Nikon stellt vor: AF-P Nikkor 70-300mm F4,5-5,6E ED VR

Abgedichtetes Telezoom für FX- und DX-Kameras mit Schrittmotor

Nikon hat mit dem AF-P Nikkor 70-300mm F4,5-5,6E ED VR ein neues Teleobjektiv vorgestellt, das sich mit einem leisen Schrittmotor unter anderem besonders gut für die Aufnahme von Videos eignen soll. Das 4,3-fach-Zoom folgt auf das AF-S Nikkor 70-300 mm F4,5-5,6G IF-ED VR und kann sowohl an Kameras mit FX- (Vollformat) als auch DX-Sensoren (APS-C) verwendet werden. An Letzteren ergeben sich kleinbildäquivalente 105 bis 450mm.

Leica präsentiert die spiegellose Systemkamera TL2

24 Megapixel, APS-C-Sensor, 20 Bild./Sek., elektr. Verschluss, 3,7" LCD, 4K-Video (2160p30), WLAN

Leica hat mit der TL2 eine neue spiegellose Systemkamera vorgestellt. Das Nachfolgemodell der erst Ende des letzten Jahres angekündigten Leica TL wurde mit neuer Hardware ausgestattet, neben TL-Objektiven können an der Kamera auch die für die Leica SL (Hands-On) konstruierten SL-Objektive verwendet werden. Für den Einsatz von Leica M- sowie R-Objektiven stehen des Weiteren entsprechende Adapter zur Verfügung.

Panasonic Lumix DC-FZ82 Testbericht

18,0 Megapixel, 1/2,3", 20-1.200mm KB-Brennweite, elektr. Sucher, 4K-Video (2160p30), WLAN

Die Panasonic Lumix DC-FZ82 (Datenblatt) ist das Nachfolgemodell der 2013 vorgestellten Panasonic Lumix DMC-FZ72 (Testbericht) , im Vergleich zum Vorgängermodell hat Panasonic bei der Kamera verschiedene Überarbeitungen vorgenommen. Der für die Bildaufnahme zuständige Sensor besitzt rund zwei Megapixel mehr (18 Millionen Bildpunkte statt 15,9 Millionen) gehört, aber nach wie vor zur 1/2,3-Zoll-Klasse.

Nikon startet den Fotowettbewerb „I AM 100“

In zehn verschiedenen Kategorien werden die 100 spektakulärsten Bilder gesucht

Zum 100-jährigen Jubiläum, das dieses Jahr gefeiert wird, hat Nikon den Fotowettbewerb „I AM 100“ gestartet. Bis zum 03. September 2017 sucht Nikon in zehn Kategorien die 100 spektakulärsten Bilder (10 x 10). Die konkreten Kategorien sind Landschaft, Wildlife, Makro und Still Life, People und Portrait, Architektur, Sport, Schwarz/Weiß, Meine Lieblings-Nikon, Mein Deutschland und Next Generation.

Lensbaby Velvet 85 vorgestellt

Porträt- und Makro-Objektiv für diverse Bajonette

Der für seine „Kreativoptiken“ bekannte Hersteller Lensbaby hat mit dem Velvet 85 ein neues Porträtobjektiv der Velvet-Serie angekündigt. Das Velvet 85 ist mit 85mm Brennweite ein bestens für die Aufnahme von Porträts geeignetes Objektiv, die Blendenöffnung liegt bei F1,8. Abblenden kann man die Festbrennweite auf bis zu F16, zwölf Blendenlamellen sollen auch bei geschlossener Blende für eine ansprechende Hintergrundunschärfe sorgen. Grundsätzlich möchte das Objektiv bei offener Blende mit einem weichen und samtigen Look überzeugen. Scharfe Bildergebnisse sollen bei kleineren Blendenöffnungen erzielt werden.

