Zur Übersicht Die Kamera

Nikon D3400 Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Mit der Nikon D3400 (Datenblatt) wurde Mitte 2016 das neue Einsteigermodell der Spiegelreflexklasse des Herstellers vorgestellt. Die Digitalkamera basiert zu großen Teilen auf dem Vorgängermodell Nikon D3300 (Testbericht) . Ein CMOS-Sensor mit 24 Megapixel und einer Größe von 23,5 x 15,6mm (DX-Format) wird zur Bildaufnahme verwendet. Dieser besitzt keinen Tiefpassfilter, die ISO-Wahl kann zwischen ISO 100 und ISO 25.600 vorgenommen werden.

Nikon D3400 Drehansicht

Den Mauszeiger im Bild von rechts nach links und zurück bewegen, um die Kamera zu drehen.


Diese Animation in Vollbildgröße betrachten

360 Grad Ansicht für Auflösungen von 1024 x 768 bis 1280 x 1024 Pixel anzeigen
360 Grad Ansicht für Auflösungen ab 1600 x 1200 Pixel anzeigen

Serienbilder speichert die Nikon D3400 bis zu 5,1 pro Sekunde, JPEG-Aufnahmen sind für 100 Fotos in Folge möglich. Der Autofokus arbeitet mit elf Messfeldern (Multi-CAM-1000-AF-Modul), beim mittigen Messfeld kommt ein Kreuzsensor zum Einsatz. Belichten kann man mit der Spiegelreflexkamera zwischen 30 Sekunden und 1/4.000 Sekunde, die Belichtungsmessung wird von einem Messsensor mit 420 RGB-Pixel übernommen. Zur Bildkontrolle steht zum einen ein optischer Pentaspiegelsucher mit 0,57-facher Vergrößerung und 95-prozentiger Bildfeldabdeckung zur Verfügung, zum anderen befindet sich auf der Rückseite der Digitalkamera ein Display mit 3,0 Zoll großer Diagonale. Dieses löst 921.000 Subpixel auf und ist fest verbaut.

Die Nikon D3400 ist das neue Einsteigermodell von Nikon in der Spiegelreflexklasse:

Die Videoaufnahme kann mit bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde in Full-HD- (1.920 x 1.080 Pixel) oder HD-Auflösung (1.280 x 720 Pixel) erfolgen, ein Monomikrofon zeichnet Geräusche auf. Während das Vorgängermodell D3300 noch einen Mikrofoneingang besaß, ist dieser bei der Nikon D3400 (Technik) weggefallen. Hinzugekommen ist dagegen die SnapBridge-Übertragung. Damit lassen sich Bilder drahtlos an ein Mobilgerät wie Smartphone oder Tablet-PC senden. Des Weiteren kann darüber die drahtlose Fernsteuerung vorgenommen werden.

Hier sehen Sie die Digitalkamera sowie das beiliegende Zubehör:

Fotoprogramme gibt es sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Fotografen. Für Erstere ist ein spezieller Guide-Modus vorhanden. Die 12,4 x 9,8 x 7,6cm große und mit Akku sowie Speicherkarte 442g schwere Nikon D3400 legt Bilder und Videos auf SD-Speicherkarten ab. Wir testen die Kamera mit dem AF-P DX Nikkor 18-55mm F3,5-5,6G VR.

Hauptmerkmale der Nikon D3400

Es folgen die technischen Besonderheiten der Nikon D3400 und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 24,0 Megapixel
  • Maximale Bildauflösung: 6.000 x 4.000 Bildpunkte
  • Sensortyp und -größe: CMOS, 23,5x15,6mm
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Video-Auflösung: 1.920 x 1.080 Bildpunkte
  • Video-Frequenz: 60 Vollbilder pro Sekunde
  • Video-Aufnahme: 1080p60 (Full-HD)
  • Speicherkarte: SD, SDHC, SDXC
  • Akkuleistung: 1.240 mAh, reicht für 1.200 Bilder nach CIPA
  • Objektiv-Bajonett: Nikon F
  • Displaygröße: 3,0 Zoll
  • Displayauflösung: 921.000 Bildpunkte
  • Sucher: Ja
  • Suchertyp: Spiegelreflex
  • ISO Empfindlichkeit: 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, 12800, 25600
  • Live View: Ja
  • Blitzgerät eingebaut: Ja
  • Blitzleitzahl: keine Angaben
  • Blitzschuh vorhanden: Ja
  • Stativgewinde vorhanden: Ja
  • Gewicht: 442g (betriebsbereit)
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

Hallöchen und vielen Dank für ...

Hallöchen und vielen Dank für den interessanten Artikel.

Ich bin im Moment auf der Suche nach einer Kamera mit der ich zum einen gute Produktfotos schießen und zum anderen Youtube Videos produzieren kann.

Was meinst du? Wäre die was dafür oder gibt es für meine Anwendungsbereiche besser geeignetere Kameras?

LG

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.