Digitalkamera Test-Magazin: umfassend und aktuell

Neue Roadmap von FujiFilm für das X-System

Mit Fujinon XF 18mm F1,4 und Fujinon XF 70-300mm F4-5,6 OIS, beide erscheinen 2021

Neben der Präsentation des Fujinon XF 10-24mm F4 R OIS WR hat FujiFilm auch ein Update seiner XF-Objektivroadmap herausgegeben. Diese wird um zwei Objektive ergänzt, beide sollen 2021 vorgestellt werden. Zum einen soll nächstes Jahr eine lichtstarke Festbrennweite erscheinen. Das Fujinon XF 18mm F1,4 sortiert sich zwischen dem Fujinon XF16mm F1,4 R WR und dem Fujinon XF 23mm F1,4 R ein, mit 27mm KB-Brennweite handelt es sich um ein Weitwinkelobjektiv.

Jetzt auch in Deutschland erhältlich: Canon PowerShot Zoom

Superzoom-Kamera mit 400mm KB-Brennweite und Full-HD-Video (1080p30)

Vor rund einem Monat hatten wir schon einmal über die Canon PowerShot Zoom berichtet, damals konnte die Digitalkamera über eine japanische Crowd-Funding-Plattform erworben werden. Nun hat sich Canon dazu entschieden, die nicht ganz alltägliche Digicam auch in anderen Teilen der Welt anzubieten. Bei der PowerShot Zoom verzichtet Canon auf ein Display, die Bauform des Gehäuses erinnert stark an ein Fernglas (Monokular).

FujiFilm präsentiert die X-S10

Kleine X-T4 mit eingebautem Bildstabilisator macht der X-T30 Konkurrenz

FujiFilm erweitert sein Angebot an spiegellosen Systemkameras um die X-S10. Deren Einführung stellt den Beginn einer neuen Kameraklasse dar. Die FujiFilm X-S10 übernimmt von der X-T4 die Bildstabilisator-Funktion, nach der X-T4 und X-H1 ist die DSLM daher das dritte Systemkamera-Modell von FujiFilm mit „IBIS“. Einen Teil der weiteren Technik kennt man ebenfalls von der X-T4 oder anderen Kameras des japanischen Herstellers.

Canon stellt die EOS M50 Mark II vor

Die spiegellose Systemkamera wird nach aktuellem Stand nur außerhalb Europas angeboten

Canon hat ein Nachfolgemodell der seit rund 2,5 Jahre erhältlichen spiegellosen Systemkamera EOS M50 angekündigt. Die neue DSLM trägt den Namen Canon EOS M50 Mark II und bringt nur ein paar wenige Neuerungen mit. Käufer in Deutschland und Europa werden die Kamera zunächst nicht erwerben können, Stand jetzt wird sie nur außerhalb Europas angeboten.

Überarbeitete Vollformat-DSLMs: Nikon Z 6II und Nikon Z 7II

Beide Kameras erreichen unter anderem höhere Bildraten und besitzen zwei Speicherkartenslots

Nikon hat zwei neue Kameras der Z-Serie angekündigt. In beiden Fällen handelt es sich um überarbeitete Versionen der im Sommer 2018 vorgestellten Nikon Z 6 und Nikon Z 7. Diese bringt Nikon mit verschiedenen Updates auf den aktuellen Stand, an den Gehäusen ändert sich rein optisch und haptisch fast nichts. Sie sind weiterhin 13,4 x 10,1 x 7,0cm groß, werden aus Magnesium gefertigt und sind abgedichtet. Durch die überarbeitete Hardware im Inneren bringen sie allerdings 705g statt 675g auf die Waage.

Die offizielle Vorstellung: Nikon präsentiert die Z 6II und Z 7II

Ein Nikon online Launch-Event zur Vorstellung findet heute um 14:00 Uhr deutscher Zeit statt

Um seine beiden neuen spiegellosen Systemkameras mit Vollformatsensor gebührend vorstellen zu können, hat Nikon ein Online-Launch-Event angekündigt. Dieses wird heute um 14:00 Uhr auf Nikons eigens eingerichteter Webseite zu verfolgen sein. Genauere Details dazu sind uns aktuell noch nicht bekannt, Kamerafreunde sollten jedoch Interessante Informationen zu den neuen Modellen "aus erster Hand" erfahren können.