Sony zeigt einen neuen 1,0-Zoll-Sensor mit Global Shutter

Der Exmor-R-Sensor erlaubt neben 21,98 Bildern pro Sekunde Videoaufnahmen in 2160p60

Sony ist einer der führenden Hersteller von Bildwandlern und hat in den letzten Jahren stetig neue Produkte mit immer besseren Leistungsdaten entwickelt. Nun wurde mit dem „MX183CLK-J/CQJ-J“ ein neuer Bildwandler der 1,0-Zoll-Klasse vorgestellt, der über einen Global Shutter verfügt. Dieser erlaubt im Gegensatz zum bei Digitalkameras üblichen Rolling Shutter das Auslesen aller Pixel eines Bildwandlers zu einem Zeitpunkt. Dadurch wird unter anderem der bei elektronischen Verschlüssen teilweise deutlich sichtbar werdende Rolling-Shutter-Effekt (verzerrte Darstellung von bewegten Motiven) verhindert.

Lexar zieht sich vom Geschäft mit Speicherprodukten zurück

Damit verliert der Markt einen der führenden Speicherkartenhersteller

Lexar gehört zu den Speicherkartenherstellern, die in den letzten Jahren stetig neue Modelle mit immer höheren Datenraten und Kapazitäten herausgebracht haben. Als Beispiel seien hier die Lexar Professional Modelle mit 2.000-facher Datenübertragungsrate genannt, die eine Schreib- und Lesegeschwindigkeit von bis zu 300MB/s erreicht haben. Erst vor wenigen Monaten wurde des Weiteren eine 256GB große microSD-Speicherkarte mit bis zu 150MB/s vorgestellt. Nun hat der Mutterkonzern Micron, zudem die Marke Lexar gehört, angekündigt, alle Speicherprodukte für den Endkundenmarkt sowie die Fertigung für andere Unternehmen einzustellen.

Testbericht Canon EF-M 15-45mm F3,5-6,3 IS STM

Kompaktes Kitobjektiv für die spiegellosen EOS-M-Kameras von Canon

Canon hat mit seiner ersten spiegellosen Systemkamera, der EOS M, im Jahr 2012 ein neues Bajonett mit dem Namen EF-M eingeführt. Damals wurde mit dem EF-M 18-55mm F3-5-5,6 IS STM auch ein vergleichsweise großes Kitobjektiv vorgestellt. 2015 folgte mit dem Canon EF-M 15-45mm F3,5-6,3 IS STM ein weiteres Kitobjektiv, das beim Transport durch eine „Parkposition“ deutlich kleiner ausfällt. Wir haben es unter die Lupe genommen.

TH Swiss kündigt die Edge Gelatin-ND-Filter an

Filterset mit drei ND-Filtern für das Irix 11mm F4 sowie das Irix 15mm F2,4

Der noch junge Objektivhersteller TH Swiss hat Gelatin-Filter für seine beiden aktuell erhältlichen Ultraweitwinkelobjektive vorgestellt, welche dieses und letztes Jahr auf den Markt gebracht wurden. Die speziellen Edge Gelatin-Filter sind notwendig, da eines der beiden Objektivmodelle, das Irix 11mm F4, über kein Frontgewinde zum Einschrauben von optischen Filtern verfügt.

Style Pakete für Capture One veröffentlicht

Fünf Style-Pakete mit bis zu 18 Bildstilen für 69 Euro pro Paket

Phase One hat für seine Bildbearbeitungssoftware Capture One sogenannte „Style-Pakete“ herausgegeben. Mittels dieser lassen sich bestimmte Effekte und Bearbeitungsschritte schnell und komfortabel auf ein oder mehrere Bilder übertragen. Insgesamt stehen fünf unterschiedliche Pakete zur Wahl, alle kosten jeweils 69 Euro und beinhalten zwischen 15 bis 18 Bildbearbeitungs-Styles.

FujiFilm X100F Testbericht

Kompaktkamera mit APS-C-Sensor, 35mm Festbrennweite (F2), 3,0" LCD, 1080p60-Video, WLAN

Die FujiFilm X100F (Datenblatt) ist das mittlerweile vierte Modell der X100-Serie von FujiFilm und eine Kompaktkamera mit fest verbautem Objektiv sowie Bildsensor in APS-C-Größe. Bei der X100F hat FujiFilm Teile des Gehäuses überarbeitet sowie der Kamera neue Hardware zur Bildaufnahme spendiert. So zeichnet Fotos und Videos nun ein 23,6 x 15,6mm großer X-Trans-CMOS-III-Sensor mit einer Auflösung von 24 Millionen Bildpunkten auf. Als Sensorempfindlichkeiten stehen ISO 100 bis zu ISO 51.200 zur Wahl, nur von ISO 200 bis ISO 12.800 handelt es sich jedoch um „native“ ISO-Werte.

