Zur Übersicht Die Kamera

Canon PowerShot G1 X Mark II Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Canons G1 X konnte im dkamera.de Test vor rund zwei Jahren vor allem mit einer guten Bildqualität überzeugen, mit der Lichtstärke des Objektivs und dem Makromodus dagegen weniger. Die Canon G1 X Mark II (Datenblatt) ist nun die zweite Auflage und soll einiges besser machen. Der Bildsensor mit einer Größe von 18,7 x 14,0mm (1,5 Zoll) erlaubt Fotoaufnahmen mit rund 13 Megapixel im 3:2 sowie im 4:3-Format. Das CMOS-Modell bietet dabei Sensorempfindlichkeiten von ISO 100 bis ISO 12.800.

Mit dem 5-fach-Zoom lässt sich eine kleinbildäquivalente Brennweite von 24 bis 120mm abdecken, die größtmögliche Blendenöffnung liegt bei überdurchschnittlichen F2 bis F3,9. Weggelassen wurde der optische Sucher des Vorgängers, stattdessen setzt Canon bei der PowerShot G1 X Mark II auf einen optionalen elektronischen Sucher („EVF-DC1“). Dieser wird über den Zubehörschuh aufgesteckt und löst 2,36 Millionen Subpixel auf. Das Display (3,0 Zoll) stellt 1,04 Millionen Subpixel dar, lässt sich nach oben sowie unten klappen und besitzt eine Touchoberfläche.

Der Autofokus kann zum Scharfstellen auf bis zu 31 Fokuspunkte zurückgreifen, belichten lässt sich zwischen 60 Sekunden und 1/4.000 Sekunde. Über den integrierten ND-Filter kann die Belichtungszeit bei Bedarf verlängert werden. Bewegtbilder können mit 30 Vollbildern pro Sekunde in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) festgehalten werden, die Tonaufnahme erfolgt in Stereo.

556g wiegt die Canon PowerShot G1 X Mark II (Technik) nur mit dem Akku sowie der Speicherkarte und ohne weiteres Zubehör. Drahtlos lassen sich Daten über WLAN und NFC austauschen, ebenso lässt sich die Digitalkamera damit auch steuern. Der Speicherkartenslot der Canon PowerShot G1 X Mark II kann SD-/SDHC- und SDXC-Speicherkarten aufnehmen.

Hauptmerkmale der Canon PowerShot G1 X Mark II

Es folgen die technischen Besonderheiten der Canon PowerShot G1 X Mark II und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 12,6 Megapixel
  • Sensortyp und -größe: CMOS, 18,7x14,0mm
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Video-Auflösung: 1.920 x 1.080 Bildpunkte
  • Speicherkarte: SD, SDHC, SDXC
  • Akkuleistung: 1.910 mAh, reicht für 240 Bilder nach CIPA
  • Zoom optisch / digital: 5,0fach / 4,0fach
  • Brennweite (KB): 24mm bis 120mm
  • Blende (w/t): 2,0 / 3,9
  • Displaygröße: 3,0 Zoll
  • Displayauflösung: 1.040.000 Bildpunkte
  • Sucher: Ja
  • ISO Empfindlichkeit: 100, 200, 250, 320, 400, 500, 640, 800, 1000, 1250, 1600, 2000, 2500, 3200, 4000, 5000, 6400, 12800
  • Monitor klappbar
  • Gewicht: 556g (betriebsbereit)

Amazon Preis:
nur 546,92 €*
bei
Weitere Preise:
nur 525,00 €*
bei
nur 539,99 €*
bei
nur 548,99 €*
bei
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

Ich kann nicht verstehen, weshalb ...

Ich kann nicht verstehen, weshalb bei der Canon G 1 X Mk II alle Vergleichsbilder mit Blende 5.6 aufgenommen wurden, obwohl die Kamera auch Blende 2.0 kann.
Wo liegt da der Sinn, bzw. die Vergleichbarkeit mit anderen Kameras, wenn man eine Haupteigenschaft der Kamera beim Test gar nicht nutzt?

Gehen Sie auf die Seite ...

Gehen Sie auf die Seite "Beispielaufnahmen", dort haben wir einen Großteil der Aufnahmen mit Blende F2,0 aufgenommen.

Besten Dank für den Hinweis. ...

Besten Dank für den Hinweis.
Alledings kann man die Beispielbilder nur begrenzt für Vergleiche heranziehen.
Dafür wären eigentlich die Bilder auf der Vergleichsseite und eben die sind nicht mit einer aussagekräftigen Blende aufgenommen...

Ich bin begeisterter Hobbyfotograf. Ich ...

Ich bin begeisterter Hobbyfotograf. Ich hatte nach Jahren die SLR-Fotoausrüstungsschlepperei satt.
Darum musste etwas Gutes, Kompaktes her. Ich habe die Sony rx100 ii und die Canon G1X ii zum Vergleichen 14 Tage mit im Urlaub gehabt. Ich habe bewusst nur mit Automatik fotografiert. Beim nachträglichen Vergleich der Fotos auf meinem hochauflösenden 32 Zoll großen PC-Monitor, entschied ich mich dann für die Canon G1X ii. Sie macht bei rein optisch Betrachtung - über ein Labor verfüge ich ja nicht - die besseren Fotos, sprich: Bildqualität!
Ihre 120mm Brennweite halte ich für absolut ausreichend. Das Touchscreen Display gefällt mir außerordentlich gut. Das sie größer und schwerer als die Sony ist, halte ich sogar für gut. Wenn ich da an die Größe und das Gewicht meiner SLRs zurück denke! Man kann sie Canon beim Fotografieren besser und ruhiger in der Hand halten als die Sony. Einen optischen Sucher habe ich an der Canon -trotz grellem Licht in Griechenland - auch nie vermisst.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.