Zur Übersicht Die Kamera

Olympus OM-D E-M5 Mark II Einleitung Abbildungsleistung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Mit der Olympus OM-D E-M5 (Testbericht) hat Olympus Anfang 2012 seine erste spiegellose Systemkamera im OM-D-Style vorgestellt. Diese Kameraserie wurde mit der Olympus OM-D E-M1 (Testbericht) im Folgenden um ein höherklassiges Modell und mit der Olympus OM-D E-M10 (Testbericht) um ein Einsteigermodell ergänzt. Mit der OM-D E-M5 Mark II (Datenblatt) hat Olympus nun den Nachfolger des ersten OM-D-Modells vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine fast komplett überarbeitete Digitalkamera, die aber trotzdem die Gene des Vorgängermodells besitzt.

Olympus OM-D E-M5 Mark II Drehansicht

Den Mauszeiger im Bild von rechts nach links und zurück bewegen, um die Kamera zu drehen.


Diese Animation in Vollbildgröße betrachten

360 Grad Ansicht für Auflösungen von 1024 x 768 bis 1280 x 1024 Pixel anzeigen
360 Grad Ansicht für Auflösungen ab 1600 x 1200 Pixel anzeigen

Dies gilt in erster Linie für den 17,3 x 13,0mm großen Live-MOS-Sensor, der weiterhin mit 15,9 Megapixel auflöst. Der Standard-ISO-Bereich geht von ISO 200 bis ISO 25.600, über ISO Low lassen sich zudem äquivalente ISO 100 einstellen. Neu ist dagegen der High-Resolution-Modus. Dieser kombiniert acht Bilder zu einer Aufnahme und soll dadurch Einzelbilder mit 40 Megapixel Auflösung ermöglichen.

Die Olympus OM-D E-M5 Mark II stellt die neue Mittelklassekamera bei Olympus dar:

Der Bildsensor ist bei der Olympus OM-D E-M5 Mark II (Technik) beweglich gelagert und kann Bewegungen in fünf Achsen ausgleichen. Bei bis zu fünf Blendenstufen soll laut Olympus die Kompensationsleistung liegen. Zehn Bilder pro Sekunde kann die spiegellose Systemkamera im Serienbildmodus mit dem mechanischen Verschluss speichern, 1/8.000 Sekunde ist damit die kürzeste Belichtungszeit. Wer sich für den elektronischen Verschluss entscheidet, kann mit bis zu 1/16.000 Sekunde belichten. Der Autofokus stellt mit der Kontrastmessung scharf und besitzt 81 Fokusmessfelder. Die Videoaufnahme erlaubt die Olympus OM-D E-M5 Mark II (Beispielaufnahmen) mit 24 bis 60 Vollbildern pro Sekunde, ein Mikrofon lässt sich per 3,5mm-Eingang anschließen.

Die E-M5 Mark II mit dem mitgelieferten Zubehör:

Ein Blitzgerät wurde nicht integriert, ein Aufsteckblitz befindet sich allerdings im Lieferumfang. Die Systemkamera besitzt ein Gehäuse aus Magnesium, ist abgedichtet und verfügt über ein WLAN-Modul. Zusammen mit dem M.Zuiko Digital ED 12-40mm F2,8 Pro bringt sie 817g auf die Waage.

Hauptmerkmale der Olympus OM-D E-M5 Mark II

Es folgen die technischen Besonderheiten der Olympus OM-D E-M5 Mark II und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 15,9 Megapixel
  • Maximale Bildauflösung: 4.608 x 3.456 Bildpunkte
  • Sensortyp und -größe: Live MOS, 17,3x13,0mm
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Video-Auflösung: 1.920 x 1.080 Bildpunkte
  • Video-Frequenz: 60 Vollbilder pro Sekunde
  • Video-Aufnahme: 1080p60 (Full-HD)
  • Speicherkarte: SD, SDHC, SDXC
  • Akkuleistung: 1.220 mAh, reicht für 750 Bilder nach CIPA
  • Objektiv-Bajonett: Micro Four Thirds
  • Displaygröße: 3,0 Zoll
  • Displayauflösung: 1.037.000 Bildpunkte
  • Sucher: Ja
  • Suchertyp: elektronisch
  • ISO Empfindlichkeit: 100, 200, 400, 800, 1250, 1600, 3200, 6400, 12800, 25600
  • Live View: Ja
  • Monitor klapp- und drehbar
  • Gewicht: 419g (ohne Akku und Speicherkarte)

Amazon Preis:
nur 955,89 €*
bei
Weitere Preise:
nur 949,00 €*
bei
nur 955,00 €*
bei
nur 955,00 €*
bei
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

Olympus OMD EM5 II Hallo! ...

Olympus OMD EM5 II

Hallo!
Also auf meinem Bildschirm ist die Aufnahme des Wasserskraftwerks im Normalmodus SCHÄRFER als im High Resolution Modus!?
Habt Ihr das beim Hochladen etwas vertauscht?
Freundlich Grüße
Jürgen

Vielen Dank für Ihren Kommentar. ...

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Wir vermuten Sie beziehen sich auf Bild 22 und 23. Wir haben jedoch alle Aufnahmen mit dem High-Resolution-Modus geprüft. Diese wurden weder vertauscht noch falsch beschriftet, es ist hier also alles korrekt. Bei den Bilder 16 und 17 wirkt das High-Resolution-Modus-Bild an Stellen mit Bewegungen jedoch natürlich unschärfer, aber dies liegt an der Technologie selbst. Wie im Testbericht beschrieben, ergeben sich bei bewegten Motiven Fehler bzw. Artefakte. An Stellen mit nicht bewegten Motiven ist die HRM-Aufnahme aber deutlich detailreicher. Wir hoffen wir konnten den Sachverhalt aufklären und Ihre Frage beantworten.

Ja, vielen Dank.

Ja, vielen Dank.

Die Fokussierungszeit ist mit 0,11 ...

Die Fokussierungszeit ist mit 0,11 Sekunden richtig schnell, die Zeit nach dem Einschalten bis zum ersten Bild mit 0,92 Sekunden ebenso. Nur bis zur vollständigen Displayanzeige nach dem Einschalten muss man mit 3,10 Sekunden etwas länger warten....... heißt das, ich kann nach 0,92 Sekunden ein Bild aufnehmen, weiß aber vorher nicht, was drauf ist, weil das Display noch nicht bereit ist? Wäre der Sucher schneller?

Hallo, dieser zeitliche Unterschied bedeutet, ...

Hallo,
dieser zeitliche Unterschied bedeutet, dass Sie ein Bild aufnehmen können – je nach Zeitraum – aber gewisse Einschränkungen vorliegen. Das Kamerabild wird in der Regel recht schnell angezeigt, die Statusinformationen (gewählte Blende, Verschlusszeit, …) aber beispielsweise noch nicht.
Da wir den Sucher im Vergleich zum Display nicht testen, können wir in diesem konkreten Fall keine Aussage treffen, ob der Sucher schneller wäre. Der Unterschied ist im Normalfall jedoch nur gering.

Die Batteriedauer ist mit 750 ...

Die Batteriedauer ist mit 750 Bildern sehr sportlich angegeben. Die liegt gemäss anderen Angaben zwischen 310-350 Bildern pro Akku-Ladung

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.