Zur Übersicht Die Kamera

Samsung NX300M Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Mit der Samsung NX300 (Testbericht) hatten wir bereits im Frühjahr des letzten Jahres eine Mittelklasse-Systemkamera von Samsung im Test. Mit der NX300M (Datenblatt) hat Samsung deren Nachfolger vorgestellt und setzt als Neuerung auf ein um 180 Grad nach oben klappbares Display. Damit wird dem Trend zur Fotografie von Selbstporträts, den sogenannten „Selfies“, Rechnung getragen. Auch die NX300 besaß ein Klapp-Display, dieses konnte man jedoch nicht komplett nach oben klappen, was die Bildkontrolle bei Selbstporträts unmöglich machte.

Samsung NX300M Drehansicht

Den Mauszeiger im Bild von rechts nach links und zurück bewegen, um die Kamera zu drehen.


Diese Animation in Vollbildgröße betrachten

360 Grad Ansicht für Auflösungen von 1024 x 768 bis 1280 x 1024 Pixel anzeigen
360 Grad Ansicht für Auflösungen ab 1600 x 1200 Pixel anzeigen

Die Größe ändert sich mit 3,3 Zoll dagegen nicht, auch die Auflösung von 768.000 Subpixel ist gleich geblieben. Ebenso erhalten bleibt die Touchoberfläche.

Bei den weiteren technischen Daten setzt Samsung auf die Spezifikationen der Samsung NX300. Der CMOS-Chip im APS-C-Format (23,5 x 15,7mm) löst 20,0 Megapixel auf und bietet Sensorempfindlichkeiten zwischen ISO 100 und ISO 25.600 bei allen Auflösungen. Im Serienbildmodus sind bis zu 8,6 Bilder pro Sekunde möglich, belichten kann die Samsung NX300M (Technik) mit bis zu 1/6.000 Sekunde.

Samsungs NX300M bildet die Mittelklasse im spiegellosen Portfolio:

Videos hält die spiegellose Systemkamera in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mit 60 Vollbildern pro Sekunde fest, ein Stereomikrofon ist für die Tonaufnahme zuständig. Ebenso lässt sich ein externes Mikrofon über den Zubehörschuh anschließen. Ein integriertes Blitzgerät ist nicht vorhanden, dieses muss ebenfalls über den Zubehörschuh aufgesteckt werden, befindet sich allerdings im Lieferumfang der Digitalkamera.

Das bei der NX300M mitgelieferte Zubehör:

560g bringt die Samsung NX300M zusammen mit dem NX 18-55mm F3,5-5,6 III OIS-Objektiv auf die Waage. Zum Speichern der Bilder und Videos verwendet die Digitalkamera SD-Speicherkarten. Drahtlos lassen sich Bilder per WLAN unter anderem zu einem Smartphone oder einem Tablet-PC übertragen.

Hauptmerkmale der Samsung NX300M

Es folgen die technischen Besonderheiten der Samsung NX300M und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 20,0 Megapixel
  • Maximale Bildauflösung: 5.472 x 3.648 Bildpunkte
  • Sensortyp und -größe: CMOS, 23,5x15,7mm
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Video-Auflösung: 1.920 x 1.080 Bildpunkte
  • Video-Frequenz: 60 Vollbilder pro Sekunde
  • Video-Aufnahme: 1080p60 (Full-HD)
  • Speicherkarte: SD, SDHC, SDXC
  • Objektiv-Bajonett: Samsung NX
  • Displaygröße: 3,3 Zoll
  • Displayauflösung: 768.000 Bildpunkte
  • Sucher: Nein
  • ISO Empfindlichkeit: 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, 12800, 25600
  • Live View: Ja
  • Monitor klappbar
Die Samsung NX300M kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.