Zur Übersicht Die Kamera

Sony Cyber-shot DSC-RX10 IV Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Das Cyber-shot DSC-RX10-Modell aus dem Jahr 2013 war Sonys Antwort auf die erste Premium-Bridgekamera von Panasonic namens Lumix DMC-FZ1000 (Testbericht) . Während die FZ1000 mit der FZ2000 bislang lediglich ein Nachfolgemodell bekommen hat, hat Sony im Herbst 2017 die mittlerweile vierte RX10-Kamera vorgestellt. Die Sony Cyber-shot DSC-RX10 IV (Datenblatt) basiert auf der Sony Cyber-shot DSC-RX10 III, ein neuer Sensor und ein leistungsstarkes Bildprozessor-Duo sollen die Arbeitsgeschwindigkeit jedoch deutlich erhöhen.

Sony Cyber-shot DSC-RX10 IV Drehansicht

Den Mauszeiger im Bild von rechts nach links und zurück bewegen, um die Kamera zu drehen.


Diese Animation in Vollbildgröße betrachten

360 Grad Ansicht für Auflösungen von 1024 x 768 bis 1280 x 1024 Pixel anzeigen
360 Grad Ansicht für Auflösungen ab 1600 x 1200 Pixel anzeigen

Der 13,2 x8,8mm große Exmor RS-CMOS-Sensor mit 20 Megapixel gehört wie gehabt zur 1,0-Zoll-Klasse, durch 315 Phasen-AF-Messfelder unterstützt die Bridgekamera neben der Kontrastmessung jetzt aber auch die Phasendetektion. Der Hybrid-AF steht auf 65 Prozent der Sensorfläche zur Verfügung. Für die Datenverarbeitung ist nicht nur ein Bionz X-Prozessor zuständig, durch das zusätzliche Front-End-LSI können zudem noch größere Datenmengen verarbeitet werden.

Die Cyber-shot DSC-RX10 IV ist das Spitzenmodell der RX10-Serie von Sony:

Das Objektiv der RX10 IV wird bereits bei der RX10 III verwendet. Mit dem Zeiss Vario-Sonnar T* lassen sich Brennweiten von 24 bis 600mm bei einer Lichtstärke von F2,4 bis F4 abdecken.

Zur Bildkontrolle hat Sony einen elektronischen Sucher mit 0,7-facher Vergrößerung und 2,36 Millionen Subpixel verbaut. Das nach oben und unten schwenkbare LCD löst 1,44 Millionen Subpixel auf. Per Touch sind Eingaben möglich.

Was neben der Kamera mitgeliefert wird, sehen Sie hier:

Videos kann die Sony Cyber-shot DSC-RX10 IV (Technik) in 4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) mit bis zu 30 Vollbildern pro Sekunde speichern, in Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) sind bis zu 120 Vollbilder pro Sekunde möglich. Per Highspeed-Modus lassen sich zudem Aufnahmen mit bis zu 1.000 Bildern pro Sekunde realisieren. Fotoprogramme stehen in Form von Automatiken, den PSAM-Modi und Custom-Programmen zur Verfügung. Die drahtlose Verbindungsaufnahme, Fernsteuerung und Datenübertragung werden mittels WLAN, NFC und Bluetooth realisiert.

Hauptmerkmale der Sony Cyber-shot DSC-RX10 IV

Es folgen die technischen Besonderheiten der Sony Cyber-shot DSC-RX10 IV und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 20,0 Megapixel
  • Maximale Bildauflösung: 5.472 x 3.648 Bildpunkte
  • Sensortyp und -größe: CMOS, 13,2x8,8mm
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Video-Auflösung: 3.840 x 2.160 Bildpunkte
  • Video-Frequenz: 30 Vollbilder pro Sekunde
  • Video-Aufnahme: 2160p30
  • Video-Einschränkung: 1799 Sekunden
  • Speicherkarte: MS Duo, MS Pro Duo, MS Pro-HG Duo, SD, SDHC, SDXC
  • Akkuleistung: 1.020 mAh, reicht für 400 Bilder nach CIPA
  • Zoom optisch / digital: 25,0fach / 4,0fach
  • Brennweite (KB): 24mm bis 600mm
  • Blende (w/t): 2,4 / 4,0
  • Displaygröße: 3,0 Zoll
  • Displayauflösung: 1.440.000 Bildpunkte
  • Touchscreen: Ja
  • Sucher: Ja
  • Suchertyp: elektronisch
  • ISO Empfindlichkeit: 64, 80, 100, 125, 160, 200, 250, 320, 400, 500, 640, 800, 1000, 1250, 1600, 2000, 2500, 3200, 4000, 5000, 6400, 8000, 10000, 12800, 25600
  • Belichtungssteuerung: Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Manuell
  • Belichtungskorrektur: +-5 in 1/3 Stufen
  • Blitzgerät eingebaut: Ja
  • Blitzschuh vorhanden: Ja
  • Monitor klappbar
  • Stativgewinde vorhanden: Ja
  • Gewicht: 1093g (betriebsbereit)

Amazon Preis:
nur 1.950,02 €*
bei
Weitere Preise:
nur 1.899,00 €*
bei
nur 1.899,00 €*
bei
nur 1.949,00 €*
bei
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

Danke für den Testbericht, man ...

Danke für den Testbericht, man sollte aber auch erwähnen das Sony hier die Camear Apps nicht mehr unterstützt.

Hallo, in unserem Testbericht erwähnen ...

Hallo,
in unserem Testbericht erwähnen wir durchaus, dass die Camera Apps nicht mehr vorhanden sind. Dies unter anderem im letzten Absatz der Fazit-Seite.

Sorry dies hatte ich überlesen.

Sorry dies hatte ich überlesen.

Für 2000€ Listenpreis könnte man ...

Für 2000€ Listenpreis könnte man auch ein Empfängermodul für eine Fernbedienung wie bei den großen Alphas erwarten.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.