Zur Übersicht Die Kamera

Canon  EOS 5D Mark IV Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Die Canon EOS 5D Mark IV (Datenblatt) ist das vierte Modell der im Jahr 2005 gestarteten 5D-Serie. Während sich die Kameragehäuse seit dem ersten Modell vergleichsweise wenig verändert haben, wurde die Technik im Inneren deutlich überarbeitet. Die neue EOS 5D Mark IV verfügt über einen 36,0 x 24,0mm großen CMOS-Sensor mit einer Auflösung von 30,1 Megapixel und einem Sensorempfindlichkeitsbereich von ISO 50 bis ISO 102.400.

Canon EOS 5D Mark IV Drehansicht

Den Mauszeiger im Bild von rechts nach links und zurück bewegen, um die Kamera zu drehen.


Diese Animation in Vollbildgröße betrachten

360 Grad Ansicht für Auflösungen von 1024 x 768 bis 1280 x 1024 Pixel anzeigen
360 Grad Ansicht für Auflösungen ab 1600 x 1200 Pixel anzeigen

Die Dual Pixel CMOS-AF-Technologie der Kamera erlaubt dank zweier Photodioden pro Pixel im Liveviewmodus sowie bei der Videoaufnahme ein schnelles Scharfstellen. Des Weiteren lassen sich Dual Pixel RAW-Aufnahmen speichern, bei denen unter anderem der Fokus nachträglich leicht verändert werden kann.

Die Canon EOS 5D Mark IV ist das neue Topmodell unterhalb der EOS-1-Serie:

Ein herkömmlicher AF-Sensor ist bei der Canon EOS 5D Mark IV (Produktbilder) natürlich auch vorhanden, mit 61 Messfeldern (davon 41 Kreuzsensoren) und einer automatischen Fokussierung bis F8 gehört das AF-System der DSLR zu den besten auf dem Markt. Ab -3EV können Fotografen beim Blick durch den Sucher scharfstellen, ab -4EV bei hochgeklapptem Spiegel. Serienaufnahmen speichert die mit einem DIGIC 6+ Bildprozessor ausgestattete EOS 5D Mark IV mit bis zu sieben Bildern pro Sekunde, der Pufferspeicher ist für 26 RAW-Bilder in Folge ausreichend.

Für die Belichtungsmessung ist ein Messsensor mit 150.000 RGB-Pixeln zuständig, eine Flickererkennung soll die gleichmäßige Belichtung gewährleisten. Der Verschluss der Spiegelreflexkamera arbeitet bis zu 1/8.000 Sekunde. Der optische Pentaprismensucher mit 100 prozentiger Bildfeldabdeckung vergrößert 0,71-fach, das LCD mit einer Diagonalen von 3,2 Zoll verfügt über 1,62 Millionen Subpixel. Per Touch lassen sich Eingaben vornehmen, unter anderem wird dadurch das Setzen des Fokuspunktes im Liveviewbetrieb erleichtert.

Die Spiegelreflexkamera und der Lieferumfang:

Videos kann die EOS 5D Mark IV als zweite DSLR von Canon in 4K-Auflösung speichern, bis zu 30 Vollbilder pro Sekunde sind bei 4.096 x 2.160 Pixel möglich. Dabei wird das Motion-JPEG-Format zum Speichern verwendet. Full-HD-Aufnahmen mit bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde können Videofilmer mit ALL-I- oder IPB-Codierung aufzeichnen.

Die Drahtlostechnologien der Canon EOS 5D Mark IV (Technik) sind auf dem aktuellen Stand, neben WLAN und NFC ist auch ein integrierter GPS-Empfänger vorhanden. Bilder und Videos können auf einer CompactFlash- und SD-Karte abgelegt werden.

