Zur Übersicht Die Kamera

FujiFilm X100S Einleitung Bildstabilisator Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Das Nachfolgemodell der FujiFilm X100 (Testbericht) ist die FujiFilm X100S (Datenblatt). Diese ist seit ca. Ende Februar 2013 am Markt erhältlich. Größtenteils orientiert sich FujiFilm bei der X100S am Vorgänger, ein paar Neuerungen gibt es aber natürlich zu vermelden. Die Bildaufnahme übernimmt bei der FujiFilm X100S ein APS-C-Bildsensor mit 23,6 x 15,8 Millimeter Größe und 16 Megapixel Auflösung.

Durch den speziellen Farbfilter des X-Trans-CMOS-II-Sensors kann dabei auf einen Tiefpassfilter verzichtet werden. Die Empfindlichkeits-Einstellung reicht bei allen Bildformaten von ISO 200 bis ISO 6.400, bei JPEG-Bildern kann der ISO-Bereich auf ISO 100 und bis zu ISO 25.600 erweitert werden.
Das 23mm Fujinon-Objektiv deckt eine kleinbildäquivalente Brennweite von 35 Millimeter ab und besitzt eine Lichtstärke von F2,0. Um auch bei Sonnenschein die große Offenblende nutzen zu können, wurde ein 3-Stufen-ND-Filter integriert.

Die größte Besonderheit an der FujiFilm X100S (Technik) ist ihr besonderer Hybrid-Sucher: Dieser lässt sich einerseits als optischer Sucher mit Einblendungen einsetzen, andererseits aber auch als elektronischer Sucher. Das Display ist nur 2,8 Zoll groß, seine Auflösung liegt bei 460.000 Subpixel. Ein integriertes Blitzgerät ist vorhanden, über den Blitzschuh lassen sich aber auch externe Blitze ansteuern.

Als Belichtungsmodi bietet die Digitalkamera eine Programmautomatik, eine Zeit- und eine Blendenautomatik sowie einen manuellen Belichtungsmodus. Die bei FujiFilm typischen Filmsimulationsmodi und verschiedene Kreativfilter, wie ein Lochkamera-Effekt, ergänzen die Fotoprogramme. Videos nimmt die FujiFilm X100S in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mit 60 Vollbildern pro Sekunde auf. Die Tonaufnahme erfolgt über ein integriertes und pegelbares Stereomikrofon.

Mit Akku und Speicherkarte bringt die 12,7 x 7,4 x 5,4 Zentimeter große Digitalkamera 437 Gramm auf die Waage. Bilder und Videos speichert sie auf SD-/SDHC- oder SDXC-Speicherkarten.

Hauptmerkmale der FujiFilm X100S

Es folgen die technischen Besonderheiten der FujiFilm X100S und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 16,0 Megapixel
  • Sensortyp und -größe: CMOS, 23,6x15,8mm
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Video-Auflösung: 1.920 x 1.080 Bildpunkte
  • Video-Frequenz: 60 Bilder pro Sekunde
  • Speicherkarte: SD, SDHC, SDXC
  • Akkuleistung: 1.800 mAh, reicht für 300 Bilder nach CIPA
  • Zoom optisch / digital: keine Angaben / keine Angaben
  • Brennweite (KB): 35mm bis keine Angaben
  • Blende (w/t): 2,0 / keine Angaben
  • Displaygröße: 2,8 Zoll
  • Displayauflösung: 460.000 Bildpunkte
  • Sucher: Ja
  • Suchertyp: optisch und elektronisch (hybrid)
  • Optischer Bildstabilisator: Nein
  • ISO Empfindlichkeit: 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, 12800
  • Gewicht: 405g (ohne Akku und Speicherkarte)
Die FujiFilm X100S kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.