Zur Übersicht Die Kamera

Nikon D3300 Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Nikon stattet seine Einsteigerklasse mit Spiegel mit einem neuen Modell aus und präsentiert rund 1,5 Jahre nach der Vorstellung der Nikon D3200 (Datenblatt) die Nikon D3300 (Datenblatt). Die Änderungen halten sich dabei bis auf ein paar Ausnahmen in Grenzen. Der CMOS-Sensor im DX-Format (23,5 x 15,6mm) löst 24 Megapixel auf, wie bei der großen Schwester D5300 kommt kein Tiefpassfilter zum Einsatz. Der Sensorempfindlichkeitsbereich reicht von ISO 100 bis ISO 12.800, mit der Hi1-Erweiterung lassen sich zudem ISO 25.600 verwenden.

Nikon D3300 Drehansicht

Den Mauszeiger im Bild von rechts nach links und zurück bewegen, um die Kamera zu drehen.


Diese Animation in Vollbildgröße betrachten

360 Grad Ansicht für Auflösungen von 1024 x 768 bis 1280 x 1024 Pixel anzeigen
360 Grad Ansicht für Auflösungen ab 1600 x 1200 Pixel anzeigen

Serienaufnahmen kann die Nikon D3300 mit bis zu 5,2 Bildern pro Sekunde speichern, bei der Belichtungszeit lassen sich zwischen 30 Sekunden und 1/4.000 Sekunde wählen. Der Autofokus arbeitet mit elf Fokusmessfeldern, der mittlere davon ist ein Kreuzsensor.

Der optische Pentaspiegelsucher stellt 95 Prozent des Bildfeldes dar und vergrößert 0,85-fach, das rückseitige Display löst 921.000 Subpixel auf.

Die Videoaufnahme ist wie bei der Nikon D5300 (Testbericht) mit 60 Vollbildern pro Sekunde und H.264-Codierung möglich. Über einen 3,5mm-Klinkeneingang lässt sich neben dem integrierten Monomikrofon ein externes Mikrofon verwenden.

Außer den PSAM-Modi und einer Automatik besitzt die Nikon D3300 (Technik) Szenenprogramme und Effekt-Modi. Bei der Größe hat sich im Vergleich zum Vorgänger fast nichts getan, die Unterschiede liegen nur im Millimeterbereich. Mit 410g ohne Akku und Speicherkarte ist die D3300 allerdings 45g leichter geworden. Um die Abmessungen der Spiegelreflexkamera mit Objektiv verkleinern zu können, hat Nikon mit dem AF-S DX Nikkor 18-55mm F3,5-5,6G VR II ein besonders kompaktes Kitzoom vorgestellt. Dieses besitzt eine Parkposition im ausgeschalteten Zustand. Zusammen damit bringt die Nikon D3300 genau 648g auf die Waage.

Hauptmerkmale der Nikon D3300

Es folgen die technischen Besonderheiten der Nikon D3300 und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 24,0 Megapixel
  • Sensortyp und -größe: CMOS, 23,5x15,6mm
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Video-Frequenz: 60 Vollbilder pro Sekunde
  • Video-Aufnahme: 1080p60 (Full-HD)
  • Speicherkarte: SD, SDHC, SDXC
  • Objektiv-Bajonett: Nikon F
  • Displaygröße: 3,0 Zoll
  • Displayauflösung: 921.000 Bildpunkte
  • Sucher: Ja
  • Suchertyp: optisch
  • ISO Empfindlichkeit: 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, 12800, 25600
  • Live View: Ja
Die Nikon D3300 kaufen*:

Amazon Preis:
nur 317,95 €*
bei
Weitere Preise:
nur 316,89 €*
bei
nur 317,95 €*
bei
nur 318,67 €*
bei
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.