Hauptmerkmale der Canon EOS 5D Mark IV

Es folgen die technischen Besonderheiten der Canon EOS 5D Mark IV und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 30,1 Megapixel
  • Maximale Bildauflösung: 6.720 x 4.480 Bildpunkte
  • Sensortyp und -größe: CMOS, 36,0x24,0mm
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Video-Auflösung: 4.096 x 2.160 Bildpunkte
  • Video-Frequenz: 30 Vollbilder pro Sekunde
  • Video-Aufnahme: 2160p30
  • Speicherkarte: CF I, CF II, SD, SDHC, SDXC
  • Akkuleistung: 1.865 mAh, reicht für 900 Bilder nach CIPA
  • Objektiv-Bajonett: Canon EF
  • Displaygröße: 3,2 Zoll
  • Displayauflösung: 1.620.000 Bildpunkte
  • Sucher: Ja
  • Suchertyp: Spiegelreflex
  • Bildfeldabdeckung: 100%
  • Vergrößerung: 0,71
  • Dioptrienausgleich:-3 bis +1 dpt
  • ISO Empfindlichkeit: 50, 100, 125, 160, 200, 250, 320, 400, 500, 640, 800, 1000, 1250, 1600, 2000, 2500, 3200, 4000, 5000, 6400, 8000, 10000, 12800, 16000, 20000, 25600, 32000, 51200, 102400
  • Live View: Ja
  • Gewicht: 895g (betriebsbereit)
  • Besonderheiten:

    Bildsensor mit Dual Pixel CMOS-AF-Technologie und Dual Pixel RAW-Aufnahme (bei der Nachbearbeitung per Digital Photo Professional Software ist die AF-Mikroanpassung, Bokeh-Verlagerung und Geisterbilderreduktion möglich), native Sensorempfindlichkeiten ISO 100 bis ISO 32.000, Digic 6+ Bildprozessor, Autofokus mit 61 Messfeldern (41 Kreuzsensoren, davon 5 Dual-Kreuzsensoren ab F2,8), bei F8 lassen sich noch alle 61 Messfelder verwenden, nur 21 davon sind aber noch Kreuzsensoren, Messfeldoptionen: Einzelfeld, AF-Erweiterung mit vier oder acht Feldern, Zonen-AF, AF mit großer Zone, AF-Mikrokorrektur möglich, Belichtungsmessung mit 150.000 RGB-Pixel Messsensor, 252 Zonen-Messung, Flickererkennung, aus den 4K-Videos lassen sich Einzelbilder mit rund acht Megapixel extrahieren, 4K-Videos werden mit Motion-JPEG-Kompression (500Mbit/s, 4:2:2) aufgezeichnet, Full-HD-Videos mit bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde mit Intra- oder Interframe-Kompression (180Mbit/s bzw. 60 Mbit/s) und HD-Videos mit 120 Vollbildern pro Sekunde mit Intraframe-Kompression (160Mbit/s), M-RAW und S-RAW-Aufnahme möglich, Blitzsynchronzeit 1/200 Sekunde, Magnesiumgehäuse, 25 Menüsprachen.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

Schreibfehler in der headline: "5D ...

Schreibfehler in der headline: "5D Mark II"

Ist hier der Newsletter gemeint? ...

Ist hier der Newsletter gemeint? Wenn ja, dies haben wir gerade korrigiert. Vielen Dank für den Hinweis.

Ich würde die 5Ds und ...

Ich würde die 5Ds und 5DsR auch zu der 5D Serie zählen.

Also wenn das was hier ...

Also wenn das was hier an Beispielaufnahmen und Videos das ist was diese 3500 Euro Kamera kann, na dann Prost Mahlzeit !
Ich habe die Fotos und Videos (vor allem Videos) der 5D Mark IV mal mit denen von "billigeren" Kameras aus der MFT und 1Zoll Fraktion verglichen , die sind ja um Welten besser, bis auf vielleicht Low-Light !
Erklärt mal warum man sich dieses Teil für soviel Geld kaufen sollte, wenn man mit wesentlich preiswerteren Kameras gleiche ,wenn nicht bessere Qualität bekommt.

Weil es eine Fotokamera ist ...

Weil es eine Fotokamera ist und keine Videokamera. Canon wäre ja schön blöd wenn die sich Konkurrenz im eigenen Portfolio machen würden.
Still-Image ist kein Video.

Leider wieder kein Video mit ...

Leider wieder kein Video mit 50 Halb- oder Vollbildern möglich. Für europäische Fernsehnormen eigentlich untauglich, auch wenn das bei den Sendern und manchen Produktionsfirmen mitunter nicht begriffen wird.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.