Digitalkamera Test-Magazin: umfassend und aktuell

ANZEIGE

Meike MK-X1EM im Praxistest

Zusatzhandgriff für diverse spiegellose Vollformatkameras von Sony

Zusammen mit der Alpha 9 (Testbericht) hat Sony im Frühjahr 2017 den Batteriegriff VG-C3EM und die Griffverlängerung GP-X1EM vorgestellt. Während ersterer, den wir bereits letztes Jahr testen konnten, neben zusätzlichen Bedienelementen auch Platz für zwei Akkus bietet, soll der GP-X1EM allein das Handling der verwendeten Kamera verbessern. Die gleiche Aufgabe übernimmt der Meike MK-X1EM, der sich deutlich günstiger erwerben lässt. Wir haben ihn getestet.

Kabellose Fernbedienung: Sony RMT-P1BT für DSLMs

Abgedichtet, mit mehreren Tasten und Bluetooth-Übertragung

Sony hat mit der RMT-P1BT eine kabellose Fernbedienung vorgestellt, die per Bluetooth funkt. Das erlaubt die Fernsteuerung auch ohne direkten Sichtkontakt. Sony gibt die Ausleseverzögerung der RMT-P1BT mit maximal 0,05 Sekunden an, eine Leuchtdiode signalisiert den Betriebszustand der Kamera durch Blinken oder dauerhaftes Leuchten. Damit die Fernbedienung ohne Einschränkungen verwendet werden kann, ist sie gegen Staub sowie Feuchtigkeit geschützt und funktioniert bei Temperaturen zwischen minus zehn und plus 50 Grad Celsius.

Robuste Reisestative: Rollei Lion Rock Traveler

Drei Modelle mit einer Belastbarkeit von 10, 15 und 20kg, alle bestehen aus 11-lagigem Carbon

Rollei ergänzt seine Stative der Lion-Rock-Serie um die Modelle der Lion Rock Traveler-Reihe. Diese werden in drei Größen angeboten, alle bestehen aus 11-lagigem Carbon. Die Modelle unterscheiden sich in der Tragkraft sowie der maximalen Höhe. Das größte Modell Rollei Lion Rock Traveler L lässt sich mit einem Gewicht von bis zu 20kg belasten und auf eine Höhe von maximal 171cm ausfahren.

Olympus stellt ein neues wetterfestes Blitzsystem vor

Mit dem Blitz FL-700WR, dem Funkauslöser FC-WR und dem Funkempfänger FR-WR

Die spiegellosen Systemkameras von Olympus besitzen besonders gut abgedichtete Kameragehäuse, die sich zudem bei Temperaturen von bis zu minus zehn Grad Celsius verwenden lassen. Damit Fotografen uneingeschränkt arbeiten können, wurde nun ein neues Blitzsystem angekündigt, das sich auch abseits guter Wetter- und Umgebungsbedingungen nutzen lässt.

Dual-Slot-SD-Kartenleser mit USB 3.1-Anbindung von ProGrade

Theoretisch sind Datenraten bis zu 10Gbit/s möglich

Neben einer 1TB großen CFexpress-Speicherkarte hat ProGrade zu Beginn des Jahres 2019 einen Dual-Slot-SD-Kartenleser mit USB 3.1 Gen. 2 vorgestellt. Durch die Anbindung mit dem neuesten USB-Standard kann der Kartenleser eine Übertragungsrate von bis zu 1.250MB/s erreichen. Damit ließen sich zwei UHS-II-Speicherkarten jeweils mit der maximal möglichen Datenrate von 312MB/s ohne Geschwindigkeitseinbußen auslesen oder beschreiben.

Cullman Carvao-Stative angekündigt

Reisestative in fünf verschiedenen Größen, mit Kugelkopf und Schnellkupplungssystem

Cullmann vergrößert sein Portfolio an Stativen um die Modelle des Typs Carvao. Dabei handelt es sich um speziell für den Einsatz auf Reisen (oder natürlich auch auf Fototouren aller Art) zugeschnittene Modelle. Diese sollen trotz eines leichten Gewichtes robust ausfallen und auch schweres Equipment tragen können. Als Material kommen CNC-gefrästes Aluminium und achtlagiges Carbon (bei den Beinen) zum Einsatz.

