Zur Übersicht Die Kamera

Nikon 1 J4 Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Die Digitalkameras der 1-Serie von Nikon sind etwas abseits des "Mainstreams" der spiegellosen Systemkameras zu finden. Ihre Bildsensoren sind kleiner, ihre Gehäuse auch. Im Gegensatz zu den APS-C oder MFT-Sensoren, die in den meisten spiegellosen Systemkameras zum Einsatz kommen, verbaut Nikon bei den 1-Kameras Bildwandler mit Abmessungen von 13,2 x 8,8mm. Diese Größe nennt sich 1,0 Zoll oder auch CX. Darauf befinden sich bei der Nikon 1 J4 (Datenblatt) genau 18,2 Millionen Bildpunkte, der CMOS-Sensor erlaubt ISO-Empfindlichkeiten von ISO 160 bis ISO 12.800.

Nikon 1 J4 Drehansicht

Den Mauszeiger im Bild von rechts nach links und zurück bewegen, um die Kamera zu drehen.


Diese Animation in Vollbildgröße betrachten

360 Grad Ansicht für Auflösungen von 1024 x 768 bis 1280 x 1024 Pixel anzeigen
360 Grad Ansicht für Auflösungen ab 1600 x 1200 Pixel anzeigen

Über das 1-Bajonett lassen sich alle 1 Nikkor-Objektive nutzen, zudem wird ein Adapter für DX- oder FX-Objektive mit F-Bajonett von Nikon angeboten. Bekannt sind die Nikon-1-Modelle für ihre extrem hohe Serienbildgeschwindigkeit, die bislang von keiner anderen Kamera auf dem Markt erreicht wird. Die 1 J4 speichert maximal 59,4 Bilder pro Sekunde – bei voller Auflösung und auch im RAW-Format. Der Pufferspeicher kann allerdings nur 20 Bilder in Folge aufnehmen.

Die Nikon 1 J4 ist das Mittelklassemodell der 1-Serie:

Die Fokussierung übernimmt ein Hybrid-Autofokus mit 171 Messfeldern, 105 davon arbeiten mit der Phasendetektion. Belichten kann man mit der spiegellosen Systemkamera bis zu 1/16.000 Sekunde, maximal sind zwei Minuten möglich. Zur Bildverarbeitung besitzt die Nikon 1 J4 (Technik) einen EXPEED-4A-Bildprozessor. Das Display misst 3,0 Zoll und löst 1,04 Millionen Subpixel auf, über die Touchoberfläche lässt sich unter anderem der Fokuspunkt bestimmen. Ein Sucher ist nicht vorhanden, mangels Zubehörschuh lässt sich dieser zudem auch nicht nachrüsten. Dies gilt ebenso für ein Blitzgerät, weshalb man mit dem integrierten Blitz mit einer Leitzahl von 6,3 bei ISO 160 auskommen muss.

Das bei der spiegellosen Systemkamera mitgelieferte Zubehör:

Neben der Vollautomatik und spezieller Motivprogramme, wie einem „Bewegten Schnappschuss“-Modus, kann die Nikon 1 J4 auch manuell oder halb automatisch gesteuert werden. Daten lassen sich kabellos per WLAN übertragen, ebenso ist die drahtlose Steuerung per Smartphone oder Tablet-PC möglich. Abgelegt werden die Bilder auf microSD-Speicherkarten. Zusammen mit ihrem Kitobjektiv, dem 1 Nikkor VR 10-30mm F3,5-5,6 PD-Zoom, bringt die Nikon 1 J4 genau 306g auf die Waage.

Hauptmerkmale der Nikon 1 J4

Es folgen die technischen Besonderheiten der Nikon 1 J4 und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 18,2 Megapixel
  • Sensortyp und -größe: CMOS, 13,2x8,8mm
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Speicherkarte: MicroSD, MicroSDHC, MicroSDXC
  • Objektiv-Bajonett: Nikon 1
  • Displaygröße: 3,0 Zoll
  • Displayauflösung: 1.037.000 Bildpunkte
  • Sucher: Nein
  • ISO Empfindlichkeit: 160, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, 12800
  • Live View: Ja
  • Gewicht: 192g (ohne Akku und Speicherkarte)
  • Fernbedienung möglich: Ja
Die Nikon 1 J4 kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

Von der Bildqualität bin ich ...

Von der Bildqualität bin ich deutlich enttäuscht und glaube nicht, dass sich das Modell am Markt halten wird.

Wegen der schlechten Testbericht-Ergebnisse habe ...

Wegen der schlechten Testbericht-Ergebnisse habe ich gezögert, aber wegen dem günstigen Preis, habe ich mir nun doch eine Nikon 1 J4 gekauft und ich finde die Fotos sind eigentlich in Ordnung. Bei guten Lichtverhältnissen kann man im Grunde mit jeder Kamera gute Fotos machen, die J4 Fotos sind jedenfalls scharf und sehr genau und richtig belichtet und vorsichtshalber sollte man die Verzeichnungskorrektur einstellen.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.