Leica kündigt das V-Lux 5 Explorer Kit an

Neben der Bridgekamera umfasst das Kit die „Hadley Digital“-Tasche sowie einem Trageriemen

Leica bietet nun auch seine Bridgekamera V-Lux 5 in einem speziell zusammengestellten Explorer Kit an. Das Set besteht neben der Kamera zum einen aus der Tasche „Hadley Digital“ aus der „Hadley“ Taschenkollektion von Billingham. Die Farbkombination nennt sich „Imperial Blue Canvas / Tan Leather“, die Tasche soll sowohl durch Stil als auch Funktionalität überzeugen. Unter anderem bietet sie laut Leica dem Equipment ausreichend Schutz, dafür kommt ein wasserabweisendes Material zum Einsatz.

Nikon kündigt die Vorstellung der Z 6 II und Z 7 II an

Der Online-Launch soll am 14. Oktober 2020 um 14 Uhr erfolgen

Unter dem Slogan "The Next Chapter" hat Nikon die Vorstellung der Nikon Z 6 II und Z 7 II angekündigt. Beide Systemkameras, die auf die im Sommer 2018 präsentierten Modelle Z 6 und Z 7 folgen, werden in einem Online-Launch-Event am 14. Oktober 2020 um 14 Uhr präsentiert werden. Diese Informationen beinhaltet eine eigens von Nikon eingerichtete Webseite mit herunterzählendem Countdown.

FujiFilm kündigt die instax Square SQ1 an

Sofortbildkamera mit quadratischen Aufnahmen

Auch 2020 scheinen Sofortbildkameras erfolgreich zu sein, mit der instax Square SQ1 hat FujiFilm nun ein weiteres Modell auf den Markt gebracht. Die neue Sofortbildkamera folgt auf die instax Square SQ6 und soll besonders minimalistisch sowie benutzerfreundlich sein. Die instax Square-Bilder sind rund 1,5-mal größer als instax-Mini-Bilder anderer Modelle von FujiFilm und messen 8,6 x 7,2cm (effektiv 6,2 x 6,2cm).

Die etwas andere Digitalkamera: Canon PowerShot Zoom

Digitalkamera und Fernglas in einem, mit 12 Megapixel-Sensor und Full-HD-Videofunktion

Kompakte Digitalkameras mit fest verbauten Objektiven wurden zuletzt kaum mehr vorgestellt. Der Markt dafür ist wegen der immer besseren Smartphone-Kameras mit wenigen Ausnahmen sehr klein geworden. Kompaktkameras mit fest verbauten Objektiven sind also deutlich weniger gefragt, Canon will den Markt aber noch nicht komplett aufgeben. Mit der PowerShot Zoom wurde nun ein Modell vorgestellt, das kompakt, aber doch ganz anders als herkömmliche Digitalkameras ausfällt.

GoPro HERO9 Black vorgestellt

Mit 5K-Video, 20 Megapixel-Bildern, farbigem Vorderseiten-Display und größerem Akku

Nachdem GoPro bei seinen letzten neuen HERO-Modellen vor allem softwareseitige Verbesserungen vorgenommen hatte, kommt bei der HERO9 Black jede Menge neue Hardware zum Einsatz. Das beginnt beim Bildwandler, der Fotos mit 20 Megapixel aufnimmt. Gegenüber den früheren Modellen mit 12 Megapixel ist dieser Sprung enorm, zugleich erlaubt er die neue 5K-Auflösung.

Vollformatsensor im APS-C-Gehäuse: Sony Alpha 7C

Die kompakt gebaute DSLM nutzt unter anderem die Technik der Alpha 7 III

Sony ergänzt sein Portfolio an spiegellosen Systemkameras um ein neues Modell. Die Sony Alpha 7C startet zugleich eine neue Serie, das „C“ im Namen dürfte dabei für „compact“ stehen. Tatsächlich dreht sich bei der Alpha 7C alles um die Größe, Sony verspricht „kompromisslose Vollformatleistung in kompaktem Format“. Die Technik ist zum Teil von der Sony Alpha 7 III bekannt, das Gehäuse erinnert an die APS-C-Kameras mit E-Bajonett.

{