präsentiert das Mitakon Speedmaster 85mm F1,2

Das Speedmaster 85mm F1,2 ist für Kameras mit Vollformat- und APS-C-Sensoren geeignet

ZY Optics ist für seine manuellen Objektive für digitale Systemkameras bekannt. Dabei handelt es sich in aller Regel um lichtstarke Festbrennweiten, die auch Kleinbildsensoren ausleuchten können. Mit dem Mitakon Speedmaster 85mm F1,2 wurde nun ein Objektiv vorgestellt, das mit dem Zusatz „The Dream“ (also der Traum) versehen ist. Mit 85mm Brennweite bietet es die typische Brennweite eines Porträtobjektivs, die Lichtstärke fällt mit F1,2 sehr hoch aus.

Zwei neue Objektive von Sony – mit dkamera.de-Ersteindruck

Vario-Sonnar T* 16-35 mm F2,8 ZA SSM II und Vario-Sonnar T* 24-70 mm F2,8 ZA SSM II

Den Fokus legt Sony ohne Frage auf spiegellose Systemkameras. Die mit dem A-Bajonett ausgestatteten DSLR- und SLT-Kameras werden laut Sony deswegen aber trotzdem nicht vernachlässigt. Mit zwei neuen Objektiven, die jeweils ihre Vorgängermodelle ablösen, stellt Sony dies wieder unter Beweis. Neben dem Vario-Sonnar T* 16-35 mm F2,8 ZA SSM II wurde auch das Vario-Sonnar T* 24-70 mm F2,8 ZA SSM II präsentiert.

FujiFilm präsentiert das XF16mm F1,4 R WR Objektiv

Dabei handelt es sich um ein lichtstarkes Weitwinkelobjektiv mit Wetterschutz

FujiFilm hat sein Objektivportfolio ein weiteres Mal ausgebaut und mit dem Fujinon XF16mm F1,4 R WR ein lichtstarkes Weitwinkelobjektiv vorgestellt. Dieses konnte auf vorangegangenen Roadmaps bereits erspäht werden. Die Festbrennweite bietet an den mit einem APS-C-Bildsensor ausgestatteten Systemkameras der X-Serie eine kleinbildäquivalente Brennweite von 24mm. Die Lichtstärke liegt bei F1,4 und macht somit trotz Weitwinkelbrennweite ein Freistellen von Objekten möglich.

Lensbaby stellt das Velvet 56mm F1,6-Objektiv vor

1:2-Makro mit 13cm Naheinstellgrenze

Vom für seine „Kreativ-Optiken“ bekannten Hersteller Lensbaby wurde ein neues Objektiv mit dem Namen Velvet 56 vorgestellt. Dieses besitzt eine Brennweite von 56mm und eine Lichtstärke von F1,6. An APS-C-Kameras liegt die kleinbildäquivalente Brennweite bei etwa 84mm (je nach Kameratyp). Abblenden lässt sich per Blendenring am Objektiv und mittels neun Blendenlamellen auf bis zu F16, die Fokussierung muss ebenso manuell erfolgen.

Samyang präsentiert das 100mm F2,8 ED UMC Macro

Das 100mm F2,8 ED UMC ist das erste Makroobjektiv von Samyang

Samyang erweitert sein Portfolio an Objektiven und stellt zum ersten Mal ein Makroobjektiv vor. Das Samyang 100mm F2,8 ED UMC Macro besitzt einen maximalen Abbildungsmaßstab von 1:1 und bietet bei einer Brennweite von 100mm eine Blendenöffnung von F2,8. Dadurch lässt es sich beispielsweise auch als Porträtobjektiv verwenden. Als Naheinstellgrenze werden 31cm angegeben, das Objektiv kann auch Vollformatsensoren ausleuchten.

Voigtländer kündigt das VM 15mm F4,5 Super Wide Heliar III an

Die neue Version soll eine bessere Farbkorrektur vor allem in den Randbereichen bieten

Voigtländer hat angekündigt, dass ab Ende März bis Anfang April 2015 das Ultraweitwinkelobjektiv VM 15mm F4,5 Super Wide Heliar III erhältlich sein soll. Die III-Version soll vor allem in den Randbereichen eine verbesserte Farbkorrektur besitzen. Die Brennweite des mit dem M-Bajonett ausgestatteten Objektivs liegt an Kleinbildkameras bei 15mm (Bildwinkel 110 Grad), die Blendenöffnung bei F4,5.

Leica stellt zwei schwarz verchromte Objektive vor

Leica Summilux-M 50mm F1,4 Asph. und Leica Summicron-M 35mm F2 Asph.

Leica hat bekannt gegeben, dass die beiden Objektive Leica Summilux-M 50mm F1,4 Asph. und Leica Summicron-M 35mm F2 Asph. ab Ende April 2015 auch in einer schwarz verchromten Ausführung erhältlich sein werden. Bislang konnten beide Objektive in einer schwarz eloxierten und einer silber verchromten Farbvariante erworben werden. Von den schwarz verchromten Ausführungen sollen laut Leica jeweils 500 Stück hergestellt werden. Zusätzlich zum neuen Look sollen die Objektive auch besonders widerstandsfähig sein.

Panasonic stellt zwei neue Micro-Four-Thirds-Objektive vor

Lumix G Macro 30mm F2,8 Asph O.I.S. und Lumix G 42,5mm F1,7mm Asph. Power O.I.S.

Panasonic hat zwei neue Objektive für das Micro-Four-Thirds-Bajonett angekündigt. Mit dem Lumix G Macro 30mm F2,8 Asph O.I.S. steht ab Ende April 2015 ein weiteres Makroobjektiv zur Verfügung. Dieses besitzt einen größten Abbildungsmaßstab von 1:1, die Naheinstellgrenze liegt bei 10,5cm. Durch den Cropfaktor der MFT-Kameras von 2,0 besitzt das Lumix G Macro 30mm F2,8 Asph. O.I.S. eine kleinbildäquivalente Brennweite von 60mm, die Lichtstärke liegt bei F2,8. Abblenden lässt sich über sieben Blendenlamellen auf F22.