Digitalkamera Test-Magazin: umfassend und aktuell

Nikon stellt das Z 6II Essential Movie Kit vor

Bundle für Videografen mit zahlreichem Zubehör wie dem HDMI-Rekorder Atomos Ninja V

Schon die spiegellose Vollformat-DSLM Z 6 lässt sich in einem sogenannten „Essential Movie Kit“ erwerben, dieses wurde von Nikon nun auch für die seit Ende des letzten Jahres erhältliche Z 6II angekündigt. Zum Essential Movie Kit gehört natürlich eine Nikon Z 6II (Testbericht), bei dieser wurde im Gegensatz zu den herkömmlichen Modellen jedoch bereits die Möglichkeit der RAW-Ausgabe über HDMI freigeschaltet.

Canon stellt die EOS M50 Mark II vor

Ab Ende März 2021 kann die DSLM für einen Preis von 609,00 Euro erworben werden

Update: 25.02.2021, 12:30 Uhr: Wie Canon jetzt mitteilt, wird die EOS M50 Mark II auch den deutschen Handel erreichen. Die spiegellose Systemkamera, die sich unter anderem an Content Creator und Vlogger richtet, wird ab Ende März 2021 für einen Preis von 609,00 Euro (UVP) erworben werden können. Im Kit mit dem EF-M 15-45mm F3,5-6,3 IS STM sollen es 729,00 Euro (UVP) sein.

Sigmas Vollformat-Kamera mit Foveon-Sensor kommt nicht voran

Bislang ist es nicht gelungen, bei der Entwicklung wesentliche Fortschritte zu erzielen

2018 hatte Sigma die Entwicklung einer Vollformat-Kamera mit dem dreischichtigen Foveon-Sensor bekannt gegeben. Kameras mit diesem Sensortyp bietet Sigma schon seit längerem mit APS-C- sowie APS-H-Chip an, ein Modell mit Vollformatsensor – sowie dem L-Bajonett – sollte den nächsten Schritt darstellen. Nach rund 1,5 Jahren ohne weitere Informationen wurde zum ersten Mal Anfang 2020 verlautbart, dass es bei der Entwicklung zu größeren Problemen gekommen ist. Danach wurde es erneut still. Nun hat sich Sigma wieder geäußert, erfreuliche Neuigkeiten gibt es jedoch nicht zu berichten.

Die Markteinführung der Pentax K-3 Mark III verzögert sich

Ursprünglich sollte die Kamera zur Ende Februar stattfindenden CP+ verfügbar sein

Ricoh hat bekannt gegeben, dass die Markteinführung der K-3 Mark III verschoben wird. Bei der Vorstellung des neuen DSLR-Flaggschiffs im Oktober des letzten Jahres wurde das Datum mit Ende Februar 2021 benannt, passend zur dann abgehaltenen japanischen Fotomesse CP+. Diese Planung lässt sich nun nicht mehr realisieren. Zu einem neuen Datum hat sich Ricoh bislang nicht geäußert.

Olympus OM-D E-M1 Mark III Testbericht

20,2 Megapixel MFT-Sensor, 60 Bilder/Sek., 121 AF-Messfelder, Sucher, 4K-Video (2160p30), WLAN

Die OM-D E-M1-Serie stellt bei Olympus seit 2013 die Flaggschiffserie im spiegellosen Kamerasegment dar. Bei der OM-D E-M1 Mark III setzt Olympus zum Teil auf die Technik des Vorgängermodells Olympus OM-D E-M1 Mark II, zum Teil stammt die Hard- und Software auch von der Olympus OM-D E-M1X. Das Herzstück der Kamera ist ein 17,3 x 13,0mm großer Micro Four Thirds-Sensor mit 20,2 Megapixel.

Firmware-Updates: Leica M10-P, M 10-R und M10 Monochrom

Die Updates erlauben als wichtigste Neuerung die automatische Perspektivenkorrektur

Leica hat für drei seiner Messsucherkameras der M10-Serie Firmware-Updates herausgegeben. Alle neuen Firmware-Versionen bringen neue Objektivprofile mit und erweitern die Kameras um die sogenannte Perspektivenkorrektur. Diese ermöglicht es Fotografen, stürzende Linien sowie kippende Bilder zu verhindern.

Leica M10-P in der „Reporter“-Edition vorgestellt

Spezielle Version der Messsucherkamera mit einer u. a. besonders kratzfesten Lackierung

Leica hat mit der Leica M10-P „Reporter“ eine neue Version der für das diskrete Auftreten optimierten M10-P vorgestellt. Diese stellt laut Leica eine „Hommage an die Arbeit von Reportagefotografen und wird mit seiner sehr robusten Ausführung den oftmals schwierigen Einsatzbedingungen im Fotografenalltag gerecht“. Zu diesem Zweck besitzt die Messsucherkamera eine besonders kratzfeste Lackierung in Dunkelgrün und eine Ummantelung aus Kevlar-Gewebe.

FujiFilm stellt die X-E4 vor

Kompakte Kamera im Messsucher-Design mit 26 Megapixel APS-C-Chip und elektronischem Sucher

Mit der X-E4 hat FujiFilm eine neue spiegellose Systemkamera mit X-Bajonett auf den Markt gebracht. Die DSLM folgt auf die seit 2017 erhältliche FujiFilm X-E3 und soll ein ikonisches Design mit einem klassischen Bedienkonzept verbinden. Des Weiteren zeichnet sich die X-E4 durch ein kleines und leichtes Metallgehäuse aus, sie ist das kompakteste Modell mit X-Bajonett und Sucher. Durch zusätzliche P- und A-Positionen auf dem Verschlusszeitenwählrad spricht die DSLM sowohl Einsteiger als auch Besitzer von anderen Kameras an.

FujiFilm GFX 100S: Kompaktes Schwestermodell der GFX 100

Mittelformatkamera mit 102-Megapixel-Sensor, Phasenautofokus und 4K-Video

Mit der GFX 100 hat FujiFilm bereits eine große Mittelformat-Kamera mit 102 Megapixel im Programm, die jetzt vorgestellte GFX 100S richtet sich an Freunde kleinerer Gehäuse. In puncto Auflösung muss man dabei aber keine Abstriche machen, auch die FujiFilm GFX 100S speichert Fotos mit rund 102 Millionen Bildpunkten. Der 43,8 x 32,9mm messende Chip (ISO 50 bis ISO 102.400) besitzt einen Aufbau mit rückwärtiger Belichtung, seine bewegliche Lagerung erlaubt die Bildstabilisierung in fünf Achsen. Durch die im Vergleich zu Vollformatsensoren 1,7-fach größere Fläche lassen sich Fotos unter anderem mit einem größeren Dynamikumfang festhalten.

Das neue Flaggschiff: Sony Alpha 1

50 Megapixel Exmor RS-Chip, 30 Bilder/Sek., 759 AF-Punkte, 8K30p-Video, Wi-Fi 11ax 2x2 MIMO

Sony hat mit der Alpha 1 sein neues Flaggschiff enthüllt. Die spiegellose Systemkamera vereint zahlreiche Foto- und Videofeatures und hat technologisch mehr als jede andere aktuell erhältliche Kamera zu bieten. Fotografen können sich über eine Serienbildfunktion mit 30 Vollbildern pro Sekunde freuen, Videografen über 8K-Aufnahmen mit bis zu 30p oder 4K-Aufnahmen mit bis zu 120p. Obendrein bietet die DSLM einen Sucher mit 9,44 Millionen Subpixel und 240 Vollbildern pro Sekunde.

Sony teasert eine neue Kamera: „The one never seen“

Die Vorstellung erfolgt am 26. Januar um 16 Uhr deutscher Zeit

Update 26.01.2021, 16:00 Uhr: Sony hat mit der Alpha 1 die angekündigte Kamera vorgestellt. Alle Informationen hierzu finden Sie in unserem News-Artikel.

Update 26.01.2021, 08:45 Uhr: Wie es bei Gerüchten und unbestätigten Informationen oftmals ist, hat sich die Datenlage noch einmal verändert. Laut sonyalpharumors.com handelt es sich bei dem neuen Modell um eine spiegellose Systemkamera mit E-Bajonett. Die Kamera soll mit einer besonders guten Bildqualität bei High-ISO-Aufnahmen überzeugen können, zugleich soll es sich um die bislang teuerste DSLM des japanischen Unternehmens handeln. Auch diese Information sind aber wie üblich mit Vorsicht zu genießen.

Nikon Z 7II Testbericht

DSLM mit 45,4 Megapixel KB-Sensor, 10,0 Bild./Sek., elektr. Sucher, 4K-Video (2160p60), WLAN

Im Herbst 2020 stellte Nikon mit der Z6 II und der Z 7II zwei Updates seiner ersten spiegellosen Vollformatkameras vor. Beide besitzen die Gehäuse der Vorgängermodelle, auch beim Sucher und dem Display gibt es keine Änderungen. Im Inneren hat sich jedoch etwas getan, zwei Expeed 6 Bildprozessoren sorgen für die doppelte Rechenleistung. Diese erlaubt es Nikon bei der Z 7II (Datenblatt), unter anderem die Bildrate von neun auf zehn Fotos pro Sekunde zu erhöhen.

{