Adobe bringt Upgrade von Photoshop Elements & Premiere Elements

Neue Bild- und Videobearbeitungssoftware ab sofort einzeln und als Bundle erhältlich

Ab sofort können Profi- und Hobbyfotografen wieder mal entscheiden, ob sie Photoshop Elements und Premiere Elements einzeln oder als Bundle erwerben. In jedem Fall sollen Photoshop Elements 6 für Windows und Premiere Elements 4 für Windows vielfältige Präsentationsmöglichkeiten und verbesserte Integration bieten.

Mit einem zentralen Organizer (soll vor allem für erhöhte Geschwindigkeit, einfachen Import, schnelleres Zuweisen von Stichwörtern und eine beschleunigte Suche stehen) kann nämlich auf beide Anwendungen zugegriffen werden, die dem Nutzer noch mehr kreative Möglichkeiten zur Verwaltung, Bearbeitung und Präsentation von Fotos und Videos bietet, wie Adobe verspricht.

So lassen sich mit Photoshops Elements 6 durch die innovative Photomerge-Technologie die besten Gesichtsausdrücke und Körperhaltungen aus verschiedenen Gruppenaufnahmen zu einem einzigen optimalen Gruppenbild kombinieren. Dabei stehen drei Bearbeitungsmodi (vom Anfänger- bis zum Expertenniveau) zur Verfügung. Schritt für Schritt gibt die „Gezielte Führung“ Anleitungen zum Retuschieren und Optimieren. Neue Registerkarten sollen den Zugriff auf die vielen Funktionen über eine übersichtlichere Oberfläche vereinfachen. Ebenfalls neu ist ein modifiziertes Werkzeug zur Umwandlung von Farb- in verschiedene Schwarz-Weiß-Fotos.

Auch das Upgrade von Premiere Elements kommt mit einigen Neuerungen daher. Durch den zentralen Organizer können Video-Clips und Standbilder dank visueller Tags (Etiketten) in Kategorien (z.B. Personen, Orte, Ereignisse) eingeteilt werden. Mit den neuen Motto-Vorlagen lassen sich fertige Filme mit Überblendungen, Effekten und DVD-Menü erstellen. Die kann man dann noch mit Hintergrundmusik und Toneffekten über den neuen Audio-Mixer (lässt sich wie ein Mischpult mit Schieberegler bedienen) aufpeppen. Ist die Eigenproduktion abgeschlossen, lassen sich die Ergebnisse mit der neuen Funktion für Veröffentlichung und Bereitstellung zum Beispiel auf DVD, ins Web oder auf mobile Endgeräte transferieren. Mithilfe von Adobe Flash können die Filme auch ohne spezielle Codierung in Online-Portalen veröffentlicht werden.

Photoshop Elements 6 und Premiere Elements 4 sind ab sofort im Handel und im Adobe Store erhältlich. Das Bundle aus Photoshop Elements 6 und Premiere Elements 4 für Windows kostet rund 150 Euro. Die Einzelkomponenten sind für jeweils rund 100 Euro erhältlich. Voraussichtlich Anfang 2008 soll auch eine neue Version von Photoshop Elements für Macintosh in die Läden kommen. (uj)

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.