Digitalkamera Test-Magazin: umfassend und aktuell

ProGrade stellt sehr schnelle CFexpress-Karten vor

Die Modelle der Gold- und Cobalt-Serie erreichen Übertragungsraten von bis zu 1.700MB/s

CFexpress-Speicherkarten lassen sich dank der Hardware-Kompatibilität zu XQD-Modellen in immer mehr Digitalkameras nutzen. Neben SD-Karten entwickeln sich CFexpress-Karten zudem dank moderner Standards zum zweiten wichtigen Speichermedium bei Fotokameras. Zu den Features der CFexpress-Modelle gehört unter anderem eine sehr hohe Datenrate. ProGrade hat nun zwei neue CFexpress-Serien mit Typ-B-Standard vorgestellt, die diesen Vorteil ausspielen.

3-in-1-Kartenleser von Lexar mit USB 3.1

Es lassen sich SD, microSD und Compact-Flash-Karten verwenden

Lexar erweitert sein Angebot an Speicherkartenlesern um ein 3-in-1-Modell. Der per USB 3.1 angebundene Leser erlaubt das Auslesen und Beschreiben von SD-, microSD- und Compact-Flash-Speicherkarten. Die Abmessungen des Lesers gibt Lexar mit 8,0 x 8,9 x 2,2cm, er bringt 100g auf die Waage.

Speicherkarten von Toshiba tragen jetzt den Namen Kioxia

Die SD-Karten werden zudem mit neuen Produktnamen verkauft

Schon vor längerer Zeit hatte Toshiba angekündigt, dass die unter dem Namen Toshiba Memory bekannte ehemalige Speichersparte des japanischen Unternehmens Toshiba den neuen Namen Kioxia tragen wird. Nachdem zunächst die Business-Produkte des Unternehmens umbenannt wurden, sind jetzt auch die Endkunden-Produkte an der Reihe. Wer bislang Speicherkarten von Toshiba erworben hat, findet diese nun unter dem Namen Kioxia. Es ändert sich allerdings noch mehr: Auch von den Produktserien gibt es Neuerungen zu berichten.

Sony startet ein Austauschprogramm für SD-Speicherkarten

Bei mehrere Speicherkartenserien können Videodaten möglicherweise beschädigt werden

Update vom 18.06.20202, 12:00 Uhr: Sony hat ein Formular online gestellt, mit dem sich der Austausch einer betroffenen Speicherkarte beantragen lässt.

17.06.2020, 08:30 Uhr: Sony informiert über ein Problem, dass bei mehreren Modellreihen der hauseigenen SD-Speicherkarten auftreten kann. Betroffen sind Speicherkarten der „SF-M“-Serie, der „SF-M Tough“-Serie und der „SF-G Tough“-Serie. Konkret die Modelle SF-M64, SF-M128, SF-M256, SF-M64T, SF-M128T- SF-256T, SF-G32T, SF-G64T und SF-G128T. Bei diesen können Videodateien beschädigt werden, wenn die Kamera mit den Video Speed Class Modi V60 oder V90 kompatibel ist. Bei der Speicherung von Fotos sollen dagegen keine Probleme auftreten.

Lexar bietet Nano Memory-Speicherkarten an

Mit 64GB, 128GB oder 256GB Kapazität sowie einer Datenrate von bis zu 90MB/s

Als zweiter Hersteller hat Lexar nach Huawei Speicherkarten vom Typ Nano Memory angekündigt. Nano Memory-Karten wurden von Huawei zusammen mit dem Ende 2018 vorgestellten Mate 20 Pro angekündigt und ersetzen bei einige Modellen des chinesischen Unternehmens microSD-Karten. Um einen offiziellen Speicherkartenstandard handelt sich allerdings auch 1,5 Jahre danach immer noch nicht, von Drittherstellern gibt es daher nach wie vor kaum Angebote. Das ändert sich jetzt ein wenig.

