Digitalkamera Test-Magazin: umfassend und aktuell

Für Leica-M-Objektive: Xiaomi 12S Ultra Concept-Smartphone

Ein zweiter 1,0-Zoll-Sensor und ein zusätzliches Gewinde erlauben das Verwenden der Objektive

Xiaomi gehört zu den Smartphone-Herstellern, die für ihre innovativen Ansätze bei der Entwicklung von Smartphones bekannt sind. Mit dem 12S Ultra bietet das chinesische Unternehmen unter anderem ein Modell mit einem Sensor der 1,0 Zoll Klasse an. Nun hat Xiaomi über die Entwicklung eines Concept-Smartphones berichtet, das den Einsatz von Leica-M-Objektiven erlaubt. Damit das Smartphone trotzdem ohne Einschränkungen im Alltag genutzt werden kann, verbaut Xiaomi beim 12S Ultra Concept-Smartphone nicht nur einen, sondern zwei 1,0-Zoll-Sensoren (jeweils Sony IMX989 mit 50 Megapixel).

Leitz Phone 2: Neuer 1,0-Zoll-Sensor mit 47 Megapixel

Wie das Vorgängermodell wird sich das Smartphone nur in Japan erwerben lassen

Leica hat mit dem Leitz Phone 2 sein zweites Smartphone angekündigt. Die Technik des Gerätes ist schon vom Sharp Aquos R7 bekannt, beim Gehäuse und dem Design hat Leica aber eigene Ideen einfließen lassen. Dazu gehört ein Rahmen aus Aluminium mit feinen Gravuren. Diese sollen die technische Präzision des neuen Modells um Raffinesse sowie Funktionalität erweitern und die Griffigkeit verbessern. Sofort erkennbar ist das Leitz Phone 2 durch das Leica-Logo auf der Rückseite.

Weiteres Smartphone mit 200 Megapixel: Xiaomi 12T Pro

Triple-Kamera, 8K-Videoaufnahme, Xiaomi ProCut und 120 Watt beim Laden

Bei Smartphones und deren Kameras setzen die Hersteller weiterhin auf die Devise „mehr Pixel sind besser“. Nachdem Motorola mit dem Edge 30 Ultra vor einigen Wochen das erste Smartphone mit 200 Megapixel für den europäischen Markt vorgestellt hatte, folgt nun auch Xiaomi mit einem ebenso hoch auflösenden Modell. Das Xiaomi 12T Pro nutzt wie das Gerät von Motorola den ISOCELL HP1-Sensor von Samsung. Dieser gehört zur 1/1,22-Zoll-Klasse.

Smartphone mit 200 Megapixel: Motorola Edge 30 Ultra

Das Gerät verfügt zudem über zwei Kameras mit 50 und 12 Megapixel

Motorola hat mit dem Edge 30 Ultra das erste Smartphone mit einem 200-Megapixel-Sensor für den europäischen Markt vorgestellt. Hier sollte der schon länger bekannte ISOCell HP1-Sensor von Samsung verwendet werden. Dieser gehört zur 1/1,22-Zoll-Klasse und fällt damit größer als fast alle anderen Smartphone-Sensoren am Markt aus. Nur Sensoren der 1,0-Zoll-Liga besitzen aktuell noch größere Abmessungen.

Smartphones mit bis zu vier Kameras: Xiaomi Poco M5 und M5s

Die Hauptkameras der Smartphones lösen 50 Megapixel (M5) bw. 64 Megapixel (M5s) auf

Xiaomi erweitert sein Angebot an Smartphones um zwei Modelle der Einsteigerklasse. Während das Poco M5 auf der Rückseite mit drei Kameras ausgestattet ist, bringt das Poco M5s vier Kameras mit. In beiden Fällen sind jeweils zwei 2 Megapixel auflösende Modelle für Makroaufnahmen und die Tiefenerkennung mit an Bord. Das Poco M5s bringt zusätzlich zur Hauptkamera auch noch eine Ultraweitwinkelkamera mit. Für Fotofreude ist das Poco M5s daher die bessere Wahl

Neu: Sony Xperia 5 IV

Abgedichtetes Smartphone mit Triplekamera, Echtzeit-Tracking und 4K120p-Videoaufnahme

Nachdem Sony im Frühjahr 2022 mit dem Xperia 1 IV und dem Xperia 10 IV bereits sein Flaggschiff- und Einsteigermodell der Xperia-Serie vorgestellt hatte, folgt mit dem Xperia 5 IV jetzt das Mittelklassemodell. Aufgerüstet hat Sony beim neuen Smartphone unter anderem die Kamera-Features. Als erstes Smartphone der Xperia-5-Serie bringt das Xperia 5 IV unter anderem einen Echtzeit-Autofokus und das Echtzeit-Tracking bei allen Kameras mit. Insgesamt verfügt das Smartphone über drei Stück auf der Rückseite und eine auf der Vorderseite.