Der Nikon FTZ-Bajonettadapter im dkamera.de Test

Adapter zum Verwenden von F-Objektiven an den Nikon-Z-Kameras

Nikon hat im August 2018 seine ersten beiden spiegellosen Systemkameras mit einem Sensor in Vollformatgröße angekündigt. Die Nikon Z 7 und Z 6 sind sicherlich erst der Anfang im DSLM-Portfolio des Herstellers. Sie besitzen das neue Z-Bajonett, für das zunächst drei Objektive erhältlich sind. Neben dem Nikkor Z 24-70mm F4 S wurden im Sommer auch die beiden Festbrennweiten Nikkor Z 35mm F1,8 S und Nikkor Z 50mm F1,8 S vorgestellt. Für 2019 sind zwar noch sechs weitere Objektive in Planung, für eine breite Objektivauswahl muss man sich jedoch vorerst mit dem FTZ-Objektivadapter behelfen. Diesen testen wir im folgenden Artikel.

Kompakte Fotorucksäcke Cullmann Malaga CombiBackPacks

Die Rucksäcke lassen sich in fünf verschiedenen Farben erwerben

Cullmann ergänzt sein Portfolio an Fotorucksäcken um das Modell Malaga CombiBackPack. Dieses lässt sich gleich in mehreren Farben erwerben, neben Schwarz und Braun stehen Rot, Blau und Grau zur Wahl. Die CombiBackPacks sind laut Cullmann unter anderem für den Transport einer Spiegelreflexkamera oder einer Systemkamera mit Zubehör geeignet, zusätzlich lässt sich ein Tablet mit 10 Zoll großem Display unterbringen. Neben einer mittelgroßen Kamera mit angesetztem Objektiv kann man etwa vier weitere Objektive verstauen.

Cullmann MAGIC edition50 – zum Jubiläum ein Stativ

Durch eine besondere Konstruktion lässt sich das Stativ sehr flach zusammenfalten

Cullmann legt zum 50-jährigen Firmenjubiläum das MAGIC edition50 genannte Stativ in einer Sonderserie von 500 Exemplaren auf. Jedes Stativ trägt eine Seriennummer, die in Aluminium eingraviert ist. Die Beine des MAGIC edition50 werden aus achtlagigem Carbon gefertigt, das für eine hohe Stabilität bei gleichzeitig geringem Gewicht sorgen soll. Schraubklemmen aus Aluminium sind zum Öffnen und Schließen der Beine gedacht, der Kugelkopf besteht aus CNC-gefrästem Aluminium. Die Schnellkupplung des Stativkopfes ist Arca-Swiss-kompatibel.

Das Loupedeck+ arbeitet nun auch mit Photoshop CC zusammen

Für die einfachere und schnellere Bildbearbeitung mit Adobes Flaggschiff-Software

Das Loupedeck+ ist die zweite Version des vom finnischen Hersteller Loupedeck entwickelten Steuerpults, das seit Sommer 2018 erworben werden kann. Nachdem die erste Loupedeck-Version (Testbericht) nur zu Adobe Photoshop Lightroom kompatibel war, wurde das Loupedeck+ (Testbericht) um die Unterstützung von Capture One (noch im Beta-Stadium) und Skylum Aurora HDR erweitert. Jetzt wurde zudem die Unterstützung für Adobe Photoshop CC 2019 bekannt gegeben.

Cullmann Bristol: Rucksäcke und Taschen für Fotografen

Drei Modelle im zweifarbigen Retro-Look

Cullmann bietet mit den Taschen und Rucksäcken der neuen Bristol-Serie Modelle an, die sich von der Masse mit einem deutlichen Retro-Look absetzen. Der Fotorucksack wird als Bristol DayPack 600+ bezeichnet und misst 28,0 x 23,0 x 15,0cm. Sein Leergewicht beträgt 1.450g, in ihm lässt sich eine spiegellose Systemkamera oder eine Spiegelreflexkamera bis zur mittleren Größe transportieren.

Cullmann Seattle Twinpack 400+

Rucksack für den Alltag und für Fototouren

Cullmann hat mit dem Seattle Twinpack 400+ einen Rucksack vorgestellt, der sowohl für die alltäglichen Aufgaben als auch für den Einsatz als Fotorucksack geeignet ist. Dazu wurde der Seattle Twinpack 400+ mit einem großen Daypack-Fach ausgestattet, das sich herausnehmen lässt. Der 28,0 x 40,0 x 12,0cm große und leer 1.140g schwere Rucksack eignet sich für den Transport von bis zu zwei Spiegelreflexkameras oder spiegellosen Systemkameras mittlerer Größe.