ProGrade stellt neue CFexpress- und SD-Kartenleser vor

Dank Anbindung per Thunderbolt 3 bzw. USB 3.2 Gen 2 erreichen diese sehr hohe Übertragungsraten

Der US-amerikanische Speicherkartenhersteller ProGrade Digital hat zwei neue Speicherkartenleser angekündigt. Das eine Modell richtet sich an Besitzer von Kameras mit CFexpress bzw. XQD-Karten, der andere Leser kann mit CFexpress- und SD-Karten umgehen. Beide Leser vereint die Anbindung an einen Computer mit modernsten Übertragungsstandards, es kommen Thunderbolt 3 und USB 3.2 Gen 2 zum Einsatz.

Manfrotto stellt die Pro Rugged-Speicherkarten vor

SD-, microSD- und CompactFlash-Speicherkarten mit hohen Datenraten

Manfrotto geht unter die Speicherkartenhersteller und hat Modelle der sogenannten „Pro Rugged“-Serie angekündigt. Diese sollen besonders widerstandsfähig sein, weshalb laut eigener Aussage bei den SD-Karten auf zerbrechliche Verbindungsrippen sowie auf einen Schreibschutzschalter verzichtet wird. Das Gehäuse soll Kräfte bis zu 20kg überstehen können und dreimal robuster als normale SD-Karten ausfallen.

PNY High-Performance Kartenleser USB 3.0 im Test

Multikartenleser mit integriertem USB-Kabel

Zum Sortiment des amerikanischen Hardwareherstellers PNY gehören nicht nur Speicherprodukte, unter anderem bietet das Unternehmen auch Kartenleser an. Wir haben uns den High-Performance Kartenleser USB 3.0 näher angesehen. Dieser erlaubt  das Auslesen und Beschreiben fast aller aktuellen Speicherkartentypen.

Zwölf UHS-I-Speicherkarten mit großen Kapazitäten im Test

Sechs SD- und sechs microSD-Karten mit 128GB bis 512GB Kapazität

Speicherkarten sind aus dem heutigen Alltag vieler Personen nicht mehr wegzudenken. Fotografen benötigen sie, Videografen natürlich auch und selbst viele Smartphone-Nutzer greifen zur Speichererweiterung gerne darauf zurück. Wir haben uns zwölf Modelle ins Testlabor geholt, die jeweils eine hohe Kapazität besitzen und die UHS-I-Schnittstelle unterstützen. Sechs davon sind „normale“ SD-Modelle, die anderen sechs „kleine“ microSD-Karten.

Kingston stellt die Canvas Select Plus-Speicherkarten vor

SD- und microSD-Modelle mit einer Kapazität von bis zu 512GB

Mit der Canvas Select Plus-Serie erweitert Kingston sein Angebot an Speicherkarten vom Typ SD und microSD. Die neuen Modelle sollen die Karten der Select-Serie ersetzen und werden ab sofort neben den weiterhin erhältlichen Modellen der Canvas React- und Canvas Go!-Serie angeboten. Die neuen Canvas Select Plus-Speicherkarten sollen laut Kingston höhere Geschwindigkeiten, mehr Zuverlässigkeit und höheren Kapazitäten bieten.

ProGrade beschleunigt seine SD-Karten

Die neuen Karten erreichen 300MB/s beim Lesen und 250MB/s beim Schreiben

Schnelle Speicherkarten mit UHS-II-Unterstützung lassen sich mittlerweile in fast allen Digitalkameras nutzen. Hohe Datenraten erlauben nicht nur längere Bildserien mit hoher Geschwindigkeit, sondern auch ein schnelleres Kopieren der Bilder und Videos von der Karte. Der Hersteller ProGrade hat nun zwei neue SD-Serien vorgestellt, die fast an das Limit der UHS-II-Spezifikationen gehen.

Sony stellt zwei neue SD-Speicherkartenserien vor

Sony Tough-SF-M-Serie und SF-E-Serie

Sony erweitert sein Angebot an Secure Digital-Speicherkarten (SD) um die Modellreihen Tough-SF-M und SF-E. Die Tough-SF-M-Speicherkarten sollen dank eines robusten Gehäuses auch die höchsten Ansprüche erfüllen können. So werden sie mit einem Wasser- und Staubschutz angegeben und sind stoßfest. Ob die Modelle der Tough-SF-M-Serie  genauso stabil wie die Karten der letztes Jahr vorgestellten Tough-SF-G-Serie sind, ist nicht bekannt.