Digitalkamera Test-Magazin: umfassend und aktuell

Neu: Laowa 85mm F5,6 2X Ultra Macro APO

Durch die Wahl einer geringen Lichtstärke konnten sehr kompakte Abmessungen erzielt werden

Venus Optics hat mit dem Laowa 85mm F5,6 2X Ultra Macro APO ein neues Makro-Objektiv vorgestellt. Dieses leuchtet Sensoren bis zur Vollformatklasse aus und erreicht einen maximalen Abbildungsmaßstab von 2:1. Trotz dieser Daten besitzt das Objektiv lediglich Abmessungen von 7,2 x 8,3cm und bringt nur 291g bis 314g (abhängig vom Bajonett) auf die Waage. Das liegt an der mit F5,6 vergleichsweise gering ausfallenden Lichtstärke. Da eine große Blendenöffnung bei Makro-Objektiven wegen der kleinen Schärfentiefe oftmals keine Rolle spielt, halten sich die Nachteile dieser Entscheidung in engen Grenzen.

Leica D-Lux 7 Vans x Ray Barbee Edition angekündigt

Die Kompaktkamera besitzt ein besonders gestaltetes Gehäuse mit Gravierungen

Leica hat eine neue Kamera vorgestellt, deren Design wurde in Zusammenarbeit mit dem Modelabel Vans und dem Skater, Musiker und Fotografen Ray Barbee erschaffen. Die Leica D-Lux 7 Vans x Ray Barbee Edition soll das Lebensgefühl sowie das Stil- und Designempfinden der Skater-Szene genau treffen.

CIPA-Zahlen: Enttäuschender Sommer

Die Vorjahreswerte wurden bestenfalls erreicht, teilweise sogar unterboten

Die CIPA (Camera & Imaging Products Association) hat die Zahlen für die ersten neun Monate des Jahres 2021 vorgelegt. Nach einem durchwachsenen Beginn des Jahres konnten die Frühjahresmonate etwas mehr überzeugen. Nun folgt die Ernüchterung: Die Anzahl der verkauften Kameras und Objektive ging wieder deutlicher zurück, teilweise wurden sogar die schlechten Zahlen des Jahres 2020 unterboten.

dkamera Wochenrückblick KW45

Zu unseren Themen gehörte unter anderem das Hands-On des Sony Xperia PRO-I

Der dkamera.de Wochenrückblick informiert über die Themen, über die wir diese Woche berichtet haben. Im Folgenden finden Sie daher eine Auflistung unserer Artikel der Kalenderwoche 45, die wir vom 08. bis 13. November 2021 veröffentlicht haben.

Für automatische Bildaufnahmen: Canon PowerShot PX

Mobile Kamera mit drehbarem 3-fach-Zoom und Sprachsteuerung

Unter dem Label PowerShot hat Canon bislang vor allem kleine Kompaktkameras oder größere Bridgekameras mit großen Zoombereichen angeboten. Nun wurde mit der Canon PowerShot PX ein etwas anderes Modell vorgestellt. Dieses gehört zu den sogenannten PTZ-Kameras (Pan-Tilt-Zoom) und ermöglicht die automatische Aufnahme von Bildern und Videos. Mit automatisch sind dabei jedoch nicht nur die Belichtung oder die Fokussierung gemeint, den Bildausschnitt wählt die PowerShot PX ebenfalls ohne das Zutun des Nutzers.

Modulare Actionkamera mit 4K120p-Aufnahme: DJI Action 2

Die Kamera kann u. a. um einen zusätzlichen Akku oder ein Selfie-Display erweitert werden

DJI hat mit der Action 2 eine neue Actionkamera angekündigt. Anders als das Vorgängermodell DJI Osmo Action, das den klassischen Formfaktor der GoPro-HERO-Kameras besitzt, hat sich DJI bei der Action 2 für ein fast quadratisches Gehäuse entschieden. Dieses fällt zudem besonders kompakt (3,9 x 3,9 x 2,2cm) und leicht (56g) aus. Als weitere Neuerung ist die DJI Action 2 modular gebaut und kann erweitert werden. Die Montage der Komponenten erfolgt dabei magnetisch.

