Zur Übersicht Die Kamera

Sony Alpha 77 II Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Längere Zeit hat Sony nichts mehr von seinen Kameras mit der SLT-Technologie, also Modellen mit einem halbdurchlässigen Spiegel vor dem Sensor, hören lassen. Spiegellose Modelle standen zuletzt im Vordergrund. Dies hat sich mit der Sony Alpha 77 II (Datenblatt) wieder geändert, denn das Nachfolgemodell der Sony Alpha 77 (Testbericht) präsentiert sich als überarbeitetes Spitzenmodell der APS-C-Riege. Dafür sorgt unter anderem der neu entwickelte Exmor-HD-CMOS-Sensor mit einer Auflösung von 24 Megapixel und einer Sensorempfindlichkeit von ISO 100 bis ISO 25.600. ISO 51.200 Aufnahmen sind zudem in Kombination mit der Multiframe-Rauschreduzierung möglich.

Wie üblich bei den SLT-Modellen wird die Bildstabilisierung vom beweglich gelagerten Bildsensor übernommen. Mit dem BIONZ-Bildprozessor ist die Alpha 77 II in der Lage zwölf Bilder pro Sekunde aufzunehmen – und das natürlich bei voller Auflösung sowie im RAW-Format.

Neu ist das Autofokusmodul. Dieses arbeitet jetzt mit 79 Fokussensoren, 15 davon sind Kreuzsensoren. Belichten lässt sich von 30 Sekunden bis zu 1/8.000 Sekunde, der Verschluss ist auf 150.000 Bilder ausgelegt.

Videos werden in Full-HD-Auflösung mit bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde festgehalten, wer ein unkomprimiertes Videosignal speichern möchte, kann dieses per HDMI aufzeichnen. Zur Tonaufnahme gibt es ein integriertes Stereomikrofon, es kann allerdings auch ein externes Mikrofon angeschlossen werden. Wie beim Vorgänger dient ein 3,0 Zoll großes LCD zur Bildkontrolle. Dieses lässt sich klappen und drehen und löst 1,23 Millionen Subpixel auf. Der elektronische OLED-Sucher stellt 2,36 Millionen Subpixel dar und wird per Augensensor aktiviert.

Neben einem integrierten Blitz lassen sich über den Blitzschuh auch Systemblitzgeräte ansteuern. Betriebsbereit, aber ohne Objektiv, wiegt die Sony Alpha 77 II (Technik) 726g, als Speichermedium können Sony Memory Sticks und SD-Speicherkarten eingesetzt werden. Mittels WLAN lässt sich die SLT-Kamera fernsteuern, ein GPS-Modul wie beim Vorgänger fehlt aber.

Sehen Sie sich an dieser Stelle unseren Vergleichstestbericht zur Sony Alpha 77 II und Canon 70D an.

Hauptmerkmale der Sony Alpha 77 II

Es folgen die technischen Besonderheiten der Sony Alpha 77 II und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 24,0 Megapixel
  • Maximale Bildauflösung: 6.000 x 4.000 Bildpunkte
  • Sensortyp und -größe: CMOS, 23,5x15,6mm
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Video-Auflösung: 1.920 x 1.080 Bildpunkte
  • Video-Frequenz: 60 Vollbilder pro Sekunde
  • Video-Aufnahme: 1080p60 (Full-HD)
  • Video-Einschränkung: keine Angaben
  • Speicherkarte: MS Pro Duo, MS Pro-HG Duo, SD, SDHC, SDXC
  • Akkuleistung: 1.650 mAh, reicht für 480 Bilder nach CIPA
  • Objektiv-Bajonett: Alpha Bajonett, Minolta A
  • Displaygröße: 3,0 Zoll
  • Displayauflösung: 1.229.000 Bildpunkte
  • Sucher: Ja
  • Suchertyp: elektronisch
  • ISO Empfindlichkeit: 50, 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, 12800, 25600, 51200
  • Live View: Ja
  • Monitor klapp- und drehbar
  • Gewicht: 647g (ohne Akku und Speicherkarte)
  • Besonderheiten:

    Magnesium-Gehäuse, Kamera mit halbdurchlässigem Spiegel (Translucent-Mirror-Technologie), ISO 50 über ISO-Erweiterung, Bionz-X-Bildprozessor, ISO 51.200 lassen sich nur in Kombination mit der Multiframe-Rauschreduzierung nutzen, die mehrere Bilder zu einer Aufnahme zusammenrechnet, maximal 60 Bilder in Serie mit 12 Bildern/Sekunde, Autofokus: TTL Phasenerkennungs-AF mit 79 Fokuspunkten (15 Kreuzsensoren), mittlerer AF-Sensor auf F2,8 optimiert, Fokusmodi: Groß, Zonen, mittenbetont, flexibler Spot, erweiterter Flexibler Spot, Lock-On, 11 Knöpfe und Einstellräder lassen sich mit jeweils einer von 51 Funktionen belegen, monochromes Kontrolldisplay auf der Oberseite das sich beleuchten lässt, Augensensor für den automatischen Wechsel zum Display zum Sucher, Belichtungsmessung über 1.200 Zonen, der Verschluss wurde auf 150.000 Auslösungen getestet, 8 Motivprogramme, Messmodi: Mehrfeld, mittenbetont, Spot, unkomprimierte Videoausgabe über HDMI möglich.

Die Sony Alpha 77 II kaufen*:

Amazon Preis:
nur 904,90 €*
bei
Weitere Preise:
nur 899,00 €*
bei
nur 904,00 €*
bei
nur 904,00 €*
bei
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.