Feature-Update für das Sony Xperia PRO und Xperia PRO-I

Neue Funktionen für den Einsatz der Smartphones als externer Monitor

Sony hat ein Over-the-Air-Software-Update für zwei seiner Smartphones angekündigt. Dieses ist ab sofort für das Sony Xperia PRO und das Sony Xperia PRO-I verfügbar und erweitert unter anderem die Einsatzmöglichkeiten der beiden Geräte als externer Monitor. Zu den neuen Features gehört unter anderem eine Wellenformanzeige zur Überprüfung der Luminanzwerte und der RGB-Balance sowie eine Falschfarbenfunktion. Dadurch lässt sich die Helligkeit einer Aufnahme besser beurteilen und das Farbschema optimal anpassen.

Neu: Samsung Galaxy Z Flip 4 und Galaxy Z Fold 4

Faltbare Smartphones mit verbesserten Kameras und wasserdichten Gehäusen

Samsung hat mit dem Galaxy Z Flip 4 und dem Galaxy Z Fold 4 zwei neue Smartphones angekündigt. Beide Modelle setzen sich von der breiten Masse durch einen Klappmechanismus ab und fallen dadurch trotz großer Displays beim Transport kompakt aus. Das Samsung Galaxy Z Flip 4 erinnert mit seinem Design an die Klapphandys früherer Zeiten, das Galaxy Z Fold 4 wird wie ein Buch aufgeklappt.

Neuer Sensor mit 200 Megapixel: Samsung ISOCELL HP3

Der Chip besitzt besonders kleine Bildpunkte und eignet sich dadurch auch für flache Smartphones

Smartphone-Kameras besitzen immer höhere Auflösungen, viele Pixel sind nach wie vor ein Kriterium, das für viele Käufer wichtig zu sein scheint. Führend im Bereich der ultrahochauflösenden Sensoren ist aktuell Samsung. Nun hat das koreanische Unternehmen nach dem 2021 präsentierten ISOCell HP1 einen weiteren Bildwandler mit der besonders hohen Auflösung von 200 Megapixel vorgestellt.

Neu: Xiaomi 12S, 12S Pro und 12S Ultra

Das Flaggschiff ist mit einem 1,0 Zoll-Sensor von Sony (IMX989) mit 50 Megapixel ausgerüstet

Xiaomi hat drei neue Smartphones vorgestellt. Alle drei gehören zur 12S-Serie und richten sich unter anderem an Nutzer mit hohen Ansprüchen bei Fotos und Videos. Um diese erfüllen zu können, arbeitet Xiaomi unter anderem mit Leica zusammen. Bei den neuen Smartphones handelt es sich um die ersten Ergebnisse dieser Partnerschaft. Neben speziell entwickelten Bildstilen (Leica Authenic und Leica Vibrant) tragen die Objektive ein Leica-Logo. Kameras sind auf der Rückseite jeweils drei Stück verbaut, diese besitzen aber natürlich unterschiedliche Spezifikationen.

Neues Flaggschiff mit echtem Zoomobjektiv: Sony Xperia 1 IV

Drei verbaute Kameras decken folgende KB-Brennweiten ab: 16mm, 24mm und 85 bis 125mm

Sony hat mit dem Xperia 1 IV ein neues Flaggschiffmodell angekündigt. Wie schon bei früheren Smartphones und auch dem Sony Xperia Pro I (Hands-On-Test) steht beim Xperia 1 IV unter anderem die Fotofunktion im Fokus. Anders als das Pro I, das mit dem Sensor der Sony Cyber-shot RX100 VII ausgestattet ist, bringt das neue Smartphone allerdings keinen besonders großen Bildwandler mit, sondern ein echtes optisches Zoom mit.

Kompaktes Mittelklassemodell: Sony Xperia 10 IV

Das Xperia 10 IV ist das leichteste 5G-Gerät mit 5.000 mAh-Akku

Neben dem neuen Flaggschiff Xperia 1 IV hat Sony auch das neue Mittelklassemodell Xperia 10 IV vorgestellt. Das Smartphone ist das weltweit leichteste 5G-Gerät mit 5.000 mAh-Akku und bringt nur 161g auf die Waage. Die Breite des Rahmens wurde um 1mm reduziert, mit 67mm soll es perfekt in der Hand liegen. Trotz dieser Daten muss man allerdings weder auf eine Abdichtung vor Staub noch vor Wasser (IP65/IP68) verzichten, Corning Gorilla Glass Victus minimiert Kratzer.