Zeiss kündigt das Milvus 35mm F1.4 an

Lichtstarke Festbrennweite mit Canon EF- oder Nikon F-Bajonett

Zeiss ergänzt seine Milvus-Objektivserie um ein Modell mit 35mm Brennweite sowie einer Lichtstärke von F1.4. Dieses leuchtet wie die anderen Objektive der Reihe sowohl Vollformat- als auch APS-C-Sensoren aus und stellt das zehnte Milvus-Modell dar. Die Festbrennweite verfügt über keinen Autofokusmotor, das Scharfstellen muss daher manuell erfolgen. Als kleinste Blendenöffnung steht F16 zur Verfügung, bei der Variante mit Nikon-F-Bajonett lässt sich die Blende auf Wunsch stufenlos verändern.

FujiFilm X-T20 Testbericht

24 Megapixel X-Trans CMOS-III-Sensor, 13,4 Bilder/Sek., Schwenk-LCD, 4K-Video (2160p30), WLAN

Die FujiFilm X-T20 (Datenblatt) ist das Nachfolgemodell der FujiFilm X-T10 (Testbericht) und das kleine Schwestermodell der FujiFilm X-T2 (Testbericht) . Die spiegellose Systemkamera verfügt über einen 23,6 x 15,6mm großen X-Trans-CMOS-III-Sensor mit einer Auflösung von 24 Megapixel. Die ISO-Wahl lässt sich zwischen ISO 100 und ISO 51.200 vornehmen, unterhalb von ISO 200 sowie oberhalb von ISO 12.800 handelt es sich jedoch um Erweiterungen.

Magix Video Pro X im Test

Videoschnittsoftware mit großem Funktionsumfang und umfassender Dateiunterstützung

Magix gehört zu den Herstellern von Videoschnittlösungen mit einer mittlerweile sehr langen Tradition. Neben der Consumer-Software Video deluxe bietet Magix dabei auch ein an professionellere Videografen gerichtetes Programm an. Dieses nennt sich Video Pro X und soll trotz vieler Funktionen auch mit einer intuitiven Bedienbarkeit überzeugen können. Wir haben uns die Software näher angesehen.

Neu: Tamron SP 24-70mm F2,8 Di VC USD G2

Lichtstarkes Standardzoom für Vollformatkameras mit Canon EF- und Nikon-F-Bajonett

Tamron hat mit dem SP 24-70mm F2.8 Di VC USD G2 eine überarbeitete Version seines seit 2012 erhältlichen lichtstarken Standardzooms SP 24-70mm F2,8 Di VC USD für Vollformatkameras angekündigt. Das neue Objektiv soll umfassend überarbeitet worden sein, um die beste Leistung und höchste Bildqualität bieten zu können.

Canon kündigt die besonders kompakte DSLR EOS 200D an

24 Megapixel APS-C-Sensor, 5 Bilder/Sek., Dreh- und Schwenk-LCD, 1080p60-Video, WLAN

Mit der EOS 200D führt Canon die Serie besonders kompakter Spiegelreflexkameras fort, die im Jahr 2013 mit der Canon EOS 100D (Testbericht) ins Leben gerufen wurde. Die Canon EOS 200D wurde im Vergleich dazu in mehreren Punkten verbessert, fällt mit Abmessungen von 12,2 x 9,3 x 7,0cm allerdings auch etwas größer aus. Das Gewicht ist von 378g auf 455g angestiegen. Damit stellt sie jedoch noch immer ein sehr kompaktes und leichtes Modell dar. Als Zielgruppe nennt Canon Foto-Enthusiasten, denen die Leistung ihres Smartphones nicht mehr ausreicht

Verbesserte Vollformatkamera: Canon stellt die EOS 6D Mark II vor

26 Megapixel, 45 Kreuzsensoren, 6,5 Bild./Sek., Dreh- und Schwenk-LCD, 1080p60-Video, WLAN, GPS

Canon hat mit der EOS 6D Mark II das Nachfolgemodell der zur Photokina 2012 angekündigten EOS 6D präsentiert. Die neue Spiegelreflexkamera wurde gegenüber der 6D in vielen Punkten überarbeitet, einen Teil der verbauten Hardware kennt man bereits von der Canon EOS 80D (Testbericht) . Das Herzstück der Canon EOS 6D Mark II ist ein neu entwickelter 35,9 x 24,0mm großer Vollformatsensor mit einer Auflösung von 26 Megapixel (6.240 x 4.160 Pixel). Die ISO-Empfindlichkeit kann der Fotograf zwischen ISO 100 und ISO 40.000 einstellen, als Erweiterungen stehen zudem ISO 50, 51.200 und ISO 102.400 zur Wahl.

Kenko stellt die Teleplus HD DGX Telekonverter vor

1,4-fach und 2-fach-Konverter für Objektive mit Canon-EF/EF-S und Nikon F-Bajonett

Kenko ergänzt sein Portfolio an Telekonvertern um zwei neue Modelle mit dem Namen Teleplus HD DGX. Neben einem 1,4-fach Konverter wird auch ein 2-fach-Konverter angeboten. Beide Telekonverter unterstützen die Blendensteuerung, die Fokussierung sowie auch die Übertragung der Exif-Daten an die Kamera. Dabei werden die umgerechneten Werte mit Konvertereinsatz angegeben. Zusätzlich zu Canon- bzw. Nikon-Objektiven lassen sich laut Herstellerangabe auch Modelle von Tokina verwenden.

Neu: Sigma 14mm F1,8 DG HSM Art & 135mm F1,8 DG HSM Art

Lichtstarke Festbrennweiten für APS-C- und Vollformatkameras

23.06.2017, 12:00 Uhr: Sigma hat sich nun zur unverbindlichen Preisempfehlung des 14mm F1,8 DG HSM Art geäußert. Das lichtstarke Ultraweitwinkelobjektiv kann ab Juli 2017 für 1.649 Euro erworben werden.

05.04.2017, 08:00 Uhr: Wie Sigma mitgeteilt hat, wird das Sigma 135mm F1,8 DG HSM Art in Kürze für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.479,00 Euro im Fachhandel erhältlich sein.

21.02.2017, 10:45 Uhr: Sigma hat zwei neue lichtstarke Festbrennweiten vorgestellt. Das Sigma 14mm F1,8 DG HSM Art ist ein Ultraweitwinkelobjektiv, das Sigma 135mm F1,8 DG HSM Art ein Teleobjektiv für unter anderem Porträtaufnahmen. Beide Objektive sind sowohl für APS-C- als auch Vollformatkameras geeignet und werden mit Canon EF-, Nikon F- sowie Sigma SA-Bajonett angeboten.

Sigma kündigt zwei abgedichtete Objektive mit Bildstabilisator an

Sigma 24-70mm F2,8 DG OS HSM Art und Sigma 100-400mm F5-6,3 DG OS HSM Contemporary

23.06.2017, 12:00 Uhr: Nun steht auch die offizielle Preisempfehlung für das Sigma 24-70mm F2,8 DG OS HSM Art fest. Das 2,9-fach-Zoom wird ab Juli 2017 für 1.449 Euro erhältlich sein.

05.04.2017, 08:00 Uhr: Sigma gibt für das Sigma 100-400mm F5-6,3 DG OS HSM Contemporary eine unverbindliche Preisempfehlung von 899,00 Euro an. Wann das Telezoom erhältlich sein wird, steht noch nicht fest.

21.02.2017, 13:00 Uhr: Neben zwei Festbrennweiten hat Sigma zur CP+ 2017 auch zwei neue Zoomobjektive angekündigt. Das Sigma 24-70mm F2,8 DG OS HSM Art ist ein lichtstarkes Standardzoom mit durchgängiger Blendenöffnung von F2,8 und gehört zur Art-Serie. Beim Sigma 100-400mm F5-6,3 DG OS HSM Contemporary handelt es sich um ein Telezoom der Contemporary-Reihe. Beide Objektive können an Vollformat- und APS-C-Kameras eingesetzt werden.