Das neue spiegellose Flaggschiff: Nikon Z 9 – mit Ersteindruck

45,4 Megapixel, IBIS, bis zu 120 Bilder/Sek., Sucher mit 3,69 Mio. Subpixel, 8K-Video, 2x CFexpress

Seit 2018 bietet Nikon spiegellose Systemkameras mit Vollformatsensoren an. Mit der Z 6 und Z 7 sowie deren Nachfolgemodellen lassen sich dabei unter anderem auch gehobene Ansprüche erfüllende Modelle erwerben. Wie bei Spiegelreflexkameras gibt sich Nikon damit aber natürlich nicht zufrieden, auch in der spiegellosen Profiklasse möchte man mitspielen. Kurz nachdem Canon mit der EOS R3 den gleichen Schritt gemacht hat, erscheint mit der Z 9 nun das neue Flaggschiff von Nikon.

Hybrid-Kamera für Foto- und Videoaufnahmen: Sony Alpha 7 IV

33 Megapixel BSI, 10 Bilder/Sek., 759 Phasen-AF-Punkte, 3,68 Mio. Subpixel Sucher, 4K (2160p60)

Sony hat mit der Alpha 7 IV eine neue spiegellose Systemkamera angekündigt. Diese ist mehr als ein einfaches Einsteigermodell, die Leistung und der Preis machen sie größtenteils zu einer Premiumkamera. Das Gehäuse der neuen DSLM wurde weitestgehend von der Alpha 7S III übernommen, das Herzstück ist ein neu entwickelter Vollformatsensor. Im Detail handelt es sich um einen 35,9 x 23,9mm großen Exmor R-Chip mit rückwärtiger Belichtung und 32,7 Millionen Bildpunkten. Der Einsatz einer Kupferverdrahtung soll das schnellere Auslesen sowie auch die schnellere A/D-Wandlung ermöglichen.

OM Digital Solutions wird ein neues Produkt ankündigen

Die Video-Vorstellung soll am 27. Oktober um 14 Uhr stattfinden

OM Digital Solutions wird am nächsten Mittwoch, den 27. Oktober 2021, um 14 Uhr eine Produktvorstellung abhalten. Dies gab das Unternehmen bekannt und teilte den Link zu einer Webseite mit ablaufendem Countdown. Konkrete Informationen sind zum neuen Produkt leider noch keine bekannt, angesichts der eigens eingerichteten Webseite und dem Countdown darf man aber wohl von einer bedeutenden Neuvorstellung ausgehen.

Sony stellt am Donnerstag eine neue Alpha-Kamera vor

Die Ankündigung erfolgt um 16 Uhr deutscher Zeit per Youtube-Video

Wie bereits zuletzt gehandhabt, hat Sony auch für seine neueste Kamera-Vorstellung eine Termin-Erinnerung bei Youtube erstellt. Details lässt Sony dabei wie üblich offen, mehr als „New camera is coming“ und einem Alpha-Logo lässt sich den bereitgestellten Informationen nicht entnehmen. Vorgestellt werden soll die Digitalkamera an diesem Donnerstag (21. Oktober 2021) um 16 Uhr deutscher Zeit.

Die GoPro HERO10 Black Actionkamera im Test (Teil 3)

Teil 3 von 3: Der Bildqualitätstest, Beispielaufnahmen und unser Fazit

Im zweiten Teil haben wir uns unter anderem die Bedienung der GoPro HERO10 Black über das Display sowie per App angesehen. In diesem dritten und letzten Teil testen wir die Bildqualität bei Fotos und Videos. Zudem stellen wir Ihnen Beispielaufnahmen zur Verfügung und fassen alle Ergebnisse zusammen.

Die GoPro HERO10 Black Actionkamera im Test (Teil 2)

Teil 2 von 3: Die Bedienung, die App und das Zubehör

Im ersten Teil des Testberichts der GoPro HERO10 Black sind wir auf die technischen Daten inklusive aller Video- und Foto-Optionen eingegangen. In diesem zweiten von drei Teilen schauen wir uns die Bedienung an und stellen verschiedene Zubehörprodukte vor, die optional zur Actionkamera erworben werden können.